starke atemprobleme wer hat das gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich selber habe eine Gräser/Pollenallergie bei der es schon auch mal zu Atemproblemen kommen kann. Da es zur Zeit sehr wenig regnet und heiß ist, gibt es eine sehr hohe Gräßer- und Pollenbelastung, was zu stärkeren Reaktionen wie Atemproblemen führen kann.

In der Apotheke gibt es leichte Meikamente, die eine Rektion vermindern. Informiere dich einfach mal in einer Apotheke und probiere die Medikamente vielleicht mal aus, wenn du dann merkst, dass es besser wirst, weist du dass eine Allergie schuld an den PRoblemen ist.

Ansonsten kannst du auch zu einem speziallisierten Arzt gehen, der kann dich auf mögliche Allergien testen

Natürlich kann es auch was anderes sein, ich könnte mir aber vorstellen, dass eine Allergie evt. der Grund sein könnte.

Allergie oder Stress?

0
@Lion1030

kann beides sein, ich bin ja kein Arzt. Eine Allergie finde ich bei diesem Wetter aber naheliegend. Geh zum Arzt und lass das überprüfen, dann hast du Gewissheit

0

Junge, das ist jetzt die 6. Frage wegen deiner Atemprobleme innerhalb von 6 Stunden.

Was willst du denn hören? Dass wir dir sagen wie du atmen sollst? Oder welche Medi's du nehmen sollst?

Das können wir nicht.

Wenn es eine psychische Sache ist, dann kann dir nur ein Psychologe helfen.

 Asthma durch unbehandelte hausstauballergie ist möglich. google mal milbopax. wichtig: milbrnspray ist nicht gleich milbenspray. ...

Geh zum Lungenfacharzt und lass das abchecken.

Hier kann dir keiner eine befriedigende Antwort geben.

Arzt gefragt? Kann Asthma sein, oder Allergie oder beides.


kann stress atemprobleme bekommen? Allergie hab ich groß birke und gräser roggen

0

Was möchtest Du wissen?