Starke Depressionen mit Selbstmordgedanken

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Versuch bitte kein Selbstmord! Wenns dir deine Eltern bzw deine Geschwister net glaube lass es an 1 Tag so richtig aus das sie vielleicht endlich checken das sie dir weh tun! Und im Notfall wenn du es in deiner Familie nicht mehr aushaltest würd ich zum Jugendamt und eigentlich kannst du deine eigenen Geschwister anzeigen wegen Mobbing (unter anderem) und Körperverletzung ich hab manchmal meine Phasen wo ich auch an Selbstmord dachte und ich habs auch 5 mal FAST gemacht doch dann dacht ich an die schönen Momente in meinem Leben ♥ Oder Komplet unter Stress Stand und so♥ Du könntest auch regelmäßig zu einer Therapie gehen das könnte dir auch helfen Liebe Grüße BlackAngel10 und Viel Glück♥♥♥♥

zu 2.: wenn du in der 9. klasse bist, kannst du nächstes jahr in der oberstufe nochmal alles neu wählen bzw. russisch abwählen, du hast's also bald geschafft!!!! zu 1.: omg, wenn's wirklich so schlimm ist, ruf beim jugendamt an, ich mein's ernst! und was du tun kannst: vertraue dich guten freunden an, die können dir besser helfen als irgendwelche leute aus dem internet, geh zum jugendamt und am besten auch zu einem psychologen o.Ä.. Du brauchst dich da auch nicht gegen zuwehren, weil man nicht "krank" ist, wenn man zu einem psychologen geht. man kann da einfach hingehen, wenn man jemanden zum reden braucht. das machen nur nicht sooo viele, weil sie vllt nicht zugeben wollen, dass sie hilfe eigentlich ganz gut gebrauchen könnten...

anonymw255 10.12.2013, 22:40

Meine Lehrerin hat gesagt, ich könnte russisch erst nach der 10. abwählen - da werde ich dann nochmal einen anderen Lehrer fragen.

Und nach einem Ort zur Therapie oder einer Person zum Reden werde ich auch suchen.

Danke für deine Hilfe!

0

Rede mit einer anderen Vertrauensperson als deiner Familie, einer Freundin oder Verauenslehrer z.b.. Falls du das nicht schaffst (Traust wie auch immer) kannst dun ihm einfach einen Zettel geben, mit deiner Frage die du hier gestellt hast. Ich kann dir nur raten gib nicht auf und sprich mit jemanden, glaub mir ich habe das bei einer Freundin mitgemacht, auch wenn du es selbst nicht glaubst man will und wird dir helfen

  1. "Starke Depression" Ich glaube es ist sehr schwer, von starker Depression zu reden..was heißt, du weist alle Anzeichen auf? Hast du etwa den Goldberg-Test gemacht?

  2. Wenn du depressiv sein solltest, würde ich umgehend einen Psychologen/Psychiater/Psychotherapeuten aufsuchen. Psychosen sind nichts, womit man spaßen sollte.

  3. Rede mit Bekannten, Freunden oder anderen Vertrauenspersonen (u.U Lehrer?) darüber und frage diese um Rat in Bezug auf deine Familie. Die sind dann vor Ort und können die Lage wahrscheinlich besser einschätzen.

  4. Schlechte Noten in Russisch sind doch nichts schlimmes, wenn einem ein Fach nicht so liegt, ist man halt schlechter darin, du kannst doch sicher die 2. Fremdsprache für später in der Jahrgangsstufe abwählen. Ich wünschte, ich müsste nur 2 Fremdsprachen in der Schule erlernen und hätte russisch zur Auswahl.

soory aber ne kommische familie hast du da ,ich weiss nicht vielleicht sage ich etwas falsche ? gehe mal zum jugendamt und schilde dort so auch alles`?fuehlst dich bestimmt auch zuhause unwohl? ansonsten soory weiss nicht was ich dazu sagen soll vg

johman 10.12.2013, 21:50

Ich bin genau der gleichen Meinung wie du. Familien, die einem bei solcher Situation nicht ernstnehmen, und auch noch "ermutigen" sich das Leben zu nehmen, sollten lieber niemals Kinder bekommen...

1
anonymw255 10.12.2013, 21:56

ja, Zuhause fühle ich mich fast noch unwohler als in der Schule.

