Starke Gewichtsprobleme (17)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du deinen Text unterteilst, haben wir es leichter mit dem lesen...

Wenn du alleine nicht klar kommst, dann kannst du dir von deinem Arzt, oder einem Ernährungsberater, einen Ernährungsplan erstellen lassen.

Zuerst muss es im Kopf richtig klick machen, damit es los gehen kann. Sport ist sehr gut,allerdings unterstützt er nur, alles geht über die Ernährung am besten ist eine langfristige Ernährungsumstellung, d. h. aber nicht, das du auf etwas verzichten musst.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. oder Ausdauer- und Krafttraining, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoccerTim98
09.11.2015, 21:51

Danke für deine ausführliche Antwort! Stimmt, Absätze wären eine Idee gewesen, ich dachte aber auch nicht, dass der Text so lang wird. Vielleicht ja bei der nächsten Frage ;)  

0

Hey
Haben schon viele hier gutes geschrieben...
Würde dir ein paar simple Sachen empfehlen:
1. Weniger essen& am abend erst recht
- die morgen& mittag mahlzeiten sind nicht tragisch, da du diese bei normler betätigung schnell verbrennst... Am abend nur Fleisch,Salat,Früchte
2. Keine Snacks zwischendurch (sinckers &co)
-aus persönlicher Erfahrung das ist eine super und einfache Methode!
Beschränke dich auf 3 Mahlzeiten- Morgen Mittag und Abend(nicht nach 20:00!)
3. Wasser
-das cola,eistee, fanta etc auf der seite lassen... Diese getränke haben sehr viel schlechte zucker...
4. Training
Fussball ist schon super aber geh noch 2-3x in der woche zB aufs Fahrrad, Schwimmen oder Laufband.

Wünsche viel glück! Und drücke die daumen

Ps: musst nicht von 150% auf 0% mit dem essen runter fahren, sonnst könnte es gut sein, dass der jojo effekt wieder auftaucht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein größtes und eig. auch einziges Problem ist dein Essverhalten wie du sicher merkst :3

Das hört sich für mich schon nicht nehr normal an, ich würde an deiner Stelle wirklich zum Arzt gehen und dich mal testen und beraten lassen, das kann gesundheitliche Folgen haben so überdurchschnittlich viel Hunger zu haben.

Ansonsten kann ich dir nur sehr viel Wasser trinken ans Herz legen, an beste so 3 - 5 L, vor allem vor dem essen. Das füllt den Magen und nimmt dir den hunger etwas :3 Und nun musst du gaaanz langsam die Essensmengen senken um dich an normale Mengen zu gewöhnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Tim, ich bin 16 und genauso groß wie du. Ich wog vor einem halben Jahren noch über 100kg. Jetzt nur noch um die 91kg. Du machst es dir unnötig schwer. Ich habe auch innerhalb eines Jahres mehr als 15 kg zugenommen, weil ich zu faul zum Sport machen war. Ich habe versucht von 92kg herunter zukommen und bin am Ende bei deutlich über 100kg angelangt. Da sah ich noch deutlich korpulenter aus als du. Mein rat an dich, versuch nicht abzunehmen, wenn es eh schief geht. Du bist etwas fülliger und zugegeben fetter. Aber du solltest dich darauf konzentrieren dein Gewicht zu halten anstatt durch den Versuch des abnehmen am Ende noch mehr Speck anzusammeln. Ich schick dir mal eine Freundschaftsanfrage, vielleicht können wir schreiben und ich kann dir helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoccerTim98
09.11.2015, 22:08

Hey Elch, schön mal einen Gleichgesinnten zutreffen. Dann weißt du ja wie es sich anfühlt, wenn man etwas mehr Gewicht mit sich herumträgt. Mir geht es gar nicht darum mega schlank zu sein, oder ein Sixpack zuhaben, nur weil ich nicht immer dicker war, weiß ich eben wie es sich anfühlt schlank oder normalgewichtig zu sein. Da fällt Sport schon leichter. Ich habe auch eigentlich keine Probleme mit meinem Speck. Im Schwimmbad war es glaub ich eher die mittlerweile enge Badehose, die meinen Bauch richtig hervorgehoben hat. Deshalb habe ich mich wahrscheinlich noch fetter gefühlt. Ich werde jetzt erstmal versuchen das Gewicht zu halten und nicht mehr zuzunehmen. Es wäre nur schön, wenn zumindest das Hungergefühl etwas nachlassen würde, dass man nicht immer ans Essen denken muss :D 

0

Hallo

Du bist in dem gefährlichen Strudel des Jojo Effekt.

Also mal  Dein Körper ist an eine gewisse Menge Nahrung gewöhnt, sperrst Du Deinem Körper jetzt die Nahrung schaltet er auf Sparflamme.

Isst Du nun wieder richtig/mehr sagt Dein Körper "Uh jetzt legen wir mal was an für die nächste schlechte Zeit"

Das gilt es auf alle Fälle zu vermeiden.

Iss normal ( Tip wiege Dein gesamtes Essen ) reduziere Dein Essen ein wenig. Es ist völig egal ob Du abends oder am Morgen isst, besser ist natürlich am Morgen und zum Abend hin weniger.

Trinke vor dem Essen ein Glas Orangen,Apfel,Kiba Saft, da bekommst Du gleich die nötigen Vitamine.

