Starke Schmerzen im Oberkörper - BWS-Blockade?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ohne röntgenbild kann man nicht sehen ob ein wirbel "draußen" ist- was immer das auch heißen soll, denn die wirbel sind untereinander fest mit vielen bändern die die ganze wirbelsäule durchziehen und bandscheiben verknüpft- und wenn ein wirbel verrutschen würde, würdest du noch unerträglichere schmerzen haben (und sowas passiert auch meistens nur nach ehftigen traumata, wie autounfall etc.)

geh zum orthopäden, ärzte sind jetzt die einzigen die dir helfen können- klingt eher nach abgenutzten bandscheiben bis zu einem bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall mit 24 Jahren? Wäre doch ein bisschen früh, oder?

0
@Flower1337

wenn man 6-7 stunden im büro sitzt nichts unübliches- wenn noch eine schwache muskulatur hinzukommt und belastende bewegungen im alltag dier man vermeiden kann ! (bierkiste heben mit rundrücken etc.)- ich hab bei meinem praktikum beim porthopäden auch einen 29 jährigen mit bandscheibenvorfall gesehen- es gibt nichts was es nicht gibt

0

Hi! Bin etwas spät dran - aber ich habe das auch oft, dass meine BWS blockiert ist. Ich kann ja nicht ständig zum Osteopathen rennen, darum hab ich mich mal ein wenig schlau gemacht und mir eine Blackroll gekauft. Auf der rolle ich jetzt jeden Tag meinen Rücken hin und her - jeweils einmal morgens und abends. Seitdem ist es viel besser geworden!

Hallo,

geh lieber zum Arzt, vielleicht ist dieses ständige "Einrenken" gar nicht gut !

Frag mal, ob du kurzfristig von einem (guten) Orthopäden untersucht werden könntest .

Arzt suchen über Jameda oder www.topdocs.de.

Gute Besserung, Emmy

Noch eines : Vorsicht bei Operationen in dem Bereich ! Es muß wirklich ein guter Chirurg sein... fast 40 % der Rücken-Wirbel Ops scheitern !

Emmy

Rückenschmerzen unterer Rücken frühs nach dem Aufstehen

Hallo liebe Community,

vorab bitte ich euch nicht mit sowas wie "geh doch zum arzt" zu antworten. Ich weiß, dass ein Interneteintrag nicht den Gang zum Arzt ersetzen kann, vielleicht hatte ja der ein oder andere das selber schonmal, bzw. hat medizinische Kentnisse.

Zu meinem Problem: Frühs wenn ich aufwache habe ich sehr starke Rückenschmerzen, und zwar im unteren Rücken! Auch wenn ich mich eine Zeit lang (muss nicht lange sein 30 Minuten oder so) hinlege zum Entspannen, merke ich wie die Schmerzen langsam kommen, jedoch am schlimmsten ist es in der Früh. Dann strecke ich mich wie ein Klappmesser nach vorne, also mit meinem Oberkörper zu meinen Beinen hin und es knackst jedes mal im unteren Rücken.

Hatte jemand von euch schonmal so etwas, oder habt ihr eine Idee was das sein könnte?

Habe das jetzt schon ein paar Monate lang, hatte den Gedanken, dass vielleicht die Muskeln im unteren Rücken nicht genug ausgeprägt sind.

Danke euch schonmal,

Gruß Vollig

...zur Frage

Nachts seit tagen rückenschmerzen.. warum?

Guten Abend. Ich bin 16 Jahre alt und wache seit Tagen so um 2-3 Uhr nachts auf weil ich Rückenschmerzen habe. Es sind wirklich starke schmerzen und ich kann erst so nach mind. 30 Minuten einschlafen, das ist ziemlich schlecht da ich früh aufstehen muss. An meiner Matratze kann es eher nicht liegen, da mein arzt sie mir empfohlen hatte. Die schmerzen sind eher mittig, ich bitte um anwort. Danke im vorraus

...zur Frage

Rückenschmerzen Toilette

Ich kämpfe jetzt schon seit einigen wochen mit meinen rückenschmerzen Die schmerzen lassen sich mittlerweils aushalten bis auf bei einer situation: Klo. Also da bekomme ich frücherlcihe schmerzen im lenenden/steiß bereich! Dtuhlgang wird da echt zur qual.

Für was ist das ein hinweis? Drück mit der hand dann dagegen also auf die wirbel dann gehts.

...zur Frage

Nerv eingeklemmt? Druck beim Schlucken. Übungen?

Hallo,

guckt euch bitte das angehängte Bild an. Seit gestern habe ich dort Schmerzen. Was kann das sein? Habe ich mir in dem Bereich vielleicht ein Wirbel ausgerengt? Zudem habe ich ein leichtes Druckgefühl auf der rechten Seite, wenn ich schlucke.

Gibt es Übungen mit denen ich den Wirbel selbst wieder einrenken kann um mir den Besuch beim Arzt zu sparen?

...zur Frage

Muskelkater oder Nerv eingeklemmt im rücken?

Hey Leute

Also ich habe schon seit Ewigkeiten, eigentlich rückenschmerzen ,ich habe wenn ich mein Rücken bewege schmerzen und wenn ich ihn nicht bewege ,habe ich ein Gefühl von Taubheit, aber er ist nicht taub.

Gestern habe ich mit meiner besten Freundin, ein Holz Kasten zerstört ,ich wurde zum Ende hin richtig aggressiv.

Dermassen war sehr robust.

Und ja es lag dein einer der Bretter auf dem Boden und ich habe mit nem Hammer, die ganze zeit drauf geschlagen und dasheist Judas ich mit meinem Oberkörper die ganze zeit nach unten ging ,natürlich mit sehr viel Schwung .

Schon gestern Abend konnte ich mich kaum ,mit meinem Oberkörper bewegen und halt dieses Taubheits Gefühl wurde stärker und der Schmerz auch sehr viel Dollar,

Denn ging es einigermaßen zur Nacht und heute morgen bin ich auf gestanten und der Schmerz ist schlimmer geworden,ich kann noch nicht mal richtig stehen ohne Schmerzen zu haben.

Der Scherz ist wie so ein ziehen.

Ich bin allgemein schon ein sehr verspannter Mensch.

Ist es nur Muskelkarter oder doch ein eingeklemmter Nerv ond was kann ich tun das der Schmerz aufhört ,ich muss heute noch ein paar Sachen erledigen und das gerne ohne Schmerzen

...zur Frage

Asthma oder etwas anderes?

Immer wenn ich renne, eine kurze Strecke von 100 m reichen schon, bekomme ich kaum Luft und der Brustkorb tut sehr weh. Husten muss ich dann auch ununterbrochen. Das hält immer so für 15-20 min.. Dann normalisiert sich alles und ich kann wieder halbwegs normal atmen.

Geht das in die Richtung Asthma oder etwas anderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?