Starke Blutungen und Schwindel

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bis morgen kann alles schon wieder anders ausehen. Der Schwindel kann vom Blutverust kommen!! Leg dich mit eine Wärmeflasche auf dem Bauch gemütlich ins Bett...mach dir einen ruhigen Tag...wenns morgen nicht besser ist, kannst du immer noch entscheiden, was du machen sollst. Es kommt eben so, wies kommen muss...Gute Besserung!!!

Bin auch der meinung das zum Frauenarzt gehen solltest der kann dir dann sagen ob er dir ain Praktikum empfehlen würde oder nicht der könnte dich sicher auch krank schreiben fürs Praktikum und Der Schwindel und dieses Schwarz vor Augen werden kommt vom hohen blutverlust

...Du hast recht, das macht einen schlechten Eindruck, wenn Du morgen wieder nicht erscheinst! Kann es sein, dass Du ein bischen empfindlich bist? Wegen einer Magen-Darm Gecshichte eine ganze Wioche zu Hause zu bleiben, ist schon relativ lang. Menstruationsbeschwerden kennen wir alle glaub ich nur zu gut! Dagegen hilft sehr gut übrigens eine Minipille. Also ich würde Dir raten hinzugehen!

Kann mir bitte jemand mit dem Divacup helfen?

Hei! Ich verwende schon seit etwa einem Jahr eine Menstruationstasse, zuerst hatte ich die Meluna, doch seit mehreren Monaten verwende ich nun den Divacup. Es ist ein ständiges hin und her, mal gelingt es mir gut mit dem Einführen und die Tasse ist dicht, mal sitzt die Tasse extrem tief und locker und ist undicht, oder sie sitzt weit vorne, entfaltet sich, aber das Blut läuft an ihr vorbei. Mein Gyn meinte, ich hätte eine Verkrümmung des Muttermundes oder der Gebärmutter (weiß es nicht mehr genau), spielt das denn vl eine Rolle? Ich achte darauf, dass der Muttermund in dem Cup drinnen ist, das ist doch richtig so oder? &sollte der Cup eher weiter oben sitzen oder in der Nähe vom Scheideneingang? Bitte um Hilfe und Rat, danke!

...zur Frage

Heute Nacht sehr starke Periode...

Heey...

Ich bin vor gut einer stunde aufgewacht und musste feststellen, das mein kompletter slip samt bettlaken und matratze & (!!!) Handtuch unter meinem Hintern vollgeblutet waren. Ich habe am Abend davor meine 4. Regel bekommen, Habe im Internet gelesen das man auch ob's über nacht benutzen kann, hab ich gemacht. Allerdings einen 'mini', nicht einen 'procomfort', wie sonst in den ersten Tagen meiner Regel.

Mir ist auch leicht schwindelig.. kann aber eigentlich recht gut blut sehen -

Hab mich jetzt geduscht und ob gewechselt, hose gewechselt und dann erstmal die matratze und alles abgezogen und alles eingeweicht...

Habt ihr eine Ahnung?

Ich bin verzweifelt... Bald fängt die Schule wieder an - Ich bin 13, ich weiß nicht wie ich es mit so eine starken periode aushalten soll...:/

Liebe Grüße !

Amicaaa

...zur Frage

Trotz starker Halsschmerzen zum Praktikum gehen?

Hallo alle zusammen,
und zwar mache ich ein 3 wöchiges Praktikum bei Rewe. Ab morgen ist es die letzte Woche und dann bin ich endlich durch damit. Das Problem ist jetzt das ich starke Halsschmerzen habe, sehr starke Probleme beim sprechen und schlucken habe und mir ist auch bisschen übel und schwindelig. Ich will nicht wieder fehlen weil ich schon 3 Tage nicht da war weil ich krank war und meine Chefin nicht mit mir sprechen wollte, ehmm was kann ich dafür das ich krank bin? Könnt ihr mir vielleicht Tipps gegen Halsschmerzen geben? Und sollte ich eurer Meinung nach trotzdem gehen?

...zur Frage

Starke Unterleibschmerzen und leichte Blutungen vor Pillenpause?

morgen müsste ich in die Pillenpause gehen. Hab seit gestern starke Unterleibschmerzen aus dem nix bekommen und blutungen. (Sprich 2 Tage vorn Pillenpause). Die Pille wurde jedes Mal korrekt eingenommen trotzdem mach ich mir sorgen. Vielleicht erwähnenswert : hab diesen Monat die Pille gewechselt vielleicht hat es etwas damit zutun.

...zur Frage

Hocher Blutverlust bei der Periode trotz der Pille?

Guten Abend,
Ich brauche dringend Rat...
Ich habe am letzten Donnerstag eine Frage gestellt zum Thema das ich trotz Pillen Einahme, eine starke Periode bekommen habe und dass das, das erste Mal so ist. Dort habe ich leider nur eine Antwort bekommen mit Inhalt den ich eig. schon wusste. Ich weiss das wenn man die Pille nimmt, man keine "richtige" Periode bekommt. Aber bei mir ist es eben dieses Mal komplett anderst. Und langsam ist es echt lange. Ich habe sie schon seit letzem Dienstag und immer noch gleich stark wie am ersten Tag. Ich habe es auch schon meiner Mutter gesagt aber sie meinte nur das ich meiner Frauenärztin anrufen soll und mir keine Sorgen machen sollte. Es sei ganz normal und auch weil ich in der ersten Januarwoche eine Nieren-Beckenentzündung hatte, könnte es noch wegen den Medikamenten sein. Aber ich leide den ganzen Tag unter grossen Schmerzen und ich verliere sehr viel Blut. Mir ist zum Teil auch schwindlig und schlecht. Liegen ist die einzige Position wo es mir nicht besonders weh tut. Könntet ihr mir irgendwas entfehlen was ich machen könnte? Sollte ich morgen vielleicht besser zu Hause bleiben? Ich persönlich bin mit meinem Latein am Ende.

...zur Frage

Schmerzmittel bei Menstruationsbeschwerden Erfahrunge?

Hallo,

ich habe immer sehr starke Schmerzen während meiner Periode. Bisher hab ich immer Ibuprofen oder ASS gegen die Schmerzen genommen, die haben aber meist nicht so gut gewirkt. Deshalb nun meine Frage: Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Dolormin für Frauen oder ähnlichen Medikamenten gemacht? Ich wäre sehr dankbar für eure Rückmeldung :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?