Starke Rückenschmerzen mit Kribbeln

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jezt gehe mal nicht vom Schlimmsten aus...sicher kommen deine Rückenschmerzen von deiner Arbeit im med.Bereich.Die Kopfschmerzen kommen wiederum von den Rückenschmerzen,denn Verspannungen im Hals-und Nackenbereich sind oft die Ursache von Kopfschmerzen.Warte die weiteren Untersuchungen ab.Eventuell solltest du mal einen Orthopäden aufsuchen.Auch gezieltes Rückentraining wird deinen Rücken stärken und die Schmerzen lindern.Die KK bieten doch Rückenschule an,ich rate dir dort mal hinzugehen.Ich habe auch lange unter täglichen Rückenschmerzen gelitten.Seitdem ich leichtes Krafttraining mache habe ich keine Beschwerden mehr.

nutzzername 07.03.2014, 09:44

Ja, werde ich mal nachhaken.

Gruß

0
FlyingCarpet 07.03.2014, 10:12

Da stimme ich zu, das eine Problem zieht das andere nach sich. Google mal nach HWS-Syndrom. Geh zum Orthopäden und lass Dir evtl. REHA-Sport (Gerätetraining/Fitness-Studio) aufschreiben.

0

Ich tippe eher auf ein knöchernes/neurologisches/OrthopädischesProblem , oder? An Metastasen würde ich da jetzt als letztes denken. Hast Du denn eine Anamnese die Dich das annehmen lässt?

nutzzername 07.03.2014, 09:44

Nein, gar nicht. Ich war bei verschiedenen Ärzten, wegen Kopfschmerzen, die machten eine Hirndruck sowie EEG Behandlung, beides in Ordnung. Nur male ich mir immer schlimme Sachen aus, die vielleicht gar nicht begründet sind. Jetzt sind es Kopf sowie Rückenschmerzen.

Gruß

0
Angriffsmodus 07.03.2014, 09:53
@nutzzername

Mach Dich dann mal nicht verrückt. Geh nicht immer vom schlimmsten aus , das geht zu sehr an die Nerven ;-) Gute Besserung

0

Was möchtest Du wissen?