Starke Psychische Belastung. Was tun?

8 Antworten

Hey

Mach dir keine sorgen,das wird schon ich hab probleme zu hause,zwar nicht so schlimm wie du aber eines sag ich dir alles schlimme hat bald ein ende. In schweren zeiten gebe ich nie auf zu denken,das das bald ein ende hat und das gibt mir kraft. Auch ohne eine person die dir helfen kann. Trotzdem ist es wichtig dir so eine person zu suchen. Lehrer,ein beispiel, sind die vertrauenswürdigsten personen in der schule. Jede schule hat einen vertrauenslehrer,dem du alles erzählen kannst,was bei dir vorgeht. Dann verstehen sie auch warum es dir zurzeit in der schule schlecht geht,dann können sie sicher etwas dagegen machen. Ich weis ich bin erst 14 und rede wie ein 40 jähriger,doch glaub mir,ich hab weit aus schlimmere erfahrung als du gemacht. Bei weitern fragen,sag einfach bescheid.

Lg

Aner :)

Versuch dich nach dem Abendessen mit deinen Eltern hin zusetzen. Sprich sie direkt darauf an. Das es dir nicht gut geht. Die ständigen Streitereien tuhen der Familie nicht gut. Durch Streit der Eltern werden oft die Probleme der Kinder nicht gesehen. Ichh weiß das ist ein schwieriger schritt aber so machst du darauf aufmerksam das es dir eventuell auch deinem Bruder momentan nicht gut geht. Du bist nicht die wenige die für die Familie zuständig ist. Du bist ein Kind. Deine Eltern müssen dafür sorgen. Ansonsten gibt es anonymes Kinder Telefon. Da kannst du auch anrufen ist kostenfrei. Und du musst auch nicht dein Namen nennen. Viel Glück

Verbringe vielleicht etwas Zeit mit deinem Bruder. Ich weiss, das löst bei weitem nicht all die Probleme, aber ich denke Zeit mit einer Person, die dir am Herzen liegt kann dir sehr gut tun, und auch deinem Bruder tut deine Gesellschaft bestimmt gut. Dadurch geht es ihm bestimmt etwas besser, und ihn besser auf zu sehen, kann dich selbst auch positiv beeinflussen. Ich denke ihr könnt euch gegenseitig sehr gut Kraft geben, wenn auch nur unbewusst. 

Was möchtest Du wissen?