Starke Entzündung nach Hundebiss

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

auf jeden fall nochmal zum arzt. ich kenn das gar nicht anders. bei so einer wunde musst du dich zunächst täglich vorstellen. die wunde wird ständig gereinigt und neu verbunden und beobachtet.

hat dich der arzt nach deiner letzten tetanusimpfung gefragt? auch das ist wichtig bei so einer verletzung. meistens hat man ja gar keine auffrischung mehr seit der kinderzeit.

wenn du glaubst, die nacht überstehst du so, dann bleib´ zu hause, geh´ aber gleich morgen früh zum arzt, ggf. zu einem anderen, vielleicht chirurg. die haben damit mehr zu tun als hausärzte.

aber ich glaube, ich würde gleich heute abend noch mal zu einem notdienst fahren, bzw. ins krankenhaus fahren, die ärzte dort kenn ich zufällig besonders gut ;) Aber so oder so, ich würde auf jeden fall ins krankenhaus fahren und zumindest drauf gucken lassen.

auch wenn du schon erstversorgt bist, das ist ein notfall und es wird ein notfallschein angelegt, du kannst dort auf jeden fall aufkreuzen. auch lieber jetzt noch, als vielleicht heute nacht mit höllischen schmerzen die ärzte aus dem bett jagen.

LG

delicat 09.04.2013, 23:15

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort, werde gleich mal telefonieren gehen :)

0
mobekka2 09.04.2013, 23:24
@delicat

es würde mich interessieren, was der notarzt zu der wunde sagt und wie es weiter gegangen ist. alles gute. LG

0
delicat 13.04.2013, 00:11
@mobekka2

hi :) okay, ich wurde heute morgen aus der klinik entlassen, das gewebe war schon necrotisch und der unfallchirurge bei dem ich in behandlung war, hätte eine schiene anbringen müssen, schon alleine wegen der entzündung. ich wurde operiert, eine kette eingesetzt und natürlich alles kaputte gewebe weggeschnipselt. noch mal vielen lieben dank für die antwort, das hätte sehr böse ausgehen können aber als laie weiß man so vieles nicht. viele liebe grüße

0
mobekka2 13.04.2013, 01:08
@delicat

Oh, siehste mal. Das hatte sich ja sowieso schon böse angehört, die Wunde. Aber dass es dann doch tatsächlich so schlimm war.... gut, dass du nicht weiter abgewartet hast.

ich wünsch´ dir noch gute besserung und liebe grüße an den hund mit der entzündeten kralle. ich hoffe, wenigstens der hat jetzt keine Schmerzen mehr ;) Und Danke für die HA. LG

0

Hi delicat,tetanus aktiv und passiv ist wichtig.Wundstarrkrampf tritt eher selten auf,aber,ist das mehr als unangenehm.Die Bisswunde selber gehört täglich angeschaut und der Eiter bakteriologisch untersucht,um eine optimale Antibioticatherapie sicherzustellen.Die Empfehlung eine chic.Amnbulanz aufzusuchen,ist gut.LG Sto

Ruf doch mal bei deinem Arzt an sag ihm wies aussieht und er wird dir dann sagen können ob du sicherheitshalber nochmal hingegen solltest oder ob das normal ist

Wenn es in ein paar Tagen nicht besser ist zum Arzt. Die Entzündung ist zurückgegangen das hört sich doch gut an... Der Rest braucht Zeit ;-)

ich würde morgen mal in die Notfallambulanz /Krankenhaus gehen. eiter trotz antibiotika klingt nicht gut und wenns riecht,dann super infektion,da reicht es nicht mehr, den verband zuwechseln. und tetanus schutz???

delicat 09.04.2013, 23:21

Ja, da gehe ich jetzt hin, sobald meine Schwester da ist. Tetanus habe ich, die lasse ich sehr regelmäßig auffrischen da ich sehr oft mit bissigen Hunden zu tun hab ;) Danke für die Antwort :)

0

Was verschwendest du Zeit mit langen Fragen!! Geh sofort zum Arzt, am Besten Chirurgen oder Unfallarzt!!! Du wirst auf jeden Fall eine Spritze gegen Tollwut bekommen. Antibiotika sind wohl selbstverständlich, ebenso die Wundbehandlung! Vom Personal nicht abwimmeln lassen! Das ist ein Notfall, ehe eine Sepsis entsteht muß behandelt werden. Sepsis kann tötlich enden!

Der Halter des Hundes muß haften! Dieser "Unfall" muß gemeldet und geprüft werden.

delicat 13.04.2013, 00:16

ich war doch schon längst im krankenhaus ;) es war in der tat höchste zeit da das gewebe bereits necrotisch war-von aussen natürlich nicht sichtbar und der vermeintlich "besser" gewordene schmerz ein trugschluss. mein unfallchirurg hat mist gebaut, es hätte gleich geschient werden müssen. der hund war mein eigener, ein rottweiler und das totale lamm, wenn man bedenkt, dass er eine sehr schmerzhafte entzündung in seiner daumenkralle hatte. er hat nur gezwickt im vergleich dazu, was die kiefer eines 50kg rottweilers anrichten können.

0

so lange es eitert würde ich noch einmal hingehen und ich hoffe dass Du gegen Tetanus geimpft bist

delicat 09.04.2013, 23:19

ja klar, ich hab sehr oft mit aggressiven Hunden zu tun (Tierheim), dementsprechend achte ich sehr auf die Impfung ;)

1
Esor1 09.04.2013, 23:26
@delicat

endlich mal ein vernünftiger Mensch

1
Esor1 09.04.2013, 23:26
@delicat

endlich mal ein vernünftiger Mensch

0

Auf jeden Fall sofort morgen früh zum Arzt gehen !

Lass Dir besser noch eine Tetanusimpfung verpassen.

ähm, das war letzte woche und dir fällt es jetzt ein hier zu fragen?

bei welchem arzt warst du denn?

geh morgen früh gleich mal zu einem durchgangsarzt, das hört sich übel an oder es ist nur eine story.

delicat 09.04.2013, 23:17

Ich war doch schon beim Arzt (Hausarzt), der mir Antibiotika gegeben und gemeint hat, ich soll das täglich säubern und gut ists. Kann dir gerne ein Foto davon schicken, ist ganz sicher keine Story. Ich kenne mich damit halt mal überhaupt nicht aus und eine Entzündung wie diese hatte ich auch noch nie, kann ja sein, dass das so sein soll/muss wegen der Entzündung?

0
evalona 09.04.2013, 23:55
@delicat

ne, das hört sich mega übel an, also geh halt zu einem anderen arzt.

was denn sonst?

0

Was möchtest Du wissen?