Starke Behaarung bei Frau

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Wichtigster Tipp: Wechsel den Frauenarzt! Was für ein Stümper! Natürlich müssen nicht immer alle denkbaren Symptome gleichzeitig auftreten.
  • Du solltest Dich außerdem dringend an einen Endokrinologen wenden und Deine Hormone genau untersuchen lassen. Eventuell kann Dein neuer Frauenarzt einen guten vermitteln. Bestehe auf genaue Abklärung!
  • Es gibt Pillen, die neben Verhütung auch gezielt Hirsutismus erfolgreich therapieren können. Vorher sollten jedoch die hormonellen Untersuchungen abgeschlossen sein.
  • Wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind, kannst Du die Haare regelmäßig z.B. durch Waxing entfernen lassen und damit das ästhetische Problem lösen. Du solltest das aber erst machen, wenn die Fachärzte sich über die Diagnose und das Ausmaß des Problems einig sind.

Alles Gute!

also an der oberlippe, schlaefen wuerde ich enthaarungscreme benutzen, denn nachdem rasieren sind die haaerchen meistens dann dunkler und haerter und das will man ja gerade im gesicht nicht. an der brust und dem bauch wuerde ich einen epilierer nehmen. ja, ist nicht schmerzlos wie rasieren aber wie gesagt, dann hast halt das problem mit den neugewachsenen haaren dass ich vorhin beschrieb. wenn man die haare epiliert hat man eine zeit lang seine ruhe und mit der zeit wachsen die auch nicht mehr so schnell. ich habe den hier und bin voll zufrieden damit: http://www.wellango.de/Beauty-Produkte/ELLE-by-beurer-HLE60-Epilierer-3in1.html

denn er bietet epilation rasur und peeling. so kannst du nicht nur die haare loswerden sondern auch deine haut pflegen :)

also es gibt da die normalen möglichkeiten wie rasieren oder waxing ...oder das kostet aber vergleichsweise viel geld (musste mit mapa klären) halt laser kommen dann erst nach einigen jahren wieder zum vorschein

da ist wohl ein arztwechsel angesagt

Was möchtest Du wissen?