Starke Rötung nach Benutzung von Teebaumöl?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst mal würde ich das Gesicht gründlich mit warmem Wasser und Seife waschen. Gut mit Wasser nachspülen. Dann ggf. ganz vorsichtig mit neutralem Öl (Küche: Sonnenblumenöl, Olivenöl) Richtung Kinn von den Augen weg wischen (weil das neutrale Öl evtl. das Teebaumöl "mitnimmt").

Dann warten. So eine Reizung dauert einige Zeit, selbst wenn der Reizstoff entfernt ist. 

Am besten so etwas nicht mehr unverdünnt im Gesicht verwenden. Die Gesichtshaut ist auch meist besonders empfindlich, das heißt, auch, wenn du es an anderen Stellen verträgst, kann es sein, dass du es im Gesicht nicht verträgst.

Ggf. immer mal wieder die Creme/ das neutrale Öl mit einem Kosmetiktuch/ Wattebausch etc. abnehmen. Immer von den Augen weg Richtung Kinn, damit es nicht in die Augen zieht.

Eilxxn 16.08.2016, 20:34

Danke für die schnelle Antwort. Mein Gesicht reinige ich 2x am Tag gründlich. Das Teebaumöl habe ich bisher auch an den Stellen im Gesicht vertragen, die jetzt entzündet sind. Es sind wirklich große Flecken und man kann sie nicht abdecken.
Kann ich Kamillenextrakt dagegen verwenden?

0

Kann ich nicht sagen, würde ich aber versuchen. In jedem Fall mit einer Flüssigkeit mehrfach spülen und Augenumfeld meiden!

Kamille kannst Du nehmen. Besser ist Lavendelöl. Es nimmt das bennen und lindert die Reizung.

Eilxxn 16.08.2016, 21:33

Das haben wir gerade nicht zuhause, aber danke.

0

Was möchtest Du wissen?