Starke Blutung bei Menstruation

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Rote Säfte trinken" bringt gar nichts, das ist Quatsch ;) Das einzig Hilfreiche ist tatsächlich Rote-Bete-Saft, aber Pflanzenfarbstoff ist nicht gleich blutfördernd ;)

* 100 g Sesam enthält 10 mg Eisen
* 50 g getrocknete Aprikosen enthalten 2,2 mg Eisen
* 25 g Weizenkleie enthält 4 mg Eisen
* 50 g Hafer enthält 2,9 mg Eisen
* 25 g Leinsamen enthalten 2 mg Eisen
* 100 g Mohn enthält 9,5 mg Eisen
* 100 g Hirse enthält 6,9 mg Eisen
* 50 g getr. Steinpilze enthalten 4,2 mg Eisen
* 100 g Amaranth enthält 9 mg Eisen
* 10 g Zuckerrübensirup enthält 1,3 mg Eisen
* 50 g Haferkleie enthält 3,7 mg Eisen
* 100 g Broccoli enthält 0,8 mg Eisen
* 100 g gekochte Linsen enthalten 2,1 mg Eisen
* 100 g Goabohnen (Prinzessbohnen) enthalten 15 mg Eisen
* 100 g getr. Kichererbsen enthalten 6,1 mg Eisen
* 100 g Knäckebrot enthält 4,7 mg Eisen

Es gibt auch Eisentabletten in der Drogerie.

Ansonsten regelmäßig essen, dann wird das schon wieder. Geh mal zum Frauenarzt - so starke Blutungen müssen nicht sein, da kann Dir der Arzt sicher gute Tipps geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest du bei der nächsten Menstruation wieder so stark (was ja relativ ist) bluten, würde ich an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen. Es könnte etwas dahinterstecken, muss ja nicht immer gleich schlimm sein, aber z.B. eine harmlose Zyste kann immense Blutungen auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde empfehlen dunkle Säfte zu trinken, Rindfleich und Nüsse und Rote Beete zu Essen. Auch Rosinen haben viel Eisen und Haferflocken. Zusätzlich würde ich zu Kräuterblutsaft oder Spirulina Algentabletten raten. Schon ab der zweiten Zyklushälfte einnehmen um einem Eisenmangel vorzubeugen. Und mal ein Blutbild machen lassen ob der Eisenspeicher in Ordnung ist. Alles Gute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OgiTXL
14.03.2010, 07:57

Danke. Ich leide sowieso an Eisenmangel (habe Wert 1 oder 2!). Kann das mit der Blutung verbunden sein?

0

also was ich immer mache ist, ich trinke viel kirschsaft traubensaft rote bete zeug. du musst echt aufpassen und viel trinken vor allem und leg dich hin und zieh auf jedenfall socken an du musst deine füße wärmen und pass einfach im allgemeinen auf dein körper auf während der mens, du willst doch mal später kinder bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OgiTXL
07.03.2010, 04:03

Vielen Dank für deine nette Antwort! In der Richtung habe ich auch gedacht. Rote Bete habe ich schon heute viel gegessen, und die Socken habe ich fast immer an :-)

0
Kommentar von RickyEU
07.03.2010, 04:15

also, wenn man rote Flüssigkeitverliert, ersetzt man die durch rote Getränke???????

0
Kommentar von Maus11165
07.03.2010, 04:39

ja ne=)dann könnten alle die an blutarmut leiden ruck zuck wieder gesund werden wenn sie einen eimer rote farbe/rote beetesaft u.ä. trinkenlach....rote säfte/getränke sind nicht gut für die blutförderung...das ist ein irrglaube...besser sie geht ins KH

0

du hättest zum arzt gehn sollen oder ins KH ....viel trinken am besten mineralwasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?