Starke RÜCKENSCHMERZEN seit 2 Monaten

4 Antworten

hatte ich auch einige Monate bis ein Chiropraktiker mir sagte dass mein Bett ( Lattenrost ) zu weich ist. Recht hat er gehabt. Seit ich diesen verstärkt hab schlaf ich wie Erbse auf Prinzessin

Zum Arzt gehen und erst mal die Ursache feststellen und dann kann man das auch behandeln lassen.

Schlafen mit Bandscheibenvorfall. Rückenschmerzen.

Hallo Habe einen Bandscheibenvorfall in L5/S1 von 2012. Bin wieder in Behandlung. Jedoch muss ich noch 12 tage auf meinen MRT Termin warten. Seit gestern habe ich wieder vermehrt Schmerzen und fühle mich schlapp. Schlafen ist mein größtes Problem gerade. Habt Ihr gute Tipps wie ich mit solchen Schmerzen schlafen kann? Ich danke im voraus.

...zur Frage

Rückenschmerzen in Schüben, ISG

Hallo ihr lieben, ich habe seit ca. 1 Jahr wieder extreme Schmerzen im unteren Rückenbereich (ich habe seit ca. 20 Jahren hin und wieder starke Schmerzen im Rücken und war daher schon bei vielen Ärzten, die angeblich nichts herausgefunden haben). Im Dezember 2014 war ich wieder beim Orthopäden, der meines Erachtens fähig war. Er untersuchte mich von Kopf bis Fuß und gab mir eine Überweisung zum MRT mit dem Verdacht: Bandscheibenvorfall, Sakroiliitis ISG

"Leider" bessern sich momentan meine Beschwerden. Könnte man trotzdem etwas im MRT (Termin ist am 12.2.2015) sehen, obwohl kein Entzündungsschub da ist?

Zur Übersicht meiner Beschwerden: Nachts starke Schmerzen, drehen fast unmöglich. Starke Schmerzen beim Niesen und Husten. Morgensteifigkeit (Socken anziehen ist Schwerstarbeit), Schmerzen ziehen zeitweise bis in die Hüfte/So. Beim Laufen ist es überwiegend ok. Nach dem Sitzen ist das Aufstehen schmerzhaft.

Vielleicht habt ihr ja schon einen Verdacht?

Liebe Grüße und danke für die Antworten

...zur Frage

Bewertung meiner Diagnose MRT (Protrusion/Bandscheibenvorfall LWS) und Therapie

Hallo zusammen,

habe schon seit ich ungefähr 13 Jahre alt bin eine Spondylolisthesis und Spondylose im LWS-Bereich.

Nun bin ich 19 und vor ungefähr drei Monaten, also an Weihnachten, sind meine Rückenschmerzen plötzlich ganz schlimm geworden und der Schmerz ist bis ins linke Bein ausgestrahlt.

Nach einem Termin beim Orthopäden meinte er, ich muss zum MRT und danach beurteilt er, was man tun kann.

Nun war ich beim MRT und habe folgenden "Kurzbefund" erhalten:

Spondylolisthesis L5/S1 mit Ventralversatz von L5 gg S1 um 5mm median bis li betonte flache Protrusion L5/S1 mit Tangierung der li NW L5 im Foramen

Die erste Diagnose ist mir klar, das war ja schon bekannt. Nur bei der zweiten weiß ich jetzt nicht, was das genau bedeutet – laut Internet ist das die Vorstufe eines Bandscheibenvorfalls. Was man allerdings dagegen tun kann, finde ich nicht (und ich habe den Termin beim Orthopäden erst in WOCHEN).

Kennt sich jemand von Euch damit aus und kann mir sagen, ob man das korrigieren kann? Mein Verständnis als Laie ist, dass man doch einfach mit einem kleinen Eingriff das Wirbelgleiten korrigieren könnte und ich dann wieder beschwerdefrei bin? Oder denke ich da zu einfach/naiv? Und was bedeutet die Diagnose genau?

Viiiiielen Dank im Voraus, würd mich über Eure Meinungen und Antworten freuen. :-)

...zur Frage

Seit monaten Rückenschmerzen :(

Seit monaten Rückenschmerzen :( und mein artzt hatte mir nur schmerztabetten gegeben: Was kann man dagegen tun :(

...zur Frage

Kann mir bitte jemand mein MRT Befund der HWS erklären?

Hello...ich danke schon mal im voraus :)

Steil Stellung der HWS. Normal weit angelegter Spinalkanal

Massiver Bandscheibenvorfall in Höhe HWK 5 HWK 6 mediolinkslateral mit Kompression des myelons Kompression der Nervenwurzel linksseitig Kompression der Nervenwurzel auch im neuroforamen links Rechts ist nicht eingeengt

Hab seit monaten schmerzen und mein Termin ( neurochirurgie) dauert noch so übel lang... Bin erst 24, dachte nicht das ich so früh mit so was zutun bekomme...mache mir sorgen weil die schmerzen jeden Tag schlimmer werden ,ich kann nicht stehen und schon gar nicht sitzen und liegen is jeden abend ein kampf.dazu kommt dieses kribbeln das so stark ist das es im Oberarm heiß wird,anders kann ich dem Schmerz nicht beschreiben. Meinen Daumen und mein Zeigefinger machen manchmal was sie wollen ...ich hab das Gefühl das ich immer schlechter sehen kann...is das normal?

...zur Frage

Wer hat Therapie erfahungen bei eimen Eingeklemmten Nerv in der LWS

Hallo,

mein Lebensgefähte hat seit ca. 2Wochen sehr starke Schmerzen in der LWS. Zuerst hat der Arzt gemeint es wäre ein Bandscheibenvorfall. Doch heute beim MRT kam raus das der Nerv eingeklemmt ist. Die Wirbelsäule ist wohl verschoben. Jetzt meinte der Arzt man könnte Operieren oder zum Krankengymnast gehen. Kann mir jemand ein paar Tips dazu geben?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?