Vor allem seit sich meine Eltern vor etwa 2 Wochen getrennt haben. Für mich wurde entschieden, dass ich bei meiner Mutter und meinen Schwestern bleiben soll, da mein Vater in seiner Wohnung nicht genug Platz hat, dass ich dort auch wohnen könnte, aber mir wäre es lieber gewesen, wenn ich zu meinem Vater gekommen wäre, da er mich eher/besser versteht.

Inwieweit kann mir das dann Jugendamt helfen?

Vielen Dank für deine Hilfe!

Lg

0
BlackAngel10 10.12.2013, 22:11
@anonymw255

kommt drauf an welche stadt oder Land du lebst musst nach ner Nummer oder einer Adresse Gogeln oder Anrufen und eine Sprechstunde ausmachen oder wenn du mal Zeit hast ruf bei Rat auf Draht an da können sie dir Ratschläge geben und es ist kostenlos :) nummer von Rat auf Draht ist : 147 bitte versuch was davon ♥♥

0
mikie12121231 10.12.2013, 22:34
@anonymw255

jaaaaaaaaaaaaa koennen die,wenn auch nicht aber deiner selle wird es gut tun das reden,und die wissen dann was am besten were oder wo sie dich hinschicken sollen

0

Selbstmord ist keine lösung ich würde an deiner stelle zum Jugendamt gehen ,weil wenn deine Familie schon anfängt so etwas zu machen dann würde ich nicht warten bis es aufhört am besten sofort handeln ( von nix kommt auch nix ).

Zum Arzt gehen, ihm die Symptome erzählen und er wird dich wohl in eine Tagesklinik schicken ( was auch sehr hilfreich ist ). Man kann immer etwas dagegen machen, vergiss das nicht :)

Es ist wirklich nicht schön, wie deine Familie mit Dir umgeht! Das macht sogar mich traurig! Nimm bitte Kontakt zu einer Beratungsstelle für Jugendliche oder zur Jugendhilfe auf. Du kannst Dich auch an den Kinderschutzbund wenden. Sie werden Dir helfen deine Situation zu ändern. Und glaub an Dich! Du bist wertvoll und liebenswert!!! Gib Dich nicht auf!!!

anonymw255 10.12.2013, 22:18

Okay, also ich werde mich dann nach einer Beratungsstelle in meiner Nähe informieren, aber das mit dem an mich glauben fällt mir ziemlich schwer.. Ich habe bereits versucht mein Selbstwertgefühl zu steigern z.B. dadurch, dass ich alles, was mir an mir gefällt aufschreibe, aber da sind mir dann nie mehr als 2 Sachen eingefallen

0

Also:)

Selbstmord ist nie eine lösung und gegen deppresienen kann man was tun. Geh zu deiner mutter und sag dass du dh zum arzt willst und wenn sie dir nicht glaubt geh einfach selber. Falls du wirklich ein atest bekommst dann muss sie dir glauben.

Mfg baerchiii

Hey :) wenn du jemanden zum reden brauchst kannst du mir jederzeit schreiben (ich weiss wie es dir geht bin selbst wegen depressionen und suizid gedanken in behandlung bzw. in therapie) und wenn du zu einem arzt/psychologen gehts kann dir das wirklich helfen damit es dir wieder besser geht und vergiss nicht es gibt menschen die dich lieben und dich vermissen werden und du wirst noch gebraucht in dieser welt alles gute und viel glück lg Stefan (schön dass es dich gibt)

Ich bin 15 denke auch an Selbstmord....

berlin06 10.12.2013, 21:54

Selbstmord ist keine lösung . unternimm was gegen deine probleme die der Auslöser sind das du an sowas denkst.

0
Sanfte1 10.12.2013, 22:05
@berlin06

Jeder hat mal solche Gedanken! Das ist normal und hilft uns dabei das loszulassen was uns belastet. Du wirst das immer wieder in deinem Leben haben. Ist einfach ein Seelenventil. Solche Gedanken darfst Du nicht ernst nehmen und schon gar nicht ausleben! Wenn Du dann dein Tief überwunden hast, ist dein Leben schöner als vorher!

0
mikie12121231 10.12.2013, 22:40

bin in falschen film oder´was habt ihr fuer propleme das ihr an sowas denkt?macht mich traurig und werde wuetend wenn ich sowas lese tue ,ihr jugend seit keine jugend mehr ,wo bleibt eure lebenslust und lust zu haben an das leben?hm schade sowas

0

Was möchtest Du wissen?