Starke Blutungen nach dem Ziehen der Spirale trotz Pille?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hormonelle Nebenwirkungen könnte man vermuten. Du hast deinem Körper da wohl echt viel zugemutet. Zwischenblutungen sind bei hormoneller Verhütung aber nie auszuschließen.

Du solltest aber aufjedenfall abklären lassen ob da nicht noch eine andere Ursache in Frage kommt.

Lg

HelpfulMasked

Ehrlich gesagt halte ich das Einnehmen von der Pille während der Spirale das übelste, was du machen kannst. Dein Körper ist schon am Ende wegen der Spirale, und du schiebst noch andere Hormone nach? Kein Wunder, dass es dir schlecht geht... Deine Ärztin halte ich gelinde gesagt für verantwortungslos. Du hättest besser mindestens einen hormonfreien Monat einlegen sollen...
Bei mir war die erste Periode nach der Jaydess auch stärker, aber komplett schmerzfrei, was sie währendessen nicht war. Ich habe sie wegen diversen Problemen frühzeitig ziehen lassen. In deinem Fall ist dein Körper jetzt nicht nur komplett durcheinander, sondern ein Chaos!

3

Danke! Ja, mir kam es auch komisch vor, jedoch vertraue ich meiner Ärztin zu 100% weshalb ich das nicht weiter hinterfragt habe. War wohl ein Fehler meinerseits.

0

Hallo,

Zwischenblutungen ist die häufigste Nebenwirkung der Pille.

Vorallem in den ersten 3 Monaten ist das nicht ungewöhnlich.

Geb deinen Körper Zeit sich daran zu gewöhnen

LG pvris15

3

Danke :)

0

Schwanger trotz Spirale plötzlich Blutungen?

Hallo, Ich bin trotz Spirale schwanger, allerdings erst in der 7. Woche. Und jetzt habe ich gestern Abend Blutungen bekommen. Habe heute auch noch einen SS-Test gemacht, der negativ ausfiel. Meine FA ist erst am Montag erreichbar und ich mache mir nun Sorgen, dass ich das Baby wirklich verloren habe.

...zur Frage

Blut nach GV? (Jaydess)?

Hallo:3 meine frage ist folgende: ich habe mir vor über einer woche die spirale jaydess einsetzen lassen. Da es mit meinem frauenarzt nicht anders vereinbar war habe ich sie mir einsetzen lassen kurz VOR meiner abbruchsblutung. Mein arzt meinte dann ich solle die letzten tabletten meiner pille nehmen und 1woche mit dem GV warten. Gesagt getan. Abbruchsblutung kam aber nicht was anscheinend passieren kann mit der spirale bis sich das einpendelt, jetzt hatte ich vor kurzem GV und habe leicht zu bluten angefangen. Ist blut nach dem GV jetzt nach dem einsetzen der spirale normal ? Oder ist das doch meine periode? Oder ist doch was falsch? Schmerzen hab ich keine nur etwas mehr als schmierblutungen.

Vielen dank!:3

...zur Frage

Schmerzen und Blutung nach Einsetzen der Jaydess?

Hallo ich bin 25 Jahre alt und war noch nie schwanger. Ich habe vor einigen Tagen zu Beginn meiner Regel nach jahrelanger Nutzung der Pille die Spirale Jaydess eingesetzt bekommen. Dafür hatte ich meine reguläre Pilleneinnahme einen Tag früher begonnen und habe die letzte Pille ausgelassen. Ich hatte vor der Einlage bereits in meiner Regel ungewöhnlicherweise Unterleibsschmerzen. Nach dem Einsetzen selbst hatte ich noch Stunden danach Schmerzen und auch in der Regel auch Unterleibsschmerzen. Nun habe ich meine Regel aber nicht mehr und habe immernoch ab und an leichte Unterleibsschmerzen. Heute hatte ich kurze Zeit nach dem Geschlechtsverkehr auf der Toilette gemerkt dass ich geblutet habe. Ist das normal oder ein Grund zur Beunruhigung?

...zur Frage

DRINGEND: Spirale Jaydess ziehen lassen?

Hallo miteinander,

Ich brauche unbedingt Hilfe. Ich gehe bald reisen und habe mich im Mai 2018 für die Jaydess entschieden, weil meine Gynäkologin meinte, dass viele Anwenderinnen leichtere oder gar keine Periode mehr bekommen.

