Kann der Draht dafür verantwortlich sein, dass ich starke Schmerzen im Kiefer spüre?

5 Antworten

Ich kenne zwar die genaue Situation nicht, aber ich vermute der Draht ist zum Festigen des Ergebnisses da. Oder er formt dein Gebiss perfekt, vielleicht fehlen noch Millimeter, die die feste Zahnspange nicht geschafft hat.
Ansonsten kann es natürlich auch daran liegen, dass dein Kiefer an die alte Stelle will, der Draht dies aber verhindert.
Am besten würde ich an deiner Stelle nochmal zum behandelnden Arzt gehen, ihm das Problem schildern und alle Unklarheiten beseitigen. Frag ruhig, das ist meistens die einfachste Lösung!

Der Draht hält deine Zähne in Position, übt aber keinen Druck aus, deshalb sollte er nicht für die Schmerzen verantwortlich sein. Allerdings kann natürlich immer etwas falsch angebracht sein, weshalb du auf jeden Fall beim Zahnarzt und/oder Kieferorthopäden nachfragen kannst.

Deine Zähne sind jetzt in einer Position, die möglichst schonend für deine Zähne ist. Deshalb sollte die Zahnstellung ebenfalls nicht verantwortlich sein für deine Schmerzen. Der Kiefer hat ja keinen Willen; entweder er kann sich verändern oder eben nicht, wie bei dir dank deines Drahts.

Geh auf jeden Fall zum Arzt und lass ihn das untersuchen. Gerade im Zahnfleischbereich bilden sich schnell Entzündungen etc., die man selbst nur schwer sehen und erkennen kann.

Der Kiefer biegt sich nirgendwohin, weil der Kiefer durch eine Zahnspange auch nicht verändert wird, nur die Zahnstellung. Solltest aber trotzdem mal zum Kieferorthopäden, vllt verursacht die aktuelle Zahnstellung hier Probleme, und das strahlt widerum auf den Kiefer aus. (ist nicht selten dass die Zahnspange im Jugendalter schlichtweg für die Katz ist...einfach weil später wenn man ausgewachsen ist der Kiefer eine andere Zahnposition benötigt um nicht zu Schmerzen. Da kann ich ein Lied von singen)

Ich schäme mich zu Lachen ;( Schlimme Zahn Probleme! (Wurzelkanalbehandlung, Schiefer Kiefer, Karies, ungleichmäßig gerichtete Zähne) Was kann ich tun?

Hey, erstmal danke dass du dir das hier durchliest. Ich weiß nicht ob dir langweilig ist, du die selben Probleme hast oder du mir tatsächlich helfen willst. Ich bin auf jeden Fall für jede Hilfe dankbar und benötige sie dringend! :( <3

Ich habe einen schiefen Kiefer weil ich als Kind den Daumen ständig im Mund hatte. Ich bin in der 2. Klasse mit dem Gesicht auf meine Schneidezähne gefallen und mir bei beiden die Ecken abgebrochen. Die Ecken wurden ersetzt und alles war gut. Das schlimme ist dass meine Zähne durch den Sturz stark geschädigt worden sind und quasi der Nerv abgestorben ist denke ich, tut mir leid ich bin kein Profi ich kann es nicht genau beschreiben ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich musste dann eine Wurzelkanalbehandlung über mich ergehen lassen und mein linker Schneidezahn ist völlig okay aber der Rechte hatte eine Entzündung und tut seit vorgestern wieder weh. Meine beiden Schneidezähne sind nicht auf der gleichen Höhe und so. (ich kann es nicht beschreiben) Ich kriege ziemlich oft Karies. Es tut einfach weh den entfernen zu lassen und die Füllung geht anscheinend schnell wieder raus oder es bildet sich neuer Karies, ich weiß es nicht.

Was kann ich tun? Welche Zahnpflege soll ich anwenden? Welche Zahnbürste, Zahnpasta, Spülung etc.? Was soll ich gegen den schmerzenden Zahn tun? Gleich zum Zahnarzt oder noch warten? Sind meine Zähne fähig für eine Zahnspange? Wie lasse ich den Karies ohne Schmerzen entfernen? Und und und..