Nun erhöhe den Grundbedarf Deines Körpers an Energie, Treppen steigen, Fahrrad fahren, zu Fuß einkaufen, ein leichtes Training (aber nicht zu viel)

Behalte das so bei, mache nur was was Du immer machen kannst / willst. Trainiere nicht zu viel

Nach 2-3 Wochen reduziere Dein Essen ein wenig.

Wiege Dich immer am Morgen zur selben Zeit vor dem Essen/Trinken.

Gib mal Rückinfo wie es sich entwickelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich kann dir empfehlen kalarien zu zählen...
schau einfach wie viel du momentan zu dir nimmst... und dann iss immer weniger...
Ich würde dir auch ans herz legen nicht gleich zu viel bei abnehmen erwarten, setzte dir zuerst mal ein leicht erreichbares ziel... du musst dir auch bewusst sein, dass es monate dauern wird bis du alles gesund abgenommen hast. Nimmst du zu viel in zu kurzer zeit ab, gibt es den berühmten jojo effekt...
Viel glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich denke du weist, dass Pizza und sehr viel am Abend essen, nicht gerade gut zum abnehmen ist. Du musst dein Essverhalten normalisieren. Wie du gesagt hast hast du aber ein unnormal großes Hungergefühl. Das hatte ich auch mal, aber ich bin ganz gut damit fertig geworden. Hier mal ein paar Tipps wie es leichte fällt:

- Trinke den Tag über mindestens einmal pro Stunde ein Glas Wasser oder eine Tasse Tee

- Esse mehr vollkorn Produkte und weniger Fastfood oder Süßigkeiten (beides ist darauf ausgelegt dich noch hungriger zu machen)

- Iss mehr Eiweiß, so wirst du schneller satt

- Versuche Abends ausschließlich Eiweiß und keine Kolenhydrate, so setzt du wenigstens nicht über Nacht an 

- Falls du ein sehr starkes Hungergefühl hast, iss rohes Gemüse, das belastet nicht und füllt denn Magen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte gerne eine Sache hinzufügen:)

Iss bitte langsam, denn es sollte sich nach Max.30 min ein Sättigungsgefühl einstellen-d.h. Wenn du bis dahin nur langsam die Gabeln reingeschoben hast und min. 2 Gläser Wasser getrunken hast, wirst du schneller satt!

Viel Glück

Ps: Das mit dem Langsam essen kenn ich- ich esse seeeeehr langsam und dann esse ich meistens nur meinen halben Teller- Übergewichtsprobleme hatte ich deswegen noch nie...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnicornQueenB
09.11.2015, 19:49

Das mit Lasagne ist echt krass schlimm bei mir hahahah :D

1

ich stimme dir total zu. Ich bin selbst übergewichtig....ich bin nicht breit sondern habe ich einen bauch und hüftspeck....ich selbst hatte sehr viele Probleme... habe viele Diäten gemacht....2013 hatte ich gut abgenommen. 10 kilo! aber das war ein quäl. ich habe sogar manchmal geeint weil ich starken hunger hatte. meiner Eltern haben nicht unterstützt und kauften kaum süßes und viel Obst. ich selbst mache Handball und es ist wirklich nicht einfach. ich mache seit 4 Jahren sport im verein aber ein Riesen unterschied gab es nicht. ich wiege generell als Mädchen schon viel... (14) 65 Kilo und 1,65 groß..............

-

Abend NICHTS essen. wenn nötig ein Apfel oder so. Motivation: Fitnesarmband! Beim armband kannst du meistens dein Ziel sehen und bist motivirter . ich werde mir auch eins holen. die meisten shakes oder Tabletten sind pure Geldverschwendung...vlt wirken mache etwas aber so richtig nicht. ich wünsche dir noch viel Glück beim abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShimizuChan
07.11.2015, 21:17

Ich dachte du würdest wirklich viel wiegen, aber 65 kg bei 1,65 m sind höchstens leicht speckig aber im Leben nicht dick, du hast ja nicht mal übergewicht xD Sowas ist echt traurig, rumheulen weil man keine Traummaße hat und so tun als würde man ein Wal sein obwohl man sogar noch Normalgewicht hat...

1
Kommentar von SoccerTim98
07.11.2015, 21:23

Das kommt mir leider nur allzu bekannt vor. Ich hasse es dann immer, wenn jemand sagt: na dann iss doch was...!

0

Ich denke dein Magen hat sich ausgedehnt, sodass du denkst dass du noch Hunger hast, und es passt mehr Essen rein, wodurch du nicht das Bedürfnis hast aufzuhören. Versuchen deine Portionen zu verkleinern, sodass dein Magen wieder kleiner wird. Wenn das nicht klappt frage deinen Artzt, vllt kann er auch eine Magen OP durchführen (nur im schlimmsten Fall)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arogancki
07.11.2015, 21:14

Übertreib mal nicht xD

0
Kommentar von FettiKonfetti11
07.11.2015, 21:16

du hast recht. wenn man richtig fielst wird der Magen immer größer. wenn man bist hungert wird er kleiner , man wird schneller satter und man nimmt auch so ab

1

Also das is zwar jz nich wirklich ne hilfe aber mir hat der spruch:
Learn the difference between boring and hungry
Sehr geholfen ich habs mir immer im kopf gesagt wenn mir langweilig war und ich dann ,,hunger" bekommem habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?