Starke Schmerzen beim wasserlassen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest bei starken Schmerzen nicht bis morgen warten, da es sich bei Dir um eine Entzündung der Niere, des Nierenbeckens oder um Nierensteine  handeln  könnte. Damit ist nicht zu spaßen und eine Veschleppung verbessert Deine Situation nicht. Auch eine Harnwegsinfektion wäre denkbar und vieles Andere mehr. Das hier auf zu zählen würde Dir nicht helfen und nur Angst verbreiten, was auch nicht hilfreich wäre. Also geh, so lange Du noch selbst gehen kannst in die nächste Notaufnahme und warte nicht, bis Du den Notarzt nach Hause rufen mußt. Je eher Du Dir medizinische Hilfe suchst, desto weniger Probleme wirst Du bekommen. In einem anderen Kommentar schreibst Du, daß man Dich im Krankenhaus auslachen würde. Das Krankenhaus mußt Du mir zeigen, daß einen Patienten auslacht, der mit akuten Schmerzen ins Krankenhaus kommt! Das ist eine üble Räuberpistole! Reiß Dich zusammen und geh in die nächste Notaufnahme, bevor Du Blut pinkelst! Glaube mir, das willst Du nicht erleben!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lösung (heute ist Montag) gefunden?

Gute Besserung!

Königskerzentee, Olivenöl, ..., bunkern, Hoffentlich brauchst Du es nie wieder, für alle Fälle ist das aber ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liest sich nach einem Blasen-/Nierenproblem. Wenn Du es bis morgen aushälst: zum Urologen gehen. Ansonsten die Notfallambulanz vom Krankenhaus aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh Montag zum Arzt oder heute noch ins Krankenhaus
Viel glück und Gute Besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich echt schlimm an... ich würde HEUTE mal zur Notaufnahme ins Krankenhaus fahren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?