Starke Kopfschmerzen mit Schwindel Attacken

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, du solltest wieder zum Arzt gehen und dich gründlich untersuchen lassen. Vielleicht wechselst du mal den Arzt, denn man sollte sich immer eine zweite Meinung einholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist ja mein Problem die Ärzte wollen bzw können mir nicht Helfen, dachte das vielleicht jemand solche Symptome schon mal hatte!? war gestern beim Arzt dort wurde mir Blut abgenommen heute Hat die Praxis geschlossen muss also bis morgen warten. Ich bin nicht Raucherin. Am Migräne habe ich auch schon gedacht oder irgendeine Lebensmittel Unverträglichkeit habe darauf auch die Ärztin angesprochen die meinte nur sie haben ja keinen Durchfall daher hat sie das schon mal ausgeschlossen muss man denn zwingen Durchfall haben um eine Lebensmittel Unverträglichkeit zu haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte Migräne sein, aber auch alles mögliche sonst. Migräne geht manchmal mit Sodbrennen einher (mit Müdigkeit und Schwindel sowieso), insbesondere wenn sie wie bei Clusterkopfschmerz in Phasen daherkommt. Oft passiert das bei jahreszeitlichen Wechseln, das heißt bevorzugt im Frühjahr oder Herbst. Gesunde klagen dann z. B. über Frühjahrsmüdigkeit, dich hat es härter erwischt.

Ist der Kopfschmerz halbseitig oder im/am ganzen Kopf?

Allerdings solltest du aufgrund der Symptomik ohnehin davon ausgehen, dass bei dir irgendeine Grunderkrankung/Schwäche besteht, die sich dann in solchen Phasen stärker manifestiert.

Migräne wird z. B. häufig durch Unterzuckerung ausgelöst, Sodbrennen auch (dann wird Magensäure ausgeschüttet). Manchmal/Oft kann so etwas durch eine zu kohlenhydratreiche Errnährung bewirkt werden. Siehe z. B. migraeneinformation.de.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandisaurier
13.03.2014, 06:37

Also ich weiß nicht so recht was sie mit halbseitig meinen meine schmerzen sind über der Stirn auf beiden seiten und die erstrecken sich über den Kopf ungefähr bis zur Hälfte der Schädelplatte. Ich dachte Migräne hat man bis zu 3 tagen? Die sind bei mir jetzt schon um. Vielen dank für die ausführliche Antwort

0
war damals beim HNO Arzt, Neurologen und Haus Arzt war alles in Ordnung

Wenn das ein Arzt nicht feststellen kann, woher sollen wir das wissen? Vllt. solltest du nochmal einen Arzt aufsuchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte eine Migräne , oder auch eine Art der Trigeminusneuralgie sein. Das Sodbrennen stellt wohl eher ein eigenstandiges symptom dar. Dieagnostizieren kann das nur ein Arzt im personlichen Gespräch bzw. Untersuchung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heftige erkältung warum nimmst du nichts? WICK daymed morgens mittags und zweimal abends.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angriffsmodus
12.03.2014, 10:00

Was soll das helfen ???

1

Verspannungen oder Migräne ,seelische Probleme ? Bist du Raucher oder könnte es an der falschen Ernährung liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?