Starke Bauchschmerzen durch grippalen Infekt

5 Antworten

Ein Antibiotikum bei einer Erkältung zu verabreichen,bringt garnichts,sondern belastet den Körper nur und macht ihn resistent gegen Antibiotikas.Wenn du wirklich mal welche brauchen solltest,wirken sie nicht mehr.Antibiotiker sind gegen bakterielle Erkrankungen und nicht gegen Viren,welche ja die Auslöser einer Erkältung(grippialer Infekt) sind.Gegen deine Bauchschmerzen hilft eine Wärmflasche.Es gibt nichts,was gegen eine Erkältung hilft.Man kann nur die Symthome lindern.

Naja einfach so die AB weglassen würde ich erst nach Absprache mit dem Arzt, ohne Grund hat er es ja nicht verschrieben, oder?

0
@Ramonette

Wenn man die AB erstmal genommen hat,muß man sie auch zu ende nehmen.Da hast du auf alle Fälle recht.

0
@Pinsel11

Ja, leider. Also Augen zu und durch. Und beim nächsten Mal Grippe einfach den Arzt um alternative Medizin bitten (Ich schmeiß Rezepte mit AB meistens weg) Man geht ja eh hauptsächlich zum Arzt weil man ne Krankmeldung braucht..

0
@Ramonette

Verschrieben hat er die warscheinlich gegen die Halsschmerzen,aber dagegen gibt es nun aber auch harmlosere Mittel.

0

Pinsel11 hat schon die richtigen Worte gefunden. Lass das Antibiotikum weg! Zur Linderung deiner Beschwerden allgemein kannst du Tee z.B. Anis-Fenchel-Kümmel in kleinen Schlucken trinken. Banane wird gut vertragen, Zwieback ebenso.

Gegen die Übelkeit kannst du ein Glas eiskaltes Wasser in kleinen Schlucken trinken oder einen Wackelpudding (Götterspeise) essen. Dies wird gut vertragen.

Das Drücken im Bauch kommt vom Antibiotika, die schlagen oft auf den Magen. Entweder du gehst in die Apotheke und holst dir was dagegen (gibt spezielle Mittel die den Magen vor AB schützen) oder du musst vor jeder Einnahme ausreichend essen und trinken. GB!

Was möchtest Du wissen?