Starke Muskelschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Es wird wohl ein Muskelkater sein - ist aber leider nicht ganz sicher. 

Verlauf eines starken Muskelkaters : Der Muskelkater ist am 1. Tag stark, am 2. Tag oft noch etwas vehementer, am 3. Tag noch präsent aber merklich in der Abflauphase. Am 4. Tag sind oft noch leichte "Wehen" zu spüren - am 5. Tag ist alles vorbei. 

Es sollte also heute - ist ja der 3. Tag - merklich besser werden sonst ist es kein Muskelkater. Hast Du morgen noch wirkliche Schmerzen - unbedingt zum Arzt.

Paracetamol war gut - ein angenehmes Bad ist übrigens immer gut. Wird es heute schlimmer statt besser - Krankenhaus. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NExxT
14.01.2016, 13:32

Also es ist nicht ganz so abgelaufen wie beschrieben sondern hat länger gedauert ( nicht besonders viel, heute geht es mir schon viel besser , aber nicht perfekt) und ich bin auch überzeugt dass sich muskelkater GANZ anders anfühlt :D aber danke trotzdem, ein Bad hat geholfen(wenn auch nur für die dauer des Bades) und der arzt sagt es war vermutlich einfach überdehnt :)

1

du solltest, wenn du nicht schlafen kannst, auf jeden Fall zum Arzt gehen. Wenn der dir dann sagt, dass es nichts schlimmes ist, kannst du immer noch beruhigt nach Hause gehen oder nach Medikamenten fragen. So könnte es auch irgendwas schlimmes sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NExxT
09.01.2016, 17:54

Danke,Ich wäre heute schon gegangen, wenn ein Arzt augehabt hätte. Aber bevor ich Montag während der Arbeitszeit gehe, wollte ich lieber erstmal fragen ob ich nicht nur zu verweichlicht bin :)

0

Wenn die Mittel, die du zu dir genommen hast, nichts geholfen haben, wird das wohl kein normaler Muskelkater sein.

Wenn die Schmerzen in den nächsten Tagen immer noch nicht aufhören, dann empfehle ich dir auf jeden Fall einen Doktorbesuch, da ich glaube das dann iwas mit dem Muskel ist. Ob überdehnt oder sogar gerissen, da habe ich aber keine Ahnung.

Übrigens: 2:30 min Unterarmstütz für jemanden, der keinen Sport macht, ist ziemlich gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NExxT
09.01.2016, 17:52

Danke, war auch nicht leicht :D
Übrigens hat es währenddessen nicht nur in den Muskeln gebrannt, sondern so ziemlich überall im Bauchraum. So kannte ich das auch noch nicht von anderen Bauchmuskelübungen.

0
Kommentar von NExxT
09.01.2016, 18:15

Mmh. Na 2 Nächte habe ich ja noch bis Montag. Wenn es dann immernoch so schlimm ist werde ich wohl gehen müssen.

0
Kommentar von NExxT
09.01.2016, 18:50

Danke :)

0

Das klingt sehr nach Muskelkater. Das tut beim Bauch eben die ganze Zeit weh, weil du die Muskel ständig zur Stabilisierung benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also - Plank ist eine völlig risikolose Übung.

Mach Dir keine Sorgen. Du bist lediglich Belastungen nicht gewohnt.

Das gibt sich mit dem Muskelkater.

Wenn ich 10 bis 12 Minuten den Plank halte, habe ich hinterher leider keinen Muskelkater, so gern ich diesen hätte ;-)

So ungerecht ist die Welt.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?