Stark aggressiv?

11 Antworten

Ich finde es gut, dass du deine Aggressivität als Problem erkannt hast!

Nimm dir eine Situation her, in der du in der letzten Zeit aggressiv reagiert hast. Spiele durch, was du konkret anders hättest machen können: und zwar konkret. - Tue es dann in so einer ähnlichen Situation konkret anders.

Irgendwann wirst du dich auch mit deinem Drogenkonsum auseinandersetzen müssen.

Ich nehme selbst das Medikinet. Ich würde dazu keine Drogen nehmen da das Medikinet selbst schon gefährlich werden kann. Gegen die Agression kannst du dir Tabletten verschreiben lassen(vorrübergehend) und nebenbei eine Therapie machen.

Ich finde es gut das du es selbst einsiehst das du ein Problem mit Aggressionen hast. Einsicht ist der erste weg zur Besserung.

Das Problem ist das ich schon eine tehrapi mit medis gemacht habe die Wirkung hold aber nur 1/4 Jahr und ließ komplett nach

0
@Bickingxxl

Ich kenne mich mit Drogen leider nicht aus. Oft ist