Starke Rückenschmerzen, Zyste am Eierstock?

4 Antworten

Die meisten Eierstockzysten machen gar keine Symptome, man entdeckt sie nur zufällig im Ultraschall.

Aber gerade in deinem Alter sind die relativ häufig, weil junge Mädchen oft "anovulatorische" Zyklen haben. Das Eibläschen springt nicht, sondern wächst einfach weiter und bildet eine Zyste.

Ich würde tatsächlich mal zu einer Frauenärztin gehen, die macht einen Ultraschall (tut nicht weh) und dann weißt du mehr.

Ich bin 14 Jahre alt, und hatte als ich 13 war auch eine Zyste am Eierstock. Ich hatte sehr sehr starke Schmerzen, die kaum auszuhalten waren. Besonders wenn ich mich bewegt habe. Ich bin dann mit meiner Mutter ins Krankenhaus gefahren, wo nichts gemacht wurde, außer festgestellt, dass es nicht der Blinddarm ist. Ich würde nach Hause geschickt, und sollte mich bewegen. In der Nacht danach waren die Schmerzen so stark, dass wir nachts um 2 ins Krankenhaus gefahren sind, dann wirde festgestellt, dass ich eine Eierstock Zyste habe. Es hieß, dass die Zyste in den nächsten 3 Tagen von alleine weg gehen sollte, sonst müsste ich operiert werden. Die Zyste ist nicht weggegangen, und ich wurde operiert. Mir musste ein Eierstock entfernt werden, da er schon abgestorben war...

Ich denke, dass du vielleicht zum Arzt solltest, und hoffe dass ich dir helfen konnte( zugegeben, meine Geschichte macht nicht unbedingt Mut, aber trotzdem...)

hast dubereits  deine periode ??  weil du  von deinem zyklus sprichst.. wennja,  dann kann das  zu einem  der mittelschmerz sein , das ist  der zeitpunkt  des  eisprungs  oder aber auch  jeweils  ein zeichen dafür, dass du deine regel bekommst.

von einer zyste würde ich bei einer 13 jährigen nicht gleich ausgehen

Ja ich hab meine Tage seit ca. 2 Jahren, das mit dem das der Schmerz mir sozusagen "sagt" das ich meine Tage bekomme hatte ich auch schon überlegt..

1
@lululululululu1

auch nach 2 jahren regel   hat sich dein körper noch nciht  richtig eingependelt   .ich hatte  VOR beginn meiner  regel immer  so starke  schmerzen,dass ich nicht mehr arbeitn konnte  --mit 17  und da hatte ich sie schon  fast 8 jahre  .  da hilft  eine wärmflasche am besten  und --fraunemanteltee  regelmäßig  trinken   .kannste  mir  glauben !

1

Zyste am eierstock geplatzt?

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe.. also ich war gestern im Krankenhaus, da ich starke unterbleibschmerzen hatte , die kaum noch auszuhalten waren. Daraufhin wurde festgestellt ,dass mir eine zyste von 2×3 zyste geplatzt ist ,die mit Blut gefüllt war. Der Arzt meinte daraufhin ,das die schon vor einer Woche geplatzt ist und die regelblutung so stark ist ,weil ja das ganze Blut raus muss .. dagegen wurde nicht mehr unternommen.. mache mir totale Gedanken.. Schmerzen sind noch vorhanden,er hat gesagt;dass die schmerzen völlig normal seinen , da das Blut frei rumherschwimmt. Ist mit meinem eierstock dann alles in Ordnung?

...zur Frage

Wie kann man eine Zyste und eine Eierstock Entzündung unterscheiden?

Frage steht oben habe schmerzen die ich nicht einschätzen kann

...zur Frage

eierstock entzündung?

ich habe seit ca 5 tagen schmerzen an meinen eierstöcken . Es ist so ein komisches ziehen wie vor der regel. Verstärkt ist es links. Aber auch Rechts auch ab und zu. Kann das auch zyste sein ?

...zur Frage

Zysten Operation und danach gleich Blinddarmentzündung?

Gestern vor 7wochen würde mir eine Zyste am Eierstock (8cm groß) entfernt und jetzt habe ich wieder so schmerzen an der rechten Bauchseite. Zyste kann es nichts sein weil,das habe ich am Freitag abklären lassen. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es eine Blinddarmentzündung ist ? Oder Ob es noch schmerzen von der Op sind. Oder kann es überhaupt sein erst Zyste und dann Blinddarm ?

LG

...zur Frage

Nur noch einen Eierstock und immer wieder Zysten. Kann man so überhaupt schwanger werden?

Hallo!
Mir wurde vor 10 Jahren der linke Eierstock entfernt und gesagt, dass ich problemlos schwanger werden kann. Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder mal eine Zyste am rechten Eierstock, die ich auch immer  gespürt habe..bisher sind sie immer mit der Regel verschwunden. Nun steht aber die Babyplanung im Haus. Ich nehme jetzt seit ca 7 Monaten die Pille nicht mehr, merke aber auch jetzt so jeden 2. Monat, dass ich wieder eine Zyste habe, die mit der Regel wieder verschwindet. Kann man so überhaupt schwanger werden? Nur noch ein Eierstock und an dem regelmäßig Zysten? Das das nicht von heute auf morgen geht, ist mir klar, aber mich beschäftigt das trotzdem irgendwie. :(

Viele Grüße und danke für eure Antworten

...zur Frage

zyste, am eierstock mit 14 jahren!?

hy, ich bin 14 jahre und habe seit 3 tagen gsoße schmerzen im unterleib. heute war ich beim arzt, && der schickte mich zum ultraschall.. sie vermuten, es sei eine zyste von 3,4 cm.. ich habe viieles gelesen, über zysten im eierstock, && die meisten mussten operiativ entfernt werden, aber es gibt auch bösartige zysten..

ich habe riießen angst vor einer OP und ich mache mir schrecklich sorgen falls es bösartig ist.. ich habe angst :P kann mich wer mehr darüber informieren?? biitte :S

lg. MRS Gummibär

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?