Starke, langanhaltende Muskelverhärtungen am Rücken... was tn?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo GreysFreak

Ich (als Physio) befrage Rückenpatienten danach, was sie bisher gegen Ihre Beschwerden unternommen haben und mache meist erfolgreich genau das Gegenteil davon.In den Antworten hier liest du die Empfehlung den Rücken immer schön warm zu halten. Du schreibst, du hättest gerade - ohne Wirkung - Entzündungshemmer genommen. Bei Entzündungen handelt es sich um Hitzezustände, die sich unter weiterer Wärmezufuhr nicht bessern können, sondern verschlechtern müssen. Also, das Gegenteil: Nimm Eis! Da gibt es aber wirklich wichtige "Spielregeln", die du hier findest:

http://www.gutefrage.net/tipp/unlogik-bei-schmerzbehandlungen

Weiter, du hast es sicherlich schon mal mit Rückenmassagen versucht. Hat auch nichts gebracht? Ist doch logisch, denn Massage bedeutet Reibung und Reibung erzeugt Wärme. Überlege was die Gegenspieler der Rückenmuskulatur sind. Das sind die Bauchmuskeln und wenn die "schlaff in der Gegend hängen" weil die Rückenmuskulatur so verspannt ist, dann massiere die Bauch- oder Rumpfmuskulatur. Denke dir von der schmerzenden Stelle im Rücken einen Pfeil nach vorn und massiere dessen Austrittsstelle.

So, jetzt wünsche ich dir viel Erfolg beim probieren und mir, dass daraus für mich nicht allzu heftige Konkurrenz entsteht. Für weitere Tricks kannst du mich gerne ansprechen.

Viele Grüße Klaus

Wahrscheinlich brauchst Du einen besseren Arzt als den, den Du hast. Ein guter Sportmediziner oder Orthopäde wird die Ursache für Dein Rückenproblem erkennen und kann Dich beraten, was Du dagegen tun kannst. Krankengymnastik und Ibu gilt derzeit wohl eher dem Symptom als der Ursache. Möglich, daß Du einen Job hast, der Dich einseitig belastet, eine Fehlstellung oder ein anderes Problem. Und an dieses Problem mußt Du ran, dann kann es auch mit der Therapie was werden. Ich rate Dir zu einem erfahrenen Physiotherapeuten, denn der Ansatz der Krankengymnastik ist anders als der der Physiotherapie. Ein erfahrener Therapeut (er oder sie sollte wirklich was drauf haben), kann Dir nicht nur Übungen zeigen, sondern Dir helfen, Dein tägliches Bewegungspensum so umzustellen, daß das Problem, das Deine Rückenschmerzen auslöst, nicht mehr auftritt oder an Wirkung verliert.

Für jetzt versuch Wärme, wenn es Dir guttut, bleib dabei (z. B. Wärmflasche in den Rücken packen). Wenn es Dir hilft, versuch die Stufenlagerung - abhängig davon, wo Deine Rückenschmerzen entstehen. http://www.tk.de/centaurus/servlet/contentblob/149522/Bild/41031 Hier siehst Du, wie das geht. Versuch auch folgendes: Roll ein Handtuch oder Badetuch zu einer stabilen, nicht zu dünnen Wurst. Leg Dich mit der Wirbelsäule auf die Wurst, den Kopf auf ein Kissen. Versuch, rechts und links die Schultern entspannt Richtung Boden sinken zu lassen, weite den Brustkorb und versuch nachzuspüren, wie sich die Muskulatur am Rücken dehnt und entkrampft. Atme ruhig weiter dabei. Das ist eine Lagerung, mit der man Verspannungen und Verkrampfungen vorbeugen kann bzw. sie günstig beeinflussen kann. Alles Gute, q.

massage, falls du s nicht auch schon probiert hast. oder versuch mal autogenes training, dasa entspannt auch psychovegetativ, ebenso die progressive muskelentspannung nach jacobsen

Ein heißes Bad würde dir vlt. gut tun, weil Wärme die Muskeln entspannt. Falls du an eine Wärmelampe mit Rotlicht kommst, könntest du diese auch benutzen. Ansonsten gibt es auch Cremes, die dabei helfen, die Muskeln zu entspannen.

ja schon...aber ich miente eig SOFORT ... es ist wirklich nicht zum aushalten...

0
@GreysFreak

Ein Bad wirste dir doch wohl schnell machen können? Ansonsten kannst doch heiß duschen. Das tut wirklich gut.

0
@Scutum

schon längst ersucht ich weiß ja schon dass wärme eig hilft aber irgendwie nur für 2 minuten -.-

0
@GreysFreak

Versuche es mal mit Kälte! Eis oder Kühlelement für 3 Minuten auf die schmerzende Stelle

0

Was heißt du hast das "gerade" eingenommen? Wie lange ist das her? Und du nimmst bitte KEINE EINZIGE Ibuflam mehr heute. Mit drei Tabletten auf einmal a 400mg hast du bereits jetzt die als maximal empfohlene Einzeldosis von 800mg überschritten. Ansonsten leg dich in die Badewanne oder geh schön warm duschen für 10-15 Min, danach legst du dich hin und legst die Beine in Stufenlagerung. Dazu kannst du ein paar Decken und Kissen stapeln und legst da deine Unterschenkel und Füße drauf, sodass der Winkel zwischen Oberkörper und Oberschenkel sowie auch der Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel jeweils 90° betragen. Zusätzlich kannst du zwischendurch ruhig deine Beine mal ganz zum Körper ziehen und versuchen, deine Atmung dahin zu lenken, wo es wehtut. Stell dir bei jedem Atemzug vor, wie der Schmerz ein bisschen verschwindet. Du kannst mit angezogenen Beinen auch ruhig ein bisschen sozusagen auf dem Kreuzbein kreisen. Dann legst du die Beine wieder auf die Stufenlagerung und versuchst dich nur auf deine Atmung zu konzentrieren. Aber auf keinen Fall noch mehr Ibu. Das kann bei Überdosierung ganz schnell zu Magenblutungen führen!!

Bitte nehme nicht noch mehr Schmerzmittel! Es gibt ein sehr gutes Buch, das ich Dir empfehlen möchte: "Von Rückenschmerzen befreit" von John E. Sarno

genau, und ne richtig schön wärmende salbe, ich kenn nurt pinimenthol, aber da gibts wohl noch bessere, abc pflaster und das ganze zeug das es da noch gibt. oder geh mal zu ner thaimassage, da kriegst du anschließend auch noch einen geblasen, und das entspannt wirklich, habe ich auch schon germacht, hilft wirklich, kein scherz, kein dummmer spruch

einen geblasen ? :D

0

Super Tipp für ein 15-jähriges Mädchen mit Schmerzen....

0

Du kannst es mit Wärme versuchen.Eine Wärmflasche,kein Heizkissen.nicht zu heiß.hilft bei mir immer.

ZU einer richtig guten massage gehen!! Und wärmesale drauftun.

massage hab ich ''täglich'' ... bringt nix .,

0

lass dir vom artst phisio terapie verschreiben !!!!!!!!!!

ichmach doch schon krankengfymnastik

0

Was möchtest Du wissen?