Starke Halsschmerzen?. Medikamente wirken nicht

7 Antworten

Es ist schon komisch, dass die Beschwerden, trotz Medikamente, nicht abgeklungen sind, sondern, im Gegenteil, noch schlimmer geworden sind. Könnte eine Bronchitis sein. Ein bisschen hört sich das ganze auch wie das Pfeiffrische Drüsenfieber an. Wäre von daher sicher sinnvoll, die Sache ärztlich abklären zu lassen, da muss ich deinen Eltern recht geben.

Ansonsten noch ein Tipp: Bei viralen Entzündungen des Hals- und Rachenraumes hilft ein pflanzliches Mittel ziemlich gut. Es nennt sich "Bella Donna". Gereicht wird es in Form von kleinen, weißen Kügelchen, von denen man mehrmals täglich 5 bis 10 unter der Zunge zergehen lässt. Dieses Medikament ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Bei einer Bronchitis hustet man sehr stark.

0
@icecruiser

Er/sie schrieb ja auch, dass neben Halsschmerzen Husten auftritt. Also könnte eine Bronchitis vorliegen. Die Halsschmerzen könnten ja z. B. durch das fortwährende Husten entstanden sein, da dieses den Hals reizt. Ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten. Hals und Schluckbeschwerden könnten, wie ich schrieb, ja auch z. B. auf das Pfeiffrische Drüsenfieber hindeuten, wobei da der Husten nicht wirklich dazu passt. Eine Abklärung durch einen Arzt wäre also auf jeden Fall sinnvoll...

0

wenn du kein antibiotikum bekommen hast und die schmerzen jetzt sogar noch schlimmer sind,ist es vielleicht angebracht dass du doch eins brauchst,hattest du eins und es wurde schlimmer,ist es möglich dass du nix bakterielles hast,sondern was virales und antibiotika nicht hilft,wenns so schlimm ist kannst du entweder heute zum notdienst gehen,dafür sind die da,oder du nimmst dir nochmal was aus der apotheke,eventuell pflanzlich und nimmst bis montag schmerztabletten,diese sind bei einer halsentzündung und deren schmerzen durchaus angebracht,wenns nicht anders geht,aber auch nicht die beste lösung,lieber nochmal vom arzt abklären lassen,dazu die hier gegebenen tipps,wie gurgeln kann man alles zusätzlich machen,hilft oftmals auch sehr gut

Was für Medikamente hast du denn bekommen?

Ja, du solltest zum Arzt! Wenn du kein Antibiotika verschrieben bekommen hast und es eine bakterielle Entzündung ist, benötigst du jetzt wahrscheinlich dringend Antibiotika.

Wenn du schon Antibiotika bekommen hast, kann es auch sein, das du dagegen resistent bist und dann muß es gewechselt werden.

Selbst wenn es etwas anderes sein sollte, dann sollte nach 5 Tagen Halsschmerzen, trotz Arztbesuch, abgeklärt werden was da los ist.

Einmal ambroHexal huszenlöser retard das sollte ich 5 Tage lang einnehmen und noch nurofen 200mg schmelztablezten. Die sollte ich nur 3 Tage einnehmen

0

Was möchtest Du wissen?