Starke Backenzahn schmerzen wie kann es bis Montag lindern:(?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst es mit Schmerztabletten versuchen. Ibuprofen eignet sich hierfür ganz gut (hat mir zumindest geholfen).

Grundsätzlich sollte man Zahnschmerzen jedoch schnellstmöglichst
behandeln lassen, denn von alleine wird es meist nicht besser sondern
schlimmer. Wenn du es nicht aushälst bzw. die Schmerzen stark sind,
würde ich lieber zum zahnärztlichen Notdienst gehen. Im Internet kannst du dich informieren welcher Zahnarzt bei euch in der Nähe Notdienst hat.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:42

Meine eltern sind im Urlaub und habe momentan kein Auto wie soll ich dahin kommen und wohne im Dorf hier ist weit und breit nichts

1
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:43

Hab schon 2 Ibuflam 400 genommen wirkten jewals nur 2 Stunden ..

1
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 23:50

Leider nicht :(

0

Huhu :)
Ohjeee, Zahnschmerzen am Wochenende sind übel :(
Ich hatte letztens eine Zahnwurzelentzündung; da hat mir eigentlich nur kurzzeitig geholfen mit kaltem Wasser zu spülen. Vielleicht hilft dir das auch.
Ansonsten nehme ich gegen Kiefer- und Zahnschmerzen Mefenacid, das hilft mir ganz gut.
Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe es geht dir bald wieder besser!
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 23:51

Vielen dank :)

0

Hast Du Nelken in der Küche? Draufbeißen, das hilft. Oder Einreiben mit Salviathymol (gehört unbedingt in die Hausapotheke!)

Wenn gar nichts anderes geht, rufe Deinen Zahnarzt an, auf dem AB wird der zahnärztliche Notdienst fürs WE angesagt, die lindern einem die Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:44

Auf dem AB ist nichts.. Nelke nehmen draufbeißen?:)

0
Kommentar von Hooks
22.07.2016, 22:50

Hast Du Magnesium im Haus? Das entspannt die Muskulatur und wirkt oft schmerzlindernd.

Mandeln, Paranüsse, Bittersalz... irgendwas habt Ihr doch sicher?

Oder dunkelgrüne Blätter von draußen!

Ansonsten hilft nur: Ablenken! Kitty und die große Welt - kennst Du diesen FIlm? Niedlich!

0
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:52

Mandeln ja aber habe geschaut keine Nelken

0

Hallo,

warum bis Montag warten und Schmerzen ausstehen? Gleich morgen früh zum zahnärztlichen Notdienst und behandeln lassen.

Ansonsten haben morgen früh die Apotheken geöffnet. Dort könntest du dir Schmerzmittel kaufen.

Hausmittel wären Nelken, aber auch Kümmel. Wärme/ Kälte kann auch helfen. Da kommt es auf den Schmerz drauf an. Einfach mal versuchen was dir da besser hilft.

Gute Besserung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:44

Was mach ich mit den Nelken?:)

0
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:47

Probiere es jetzt mal

0
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:51

Leider doch keine Nelken .. Oh es ist nicht auszuhalten :/

0
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:56

Hahah sie sind sehr nett danke für die ganzen Tipps könnte weinen so weh tut das halte ja viel aus aber das ohjee .. könnte ich denn sonst auch zum Bereitschaftsdienst ins Krankenhaus? Hier in der Nähe ist kein Zahnarztnotdienst ..

0

Wie alt bist du? Vielleicht ein Schnaps zum schlafen?
Ansonsten lau warmen Tee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:41

18 bin ich. Schon kamilie tee getrunken bringt nichts & Tabletten will ich nicht nehmen:/

0

Kaltes Wasser oder Eis essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:39

Kaltes Wasser bringt garnichts

0

Kannst du am Wochenende zum zahnärztlichen Notdienst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:45

Nein kein Auto und wohne im Dorf

0

Hooks trift den Nagel auf dem Kopf. 

Beste Antwort, dem sollte nix hinzuzufügen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
22.07.2016, 22:48

Doch. Hier ist noch mehr ;-)

http://www.heilkraeuter-und-heilpflanzen.com/gesunde-zaehne/zahnschmerzen.html

Erste Hilfe bei Zahnschmerzen

Keiner gesonderten Erwähnung bedarf es sicherlich, dass
ehestmöglich ein Zahnarzt aufgesucht werden sollte. Die Abklärung der
Ursachen für die Schmerzen ist oberstes Gebot, in erster Linie um den
Zahn in Folge konservierend behandeln zu lassen, und nicht zuletzt auch,
um eine ansonsten unweigerliche Verschlimmerung der Beschwerden
(Wurzelkanalinfektion, Kieferentzündung, etc.) zu verhindern.

Erste-Hilfe Maßnahmen bei akuten Schmerzen:

Die lindernde Wirkung des Beissens auf eine

Gewürznelke

war schon unseren Großeltern bekannt.

 

Einen mit

Nelkenöl

getränkten Wattebausch auf den schmerzenden Zahn legen.

 

Eine

Knoblauchzehe

leicht zerdrücken und auf den schmerzenden Zahn legen.

 

Für harte Naturen: Zahn und Zahnfleisch mit

Cayennepfeffer

einreiben - wirkt wie eine lokale Betäubung.

 

Spülen mit in Wasser verdünnten alkoholischen Auszügen von

Kamille

,

Myrrhe

,

Salbei

oder

Thymian

.

 

Bei Abszessen hilft das Auflegen leicht erhitzter

Kohlblätter

(dickrippig).

 

Kalte Umschläge

oder

Auflagen

helfen gereizte Nerven zu beruhigen und lassen Schwellungen abklingen.

Hierfür sehr gut geeignet sind Gelpackungen, die im Kühlschrank auf

entsprechende Temperatur gebracht werden. Wichtig: nicht direkt auf die

Haut aufbringen, sondern in ein Tuch oder einen Waschlappen packen -

solcherart werden Hautschäden durch Kälteeinwirkung vermieden.

Alkohol, Koffein, Nikotin, Teein und Wärme sollten vermieden werden, da sie die Schmerzen letztlich verstärken.

0
Kommentar von Lenaschh
22.07.2016, 22:54

Vielen dank

1

Was möchtest Du wissen?