Starke Handschmerzen auf Handoberfläche?

4 Antworten

Das kann nur der Chirurg klären.

Je nachdem, wo es rausoperiert wurde, können Probleme mit der Handgelenkskapsel oder den Sehnen (z. B. Verwachsungen) auftreten. Ein Ganglion kann auch wieder nachwachsen, wenn es nicht vollständig entfernt wurde (Ausgangspunkt an der Gelenkkapsel oder Sehnenscheide)

Zu Deiner Frage, ob warm oder kalt. Das hängt von der Ursache ab. Du kannst es nur ausprobieren. Bei akuten Entzündungen ist in der Regel kalt besser. Bei langwierigen chronischen Schmerzen kann es auch Wärme sein. Da reagiert jeder Mensch anders.

Ich habe die Erfahrung nach einer Ganglion OP an der Hand vor ca. 20 Jahren selbst gemacht. Hatte zuerst nach der OP eine Verwachsung der Strecksehnen (Zeige- und Mittelfinger), welche en halbes Jahr nach der Erst-OP operativ behoben werden musste. Danach hat mir die Hand noch ein gutes Jahr von Zeit zu Zeit böse Schmerzen gemacht und zwar immer nach Belastung.

Ich habe anfangs auch immer gekühlt, was mich aber nicht wirklich weiter gebracht hat. Dann habe ich es mit Wärme versucht und war wesentlich erfolgreicher. Außerdem habe ich mir angewöhnt, bei schwereren Arbeiten das Handgelenk mit einer Ledermanschette zu stützen, da es in der Zeit nach der OP sehr empfindlich auf Belastung reagiert hat. Es hat zwar gedauert, aber irgendwann war ich schmerzfrei.

Also Ab zum Arzt und gute Besserung.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium/Ausbildung

Würde eher kühlen sagen. Aber bin ja selbst kein Arzt.
wie geschrieben am besten zum Hausarzt (:

Keine selbstdiagnose.. gehe am besten zum arzt.

Ab zum Dok, egal was hier geschrieben wird.

Gute Besserung!!

Was möchtest Du wissen?