Starke kopfschmerzen, schwindel und übelkeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ist deine Verdauung? Was isst du so?

Bist du sehr erschöpft nach Belastung?

Ist deine Belastbarkeit verändert?

Meine Verdauung ist soweit ok. Leichte verstopfung hatte ich letzte woche. Ich esse abwechslungsreich und Gesund.

Ja ich bin immer sehr erschöpft und müde.

Ist schwierig zu sagen aber ja schon einbisschen

0
@Krausel33

Bist du einen Tag nach Belastung sehr erschöpft, hast Kopfschmerzen oder ein Grippegefühl? Kann auch mehrere Tage anhalten.

1
@Twostrokejony

Ich bin eigendlich immer Erschöpft also jeden Tag obwohl ich nur zu Hause rumliege. Grippeähnliche Symptome habe ich gar nicht ausser leicht erhöhte Temperatur

0
@Krausel33

Was passiert, wenn du dich mal stark belastest? Also Sport oder sowas ?

Wie alt bist du?

Weißt du was der Arzt alles getestet hat? Lass dir immer alle Laborergebnisse ausdrucken und mitgeben.

2
@Twostrokejony

Im moment geht das gar nicht. Mir wird nur schon extrem schwindlig wenn ich umherlaufe.

Ich bin 20 jahre alt

Ich frage den Arzt morgen was er alles genau getestet hat

0
@Krausel33

Das ähnelt dem was ich habe leider sehr stark. Ich hoffe für dich, dass es nicht so ist.

Ich würde an deiner Stelle anfangen genug Gemüse zu essen, stark verarbeitete Nahrung meiden, Fleisch etwas reduzieren, Magnesium (ich würde Citrat, Glycinat und Chlorid nehmen) einnehmen und am besten messen lassen und Laborwerte mitnehmen.

Rechtsdrehende Milchsäure und Ornithin als OAKG könnten dir vielleicht helfen, wenn das Problem vom Darm kommt, dass dort, bedingt durch falsche Bakterien, zu viel Ammoniak gebildet wird.

Wie lange hast u das schon und wie hat das angefangen?

Du kannst mir gern auch per PN schreiben, wenn du fragen hast.

2

Ja trinkst du denn genug? Morgens vor dem Frühstück schon 4 große Gläser Wasser (ins 1. Glas eine Prise Meersalz tun) - so ca. 1 l Flüssigkeit: nur so kommt dein Stoffwechsel in Gang, denn da wird schon dringend auf Nachschub als Ersatz für die über Nacht ausgeatmete Flüssigkeit gewartet. Wenn ich das morgens nicht täte, wäre mir auch schwindelig.

Bitte beschreib deine Kopfschmerzen doch mal genau: wo fangen sie an, klopfen, ziehend, hämmernd, verändern sie sich, um welche Uhrzeit treten sie auf, was hast du (abends)vorher gegessen, usw., wie ernährst du dich überhaupt, Fertignahrung? Ich kann dir vielleicht helfen.

Evtl. bis später..

Hallo

Ich trinke sehr viel pro Tag daran kann es nicht liegen. Aber vielen Dank für den Tipp mit dem Meersalz.

Im Moment habe ich den ganzen Tag Kopfschmerzen es fühlt sich wie ein Druck um den ganzen Kopf an. Zum Teil sehr stark und zum Teil auch schwächer. Wenn ich Druck auf den Kopf ausübe schmerzt dies auch.

Ech ernähre mich Gesund und abwechslungsreich.

1
@Krausel33

Ich kenne mich gut mit Säure Basen Produkten aus ich arbeiten in einer Apotheke. Kann es wirklich sein, das ich sogar fieber davon habe?

0
@Krausel33

Toll, dann bist du ja an der Quelle. Ich würde bei dir nämlich mit Mineralstoff Nr. 10: Natr. Sulph. D6 (Schüßlersalz) probieren. Ein Ungleichgewicht an diesem Mineral erzeugt diese Kopfschmerzen sowie Schwindelgefühl und kann auch Übelkeit verursachen. Der Kopfschmerz fühlt sich an, als befinde er sich genau da, wo das Hirn aufsitzt, also rund um den Schädel.

1
@Krausel33

Die Symptome Schwindel - Übelkeit und Kopfschmerzen lassen sich - allein vom Repertoire der Schüßlersalze her - mehreren zuordnen; dabei sind jeweils die begleitenden Modalitäten wichtig (deswegen spielen Fisch u. Meeresfrüchte eine Rolle bei Nr. 10).

Wenn du tendenziell weniger Fett verträgst, bekommst du diese Symptome z.B. durch ein Ungleichgewicht von Nr. 4: Kali Chlor. D6; du kannst dann nicht nach oben schauen, da sich so Schwindel und Übelkeit verstärken; Kopfschmerzen sind diffus. Nasenschleim ist etwas fest und weiß.

Bei einem Ungleichgewicht an Nr. 1 Calc. Fluor D12 kannst du ebenfalls alle drei Symptome bekommen, in der Nase befinden sich dabei unzusammenhängende kleine grüne Schleim 'Stückchen', Sehnen und Bänder sind schwach.

Ich selbst gehe immer mehr zu Heilpilzen über, die eine sehr breite Wirkung haben und zuverlässig natürlich helfen. Google deine Symptome einzeln mit dem Zusatz 'Heilpilze'.

Auch möglich je nach Auslöser: Nr. 3 Ferr. Phos. D12 (wenn Entzündungen zugrundeliegen), Nr. 5: Kali Phos. D6 (bei psychischer Beteiligung) - naja, da geh am besten einen Heilpraktiker oder Erfahrungsheilkundler fragen. Dort findest du Hilfe, wenn alle Laborwerte in Ordnung sind, aber dennoch eine feinstoffliche Unordnung herrscht. Die muss man beseitigen, sonst verstärkt sich alles weiter (ich habe 40 Jahre Erfahrung mit Schüßlersalzen).

1

Kopfschmerzen, Schwindel und Augenschmerzen

Hallöchen,

Ich hab nun seit ca 2 Wochen folgende gesundheitliche Symptome.

  • starke Kopfschmerzen vorallem im Hinterkopfbereich und um die Augen rum.
  • Schwindelanfälle und völliges unwohlsein
  • Meine Lippen kribbeln stark und das dauerhaft
  • Alle 5 Minuten etwa fühlt es sich in meiner Brust so an als würde das Herz kurz aussetzen und dann schlägt es einmal richtig doll und danach wieder normal
  • Immer völlig Müde (ich könnte den ganzen tag schlafen obwohl ich jede Nacht einen gesunden und durchgängigen Schlaf habe (ca 7,5 bis 8,5 Stunden) Dazu habe ich noch extreme Augenringe was ich noch nie hatte

War letzte Woche beim Arzt und der hat Blut genommen und ein EKG gemacht (alles normal) hat mich krank geschrieben und mir Ibu Profen 600 mg verschrieben die aber kein bisschen helfen.

Was könnte das sein?

Bin für jeden Rat dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?