Mein Problem:

Im Mai hatte ich anschliessend ca 7 Wochen lang durchgehende Blutungen. Zudem hatte ich anschliessend ca 2 Wochen Blutungen und noch gut eine Woche Schmierblutungen. 1 Woche Ruhe und dann ging es wieder los in diesem Rythmus. Wenn ich keine Blutungen hatte, hatte ich dickflüssigen starken Ausfluss. Zudem hatte ich insesondere am Anfang höllische Bauchkrämpfe.

Der Sitz der Spirale ist perfekt, keine Infektionen oder Zysten.

Ich habe vermehrte Rückenschmerzen bekommen. Meine Periode ist etwas besser geworden. Ca. 1.5 Wochen Periode und 1 Woche Schmierblutung. Es ist dennoch zu viel! Ich bin ja am dauerbluten... :-(

Es steht überall, dass man bei stärkeren Blutungen oder langanhaltenden Schmerzen den Frauenarzt kontaktieren soll, aber es steht auch ganz klar bei den Nebenwirkungen. Dann steht wiederum dass es 3-6 Monate dauern kann bis sich der Körper daran gewöhnt. Ich wäre anfangs November schon im 6 Monat und weiss nicht ob ich der Jaydess noch mehr Zeit geben soll. Mit der Pille hatte ich zuvor keine Probleme und ich gehe mitte November reisen.

Hatte jemand auch so lange Beschwerden und wurde es dann trotzdem gut oder nicht? Oder hatte jemand auch so lange Beschwerden und hat sie dann gezogen? Ich brauche unbedingt eure Meinungen und Erfahrungen!

Voraussichtlich wäre das Ziehen in der ersten November Woche 2018 geplant. Ich habe aber noch einen Funken Hoffnung, dass Leute kommen und sagen dass das bei ihnen auch so war und sie anschliessend keine Probleme mehr hatten anschliessed...

Vielen Dank!

...zur Frage

Pille - Wechsel zur Spirale und wieder zurück zur Pille? Erfahrungswerte?

Hi zusammen,

Meine Frage richtet sich an die Damenwelt die vielleicht dahingehend bereits Erfahrungen gemacht haben. Kurz zu mir und meinem eigentlichen Problem:

Ich habe ca. 12 Jahre die Pille (Valette bzw. Maxim) genommen. Hatte keine größeren Schwierigkeiten bis mir ein Arzt sagte, dass diese Pille Wechselwirkungen mit meinen Blutdrucktabletten haben könnte.

Also habe ich mich nach langem Hin & Her dazu entschlossen, mir eine Hormonspirale einsetzen zu lassen (Jaydess, 3 Jahre). Nun habe ich doch starke Nebenwirkungen erlitten wie beispielsweise starke Gewichtszunahme, massiv unreine Haut usw. und das alles mit knapp 30.

Nun habe ich mit dem Gedanken gespielt, wieder zurück zur Pille zur wechseln. Ein neuer FA meinte zu mir, dass dies keine Nebenwirkungen der Spirale seien sondern die Pille davor einfach so vieles so stark unterdrückt hätte und deshalb beispielsweise die unreine Haut, Stimmungsschwankungen usw. erst jetzt ans Tageslicht kämen, da die Spirale ja nur da hormonell wirkt, wo sie soll.

Da scheiden sich die Geister und leider sind unsere Ärzte ja nicht alle auf dem gleichen Wissensstand.

Nun würde ich gern wissen, ob jemand hier diesen Wechsel von Spirale auf Pille zurück gewagt hat und wie diejenige damit so klar gekommen ist. Meine größte Befürchtung ist, dass ich durch den Wechsel noch mal zulege, was ich dann glaube ich wirklich nicht mehr verkraften würde...

Danke für eure Erfahrungen - und ja, ich habe da mit mehreren Frauenärzten drüber gesprochen, jeder hat eine andere Meinung und hält nur seine eigene für die richtige. Daher kann man darauf aus meiner Sicht nicht viel geben.

...zur Frage

Spirale - schreckliche schmerzen?

gestern die Jaydess-Spirale bekommen, heute unheimlich starke bauchschmerzen. hatte jemand sowas ähnliches?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?