Starke Rückenschmerzen besonders im Lendenwirbelbereich

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten lässt du dich krank schreiben :/ Lende kann viel sein. Ich hatte z.B lange Zeit Probleme weil durch die Anti Baby Pille das Bindegewebe zu weich wurde (; Eine Freundin wiederum einen Bandscheibenvorfall :/ Also wart mal die Tomographie ab. Bis dahin kannst du es mit wärmen oder kühlen probieren, was dir besser tut. Dafür gibt es auch Pflaster in der Apotheke. Falls die Schmerzen echt unausstehlich werden, sollte dir dein Arzt eig. Schmerzmittel verschreiben, besonders rheumatische. Ich hoffe es geht dir bald wieder besser! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mira1402
04.12.2013, 01:23

Vielen lieben Dank :))

Werde ich mal ausprobieren.

0

Hat der Arzt keine Schmerzmittel verschrieben. Kann auch nach dem Einrenken ca. 14 Tage dauern, bis der Schmerz wirklich weg ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mira1402
04.12.2013, 01:15

Schmerzmittel helfen nicht.

Trotzdem vielen Dank :)

0

Unabhängig von den ganzen anderen Maßnahmen, vielleicht hilft es Dir, speziell zum Lendenwirbelbereich, aber es hängt ja immer vieles miteinander zusammen, wenn Du beim Stehen regelmäßig daran denkst, den Beckenboden nach vorne (Richtung vorne oben) zu drücken, d.h. das Steißbein nach unten und die Knie dürfen nicht voll durchgestreckt sein. Das geht am leichtesten, wenn Du daran denkst, den Bauchnabel nach hinten Richtung Wirbelsäule zu ziehen, und es geht praktisch automatisch, wenn Du die Pobacken zusammenkneifst.

Ansonsten, für den Schulterbereich müsstest Du evtl. daran denken, immer Schultern nach hinten und nach unten. Hinterkopf muss nach hinten ziehen und das Kinn nach unten Richtung Brust, um die Schultern zu entspannen. Vielleicht hilft Dir etwas davon …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mira1402
04.12.2013, 01:39

Das hilft mir bestimmt besonders gut auf der Arbeit. Dankeschön. :)) Lg.

1

Tue einfach deinen Tee mit ein oder zwei Stück Sternanis aufbrühen. Lass ihn eine Weile ziehen, sodass er sich gut entfalten kann. Sternanis wirkt beruhigend. Du kannst ihn auch ein zweites mal mit aufbrühen. Den Sternanis danach entsorgen. Was auch gut hilft ist ein Entspannungsbad, die Wärme wird dir gut tuen. Versuche auch Stress zu vermeiden. Lenke dich so oft es geht ab, damit du dich nicht verkrampfst. Frage deinen Arzt nach Physiotherapie. Falls noch andere Symptome auftreten, sofort zum Arzt. Ich wünsche dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mira1402
04.12.2013, 01:24

Dankeschön :))

Ich probiere es mal aus, das hilft bestimmt.

Glg :)

0

Wenn du in der Ausbildung krank geschrieben wirst, darf der Arbeitgeber dich nicht entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mira1402
04.12.2013, 01:32

Ja das kann sein, aber in so einem kleinen Laden ist es nicht gerade vorteilhaft wenn die Auszubildene erstmal krankgeschrieben ist. Gerade in der Probezeit...

Trotzdem danke. Glg :))

0

Hey,

hmm ... klingt nicht so gut, ich habe dir mal einen Link rausgesucht, das hilft dir vielleicht:

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Rueckenschmerzen/Tipps/Rueckenschmerzen-Was-Sie-selbs-9523.html

Und was den Beruf betrifft, kannst du dich nicht krankschreiben lassen ?

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mira1402
04.12.2013, 01:02

Vielen Dank :)

Krankschreiben ist schwierig, während einer Ausbildung kommt das glaube ich nicht so gut an :(

Glg :)

0

Was möchtest Du wissen?