Starke Hals und Ohrenschmerzen beim Schlucken

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mal behaupten, das kennt so ziemlich jeder. Eine richtig langwierige Erkältung mit Halsschmerzen, Ohrenschmerzen und vielleicht sogar Gliederschmerzen und auch noch Schnupfen dazu hatte sicher jeder schon einmal. Ich würde Dir raten die Lösung nicht beim Arzt zu suchen, sondern Dich einfach mal eigenverantwortlich um Deine Gesundheit zu kümmern. Eine Woche im Bett bleiben und täglich mehrmals mit Salzwasser gurgeln, Nasenspülungen machen, Inhalieren, ganz viel Tee trinken und Deinem Körper Ruhe gönnen, damit er sich wieder herrichten kann. Alles andere hat keinen Sinn und ist nur kurzfristig angelegt. Wünsche Dir gute Besserung und alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich jetzt nur von Angina. Ich habe da immer weiße Pfeffertabletten aus der Apotheke die heißen Tonsilitis und sind rezeptfrei bei mir war es nach 3 Tagen dann weg. Die Tabletten musst du auf der Zunge zergehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowyboy2103
02.11.2010, 21:53

Aber das hätte der Arzt doch sehen müssen oder? Er hat mit allerdings nur kurz in den Hals und ins Ohr geschaut, auch nicht weit rein. Kann es vielleicht von Verspannungen kommen? Ich knirsche Nachts mir den Zähnen!

0

Was möchtest Du wissen?