Starke Periode - Auslaufen

4 Antworten

Ich hätte Dir jetzt auch zur Pille geraten; durch die regelmäßige Einnahme weißt Du ja genau wann sie kommt und kannst Dich darauf einstellen, bei einigen Mädchen lindern sich auch Beschwerden wie Bauchkrämpfe und starke Blutungen.

Als zusätzlichen Schutz könntest Du über Nacht noch eine Binde verwenden, dann ist Deine Kleidung/Bettwäsche wengistens vor dem Auslaufen geschützt.

Ich versteh dich so gut, das war bei mir genauso. Ich fühlte mich regelmäßig wie ein menschlicher Springbrunnen.

Aber es ist wirklich so, dass sich das irgendwann einpendeln wird, das muss aber nicht so bald kommen. Bei mir hat es gedauert, bis ich etwa zwanzig war - ich hab in der Zeit zwischendurch mal die Pille genommen, das hat aber an der Blutungsstärke wenig geändert. Sprich doch mal mit deinem Frauenarzt. Vielleicht weiß er Rat.

Mhm, dann hat mein Körper ja noch mein bisschen Zeit :-D. Hat die Pille deine Tage denn regelmäßiger gemacht?

0
@MARINAMARIN

Natürlich. Damit konnte ich ja auf den Tag genau vorher sagen, wann ich bluten würde. Ich mochte es aber gar nicht, mich mit Hormonen vollzustopfen und verhüte deswegen inzwischen nicht mehr hormonell.

0
@ElizabethI

Ja das stimmt. Ich denke, dass ich dann mal mit meiner Mama sprechen muss. Weil verhüten muss ich eigentlich noch nicht, da ich noch nicht vorhabe, mit jemanden zu schlafen. Es würde mir wirklich um die Regelmäßigkeit und die Stärke und eventuell um meine Akne gehen..

0
@MARINAMARIN

Jupp, mach das mal. Ich denke, das könnte eine gute Idee sein, wenn du dir die Pille verschreiben lässt.

0

Du kannst ja Nachts auch zusätzlich noch Binden verwenden.

Führst Du denn einen Zykluskalender? Und wie lange sind die Zyklen in etwa?

Ich habe mal einen geführt, war aber so unregelmäßig, das ich es gelassen hab...:-( Habe meine Periode immer ca. eine Woche, aber auch das weicht ab. Hatte sie auch schonmal 2 Wochen... Sie ist auch schon einmal einen Monat ausgeblieben.

0
@MARINAMARIN

Also wichtig ist das Du so einen Kalender führst.So sieht dein Frauenarzt oder Ärztin dann auch gleich wo das Problem liegt

0
@usare

Meine Mama hat für mich vor einem Jahr schon mal gefragt, da meinte der ja, dass sich das in ein paar Monaten einpendelt. Werde ich wohl dann mal machen... danke:)

0

Was möchtest Du wissen?