Ich bin jetzt in dem Alter wo man sich für Jungs interessiert und mehr auf sein Aussehen achtet und gerade jetzt ist mir ein schönes Lächeln wichtig und ich kann nicht mehr länger warten und muss etwas tun, da ich mich schäme zu lachen und immer meine Hand vor den Mund halte sobald ich lache und immer weniger spreche einfach weil es beschissen (Entschuldigung für den Ausdruck) aussieht und ich das nicht länger will.

Bitte helft mir, was kann ich tun? D;

...zur Frage

Kopfschmerzen durch eine Zahnspange?

Hallo Leute, also ich hab seit fast eineinhalb Jahren eine feste Zahnspange und hatte bis jetzt dadurch höchstens mal Zahnschmerzen für drei Tage oder so. Aber letztes Jahr im November, glaub ich, wurden mir vier bleibende Backenzähne gezogen da ich einen zu kleinen Kiefer habe. Vor etwa 4 Wochen dann habe ich den ersten Draht bekommen der die Zähne langsam in die richtige Richtung ziehen soll, die Lücken werden allerdings erst mit dem nächsten Draht geschlossen. Doch nun habe ich seit etwa vier Tagen Schmerzen in der rechten Schläfengegend. Die Schmerzen sind nicht durchgehend sondern nur dann wenn ich zum Beispiel auf der Seite harte Sachen kaue oder den Mund ruckartig bewege, also irgendwie keine Kopfschmerzen sondern eher etwas wie eine Verspannung. Meine Frage ist ob das von der Zahnspange kommen kann, da ich nicht unbedingt deswegen zum Arzt will. Danke schon mal :)

...zur Frage

Extreme Kieferschmerzen + knacken?

Hallo ihr lieben,

ich habe seit mehreren Jahren schon Probleme mit meinem Kiefer. Genau genommen erst recht, seit ich vor 7 Jahren die erste lose Zahnspange hatte. Ich habe die Feste Zahnspange im Mai 2014 rausbekommen. Nun habe ich seit langem enorme Probleme mit dem Gelenk (größtenteils rechte Seite). Mein Kieferorthopäde hat mir eine "Beißschiene" anfertigen lassen, die aber kaum hilft. An den Weisheitszähnen liegt es auch nicht. Ich kann mir den Kiefer selber fast ausrenken und ihn halt enorm knacken und springen lassen. Es ist immer unterschiedlich, mal stört das wieder enorm mit enormen Schmerzen und mal ist das für 1-2 Monaten fast weg. Also Schmerzen und knacken ist immer da, halt nicht immer so enorm. Irgendwelche Ideen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Lohnt sich eine lose Zahnspange ?

Also ich (M/17) wollte als ich etwas jünger war immer eine Zahnspange, da meine Schneidezähne und jeweils links und rechts vom Zahn also vier Zähne im Oberkiefer und unter Kiefer die gleichen vier etwas krumm waren und noch sind. Meine Schneidezähne gehen beide etwas rein wie so ein v, von unten sieht man das besonders von vorne auf den ersten Blick nicht. In den Jahren haben sich die anderen Zähne etwas "gerichtet" es sieht halt nicht mehr so schlimm aus und da meine anderen Zähne wohl alle zu grade waren würde kk die Zahnspangen nicht übernehmen (also als ich jünger war). Meine Cousine die eigentlich grade Zähne ha, beschafft sich nun eine lose Spange da sie merkt das sich ihre verschieben, und die kostet noch unter 1000. jetzt wollte ich fragen ob die Spange bei ihr noch so günstig geblieben ist weil ihre Zähne schon recht grade sind (unten paar Verschiebungen) und sie die nur deswegen braucht oder wieso?
Würde sich auch eine lose bei mir lohnen ?
Und wären die Kosten bei mir höher ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?