Starke angst vor spritzen was tun?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es gibt für Kinder spezielle Pflaster,die eine leicht betäubende Wirkung haben,wenn man sie einige Zeit vor der Spritze oder dem Blutabnehmen klebt.Ich weiß,ich bin erwachsen,aber ich hab Panik vorm Zahnarzt.Ich habe das nicht so schlimm empfunden meine Kinder zur Welt zu bringen,als zu bohren oder Wurzelbehandlung.Ich sterbe jedes Mal etliche Tode.Ich glaube jeder hat vor irgendetwas Angst,aber wir müssen da durch!Ich geh trotzdem zum Zahnarzt,obwohl ich nach der Behandlung "im eigenen Saft gegart bin"!Gruß Sabine

Kleine Zusatztipps: Lass Dir keine Termine am frühen Morgen geben. Da ist mein Kreislauf auch noch gar nicht auf Touren, und dann krieg ich auch immer ein ganz flaues Gefühl im Magen.

Frühstücke was. Mit keiner Energie zum Arzt gehen verstärkt das "Schwächegefühl" noch mehr.

Nimm dir deine Lieblingsmusik auf 'nem MP3-Player mit (Metal, klassische Musik, was auch immer). Hör Dir die Musik ganz laut an, wenn Du die Spritze bekommst und konzentrier Dich auf die Musik (musst Du natürlich vorher der Arzthelferin und dem Arzt sagen, dass Du Angst hast und Musik hören willst). Es hilft, sich auf was anderes zu konzentrieren, und da Musik immer Gefühle un Assoziationen bei uns Menschen weckt, finde ich das ideal. Deshalb wähle Musik, bei der Du entweder garantiert entspannst (klassische Musik) oder aber garantiert innerlich abgehst (Metal oder so).

ich hab auch angst vor Spritzen. Deswegen trinke ich vorher immer ein Bier, dann fließt das Blut auch besser. ;-) Ne ich denke mal, da kannst du nichts machen, außer mit dem arzt/der schwester drüber sprechen, das mache ich auch immer. Dann geben die sich etwas mehr Mühe. Versuch dich vorher abzulenken und nicht dran zu denken

Du machst dir garkein Bild, wie gut es wirkt, einfach die Augen zuzumachen und an was anderes zu denken. Garnicht erst daran denken was gemacht wird. Denn es tut ja nicht wirklich weh ;-) Aus den Augen, aus dem Sinn.

freddisunny 10.10.2010, 23:44

doch tut es, ich kann dann nicht anderes denken , außer die sprite und heul noch ;//

0
brOOmStick 11.10.2010, 00:09
@freddisunny

Ich kann dir erklären, warum das so ist. Wenn man Angst hat, konzentriert man sich viel mehr auf das, wovor man Angst hat, und dann steigert man sich da rein und somit kommt einem der Schmerz schlimmer vor als es normal ist. Ist echt so. Man konzentriert sich halt auf den Schmerz.

0

Einfach machen.

Dabei lachen, Witze machen, albern. Vielleicht jemanden mitnehmen und sich ableneken lassen?

Wie alt bist Du? Wenn Du 18 bist, kannst Du in vielen Städten Plasmaspenden gehen. Dabei gewöhnst Du Dir die Phobie schnell ab und das Honorar hilft dabei, durchzuhalten;-)

Vergiss icht, Dich nochmal vorher bei mir zu meldden, damit ich die Werbeprämie für Dich kassieren kann;-)

Tabletten oder Zäpfchen

eine therapie dagegen aufsuchen oder einfach versuchen wegzuschauen, an etwas anderes denken....

Ich hatte früher auch Angst vor Spritzen.

Die hab ich aber verloren, als ich in meiner Jugend regelmäßig (so ca. 1 bis 2 mal pro Woche) Plasmaspenden ging.

Hab ich damals aus Geldmangel gemacht.

Heute sind mir Spritzen egal.

Im Endeffekt tuts ja auch nicht weh, wenn wir uns ehrlich sind.

Nicht zum Arzt gehen, bzw. die Typen meiden, klappt bei mir ganz gut :P

freddisunny 10.10.2010, 23:36

wenn man aber muss?

0
freddisunny 10.10.2010, 23:40
@Frostfire

hbmm das geht bei mir garnicht, ich fang an zu heulen, und mir wird schlecht, ich weiß nciht was ich da machen soll

0
Frostfire 10.10.2010, 23:43
@freddisunny

Manche Medikamente können auch anders Verabreicht werden, einfach mal den Arzt fragen. Sonst einen guten Beruihgungstee trinken, Geistig ebschalten und entspannen, nicht verkrampfen und einfach durch!

0

Ich bekomme jeden Monat einmal zwei Spritzen in jeden Oberarm. Mir ist noch nie was dabei passiert :D

PlatteErbse 10.10.2010, 23:39

Aber ich habe eine extreme Spinnenphobie, ich kann also beim Thema ANGST an sich mitreden.

0

irgendwann muss du ja mal eine spritze bekommen! das tut auch nicht weh! das pikst und dann ist wieder alles vorbei! dauert nur ne sekunde!

freddisunny 10.10.2010, 23:39

doch ich hab aber sehr angst davor,

0

du hast zwar angst und ich helfe dir nicht weiter.. aber es ist ein witz eine Spritze zu bekommen ... Man merkt es manchmal nichtmal.. Oder verdammt kleines pieksen

Frag mal nach nem zauberpflaster kicher das ist so eine betäubungs creme dann merkste nicht mal ein piecksen ..

Das ist eine Phobie die sich therapieren lässt. Ist aber sehr Zeitaufwendig. Fragt sich, ob du das wirklihc machen willst.

Darüber stehn und einfach durch.

Was möchtest Du wissen?