starke schmerzen in beinen,waden,oberschenkel

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Thrombose tritt meist an einer Stelle auf, aber sie ist lebensgefährlich. Von daher lieber schnell abschecken lassen. Am besten wäre ein Venenarzt, der Messungen durchführt, kann sein, dass das viele stehen Venenprobleme verursacht, oft einhergehend mit Wassereinlagerungen.

Wird es besser, wenn Du umhergehst, statt zu stehen oder wenn Du die Beine hochlegst oder wenn Du mit den Füssen pumpbewegungen machst (nach oben und unten)? Ist es schlimmer, wenn es warm ist?

Vielleicht brauchst Du beim Stehen Stützstrümpfe, die verhindern, dass sich Wasser einlagern kann über Tag und die Venen durch den Druck besser arbeiten können. Du bist zwar noch jung und die Dinger nicht schön, aber vielleicht ersparst Du Dir spätere größere Probleme.

Ich hatte das auch schon ein paar Mal, einmal war es tatsächlich Muskelkater vom Sport und das andere Mal von einer Medikamenteneinnahme. Beide Male also nicht Thrombose. Ich glaube Thrombose tritt eher in nur einem Bein auf, aber sicher bin ich nicht. Ich würde mal zum Hausarzt gehen, einfach um auf Nummer sicher zu gehen, dann kannst du ruhig schlafen. Bei Thrombose ist es auf jeden Fall wichtig, so früh wie möglich etwas zu tun. Ich glaube nicht, dass du eine hast, aber lass es lieber abklären.

Arsenique82 17.10.2012, 23:41

vielleicht hast du auch Magnesiummangel, aber wie gesagt, lieber beim Doc kurz abchecken lassen.

0

ich meinte hintere unterschenkel..sry war heut n langer tag.. ^^

Was möchtest Du wissen?