Stark verschmutzter Teppichboden-schon alles versucht-nichts reinigt wirklich

7 Antworten

Hallo alle miteinander:-) also als erstes nochmal, der Teppichboden ist verklebt und liegt bei uns im Büro - niemand hat wirklich bock drauf, den rauszureißen, das ist eine Heidenarbeit und wir können das Büro nicht tagelang geschlossen halten;-) ...denn nach dem rausreissen kommt ja dann wieder die Arbeit des Neuverlegens von entweder Teppich, Laminat, Fliesen oder was auch immer...da fehlt uns auch ganz einfach die Zeit zu. Klar, das beste wäre raus damit - aber wie schon gesagt-suche ja noch nach dem TOP Vorschlag;-)@Kronkorkenkugel-ich kanns ja stellenweise mal mit Waschpulver versuchen.Übrigens ist der meiste Schmutz von draussen ( Terrasse ) und von irgendwelchen Banausen, die mit dem Essen gekleckert haben;-) Kein leichtes Ansinnen-oder?

dann legt andere kleine Teppiche drüber, Flickenteppiche von Ikea oder so

0

Vielleicht gibts ne Möglichkeit, nachzusehen was sich drunter verbirgt. Evtl. sind da ja schon Fliesen drunter - dann könnte man den alten Teppich ja etappenweise entfernen und den Fliesenboden freilegen und reinigen. Wenn der Teppich natürlich auf dem Estrich verklebt ist, erledigt sich dieser Vorschlag. Würd mal schauen

0

wenn dir der teppich was wert ist bring ihn in die reinigung. ansonsten da du sehr viel rumexperimentiert hast kann es sein dass der dann irgendwann anfängt zu verschimmeln und zu stinken, dann musst du ihn wegschmeissen.immerhin ist es nicht so warm draußen dass ein teppich leicht trocknet

verklebt

0
@XteutoniaX

dann versuch es mit etwas benzin und dass nacher auswaschen.

0

Hi Micha, das scheint Deine eigene Seite zu sein-mag ja auch ganz i.O. sein-aber wenn, dann bräuchte ich schon ein verlässliches Mittel, um es selbst erledigen zu können.Meinen fest verklebten Teppich kann ich schlecht abholen lassen und um ehrlich zu sein, wäre das ja viel zu teuer auf den qm gesehen.

Wie bekomme ich das wieder weg?Erfahrungen?

Also meine Freundin und ich haben uns heute gegenseitig geschminkt da ist uns ein lidschatten runter gefallen. Dieser hat sich dann auf ihrem Boden verteilt dieser ist ein hellbrauner teppichboden.. und der lidschatteb ist dunkelbraun also ja man sieht ihn ganz schön doll. Nun hat sie versucht ihn mit make up entferner weg zu machen das hat den fleck aber nur vergrößert. Hat jemand eine Idee wie wir den fleck schnell und gut weg bekommen können ? Ps; ihre Eltern kommen morgen nachhause und werden richtig ausrasten weil der Teppich teuer war also wäre es schön wenn die Reinigung schnell gehen könnte

...zur Frage

Sind Staubsauger von Dyson das Nonplusultra?

Ich suche einen beutellosen Staubsauger für Fliesen, Parkett und Teppich. Ich habe einen Hund und muss oft saugen auch Tierhaare vom Sofa und Co.
Hat jemand besonders gute Erfahrungen mit Dyson, oder Alternativen gemacht?
Lieben Gruß

...zur Frage

Flecken von Klorix im Berber was tun?

.habe versucht mein Berber teppich mit klorix sauber zu machen aber da durch sind gelbe flecke enstanden und bekomme die net wieder raus,,kann mir da einer helfen wie ich die raus bekomme ???

