Warum habe ich starke Kopfschmerzen bei Bewegung, und was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sieht ganz nach einem sogenannten primären Belastungs-Kopfschmerz aus. Häufig ist ein Magnesiummangel die Ursache. Ob ich mit meiner Vermutung richtig liege kannst Du leicht mit einer Magnesium-Brausetablette feststellen. Magnesium wirkt schon nach 15-30 Minuten. Übrigens ist Magnesiummangel auch häufiger Auslöser für Migräne.

Hallo Gamer115,

mögliche Ursachen für Spannungskopfschmerzen können sein: 

  • Emotionale Anspannung
  • Nervosität und Stress 
  • Verspannungen der Nacken- oder Kopfmuskeln,z. B. bedingt durch Haltungsfehler  (starre Haltung z.B. vor einem Bildschirm) oder ein Schleudertrauma 
  • Wetterveränderungen
  • Genussgifte wie Alkohol, Tabak 
  • Schlechte Luft
  • Wetterfühligkeit und Schlafmangel
  • Hormonelle Schwankungen
  • Funktionsstörungen des Kiefers
  • Zähneknirschen
  • Niedriger Blutdruck 

Bei wiederkehrenden v.a. bei starken Kopfschmerzen sollte ein Arzt, am besten ein Facharzt konsultiert werden.

Einfache Maßnahmen gegen Kopfschmerzen können sein:

  • Ausreichend Flüssigkeit
  • Minzöl
  • Bewegung
  • Kaffee mit Zitronensaft

Weitere Infos findest Du auch unter www.dolormin.de/schmerzratgeber/kopfschmerzen/behandlung-praevention.html

Wir hoffen ein wenig geholfen zu haben

Dein Dolormin® Team

www.dolormin.de/pflichtangaben.html

oh ja das kenne ich, hatte mal nach nem hitzschlag sehr starke kopfschmerzen (auch wochen später noch), die sich bei bewegungen des kopfes nach unten oder nach oben geäußert haben. solltest du wirklich stark dadurch beeinflusst sein, dann geh besser zum arzt (ich hab das nciht gemacht und deshalb sehr lange diese schmerzen gehabt). bevor du umkippst oder ähnliches, solltest du wirklich etwas dagegen unternehmen

Könnte am Blutdruck liegen (der steigt beim Treppensteigen) oder aber am Rücken, Nacken, Bandscheibe usw.... würde mal orthopäden aufsuchen

Kopfschmerzen können enorm viele Ursachen haben. Da du sagst, dass es bei Bewegung besonders schlimm ist, denke ich da sofort an die Kopf- und Nackenmuskulatur, an die Nackenwirbel, das Kopf- und das Kiefergelenk sowie an die Nasennebenhöhlen. Das solltest du auf jeden Fall abklären lassen. Schmerztabletten können natürlich helfen. Wenn man weiß, welche Ursache den Schmerzen zu Grund liegt, kann man die Medikation aber natürlich optimieren. Ansonsten Lärm, grelles Licht und pralle Sonne meiden. Auch Anstrengung der Augen ist abzuraten; PC, TV etc. Und viel trinken.

hatte ich auch mal ich habe aber migräne ich weiß ja nicht wie es bei dir ist doch bei mir hilft : in meinen zimmer alles dunkel, ruhe, und am besten noch ein parazitamol tablette ist zwar jetzt falsch geschrieben aber wenn du so zur Apohteke gehst dann verstehhen sie dich bestimmt ;)

hab mal gelesen, gegen kopfschmerzen hilft schwarzer kaffee, gemischt mit zitronensaft. schmeckt bestimmt widerlich, soll aber echt helfen.

wenn's wirklich nicht aufhört würde ich mal zum arzt gehen!!!

Zum Arzt gehen. Kann Migräne sein, kann Rücken sein, kann sonstwas sein. Lass dich da besser mal durchschecken.

lass mal deine halswirbelsäule überprüfen

Was möchtest Du wissen?