...zur Frage

Lärmbelästigung durch ignoranten Nachbar

Hallo, ich wohne in einer eher Hellhörigen Wohnung habe aber das Problem das vor zwei Jahren sehr Rücksichtlose Nachbarn eingezogen sind gegen die sogar der Vermieter kaum was tun kann. Zu der Situation: Die Wohnung über mir (ich 2.OG) ist eine Dachwohnung mit einem Holzboden ehemals war da ein Teppich drüber mittlerweile auf Wunsch der "Neumieter" auch ein Laminatboden über dem Teppichboden, der hier als Dämmung dienen soll. Das Problem ist das dieser nachträglich eingebaute Laminatboden den Lärmpegel um das doppelte gesteigert hat. Das heisst im Klartext das ich die Mieter die nun auch nicht gerade Leichtgewichte sind eher beim trampeln durch die Wohnung verfolgen kann. Zudem haben Sie nun auch einen Wonneproppen der von morgens 6 Uhr bis abends 23 Uhr durch die Wohnung rennt mit Holbauklötzen auf den Laminat schlägt. Die Nachbarn haben dann auch noch ein Normadenverhalten in der Wohnung, was heisst das die Möbel täglich hin und her geschoben werden. Ab und zu meint dann einer von Ihnen er müsste mal irgend etwas auf den Boden knallen und oder sogar ständig die Tür beim schliessen zu zuknallen. Alles in allem ist das Verhalten wirklich nicht mehr nur auf die Hellhörigkeit des Hauses zu schliessen sondern auch auf die Rücksichtslosigkeit der Nachbarn.

Versuche damit ich mal etwas Ruhe bekomme: Ich habe schon mehrmals mit den Nachbarn gesprochen versucht eine Einigung zu finden aber Ergebnislos. Die Nachbarn wären allerdings damit einverstanden wenn der Mieter eine Lärmdämmung unter den Laminat legen würde aber damit erklärt sich der Vermieter bisher nicht einverstanden. Ich habe den Nachbarn auch vorgeschlagen das vlt der Kleine denn mal morgens nicht unbedingt über meinem Schlafzimmer toben muss sondern es doch möglich wäre seinen Spieltrieb auf ein anderes Zimmer zu verlagern. Da stoße ich natürlich auf taube Ohren denn alles was keine Kinder hat ist ja bekanntlich im Unrecht.

Auswirkungen:

Mittlerweile schlafe ich ab und zu an Wochenenden bei Freunden um mal ab und zu ausschlafen zu können. Denn sonst ist es ja so das der Lärm schon um morgens um 6 Uhr losgeht. Ich arbeite (was ja garnicht zählt) Vollzeit so das ich schliesslich auch etwas Ruhe brauche aber das ist weder morgens noch abends möglich und nachts leider auch nicht. Umziehen? Ja wenn mir der Nachbar den Umzug zahlt gerne aber ansonsten bin ich mit der Lage der Wohnung usw. sehr zufrieden und möchte nicht gerne umziehen nur weil einer meint DEMOKRATIE bedeutes das Recht des ASOZIALEN Verhaltens durch Neandertaler Verhalten.

ENDE meines leidigen Romans :)

FRAGE:

Was kann ich denn noch effektives tun? Ich brauche echt einen GUTEN RAT da ich nervlich schon am ende bin :(

...zur Frage

wie reinigt man an besten diesen Sessel (siehe foto)

Hab alles versucht sogar so einen doofen teppich-polsterreiniger was der absolute schrott ist -.-

...zur Frage

10 Stündiges Erbrochenes vom Teppich entfernen

Guten Tag.

Ich habe gestern Abend ein bisschen viel getrunken und bin danach natürlich sofort ins Bett gegangen. Mir ging es kotzübel und erbrach daher aus Versehen auf den Teppich. Ich versuchte es daher direkt nach dem Erbrechen mit kohlensäurehaltigem Wasser zu entfernen und mit Papiertücher abzutupfen. Leider ging das meiste nicht weg und habe daher den Fleck heute Morgen (ich ging um 2 Uhr ins Bett) mit einem ähnlichem Waschpulver und Wasser versucht den Flecken vollständig zu entfernen. Doch leider sieht es immer noch ziemlich zum erbrechen aus :D

Meine Eltern hatten natürlich nicht gerade Freude und sie werden mir auch nicht helfen :S Wisst ihr wie man den Flecken am besten wegbringt mit üblichen Haushaltsmitteln? Ich habe eben keinen Rasierschaum oder Ähnliches im Haus.

PS: Zum Glück habe ich genug Wasser getrunken, sonst hätte ich die Frage erst Morgen stellen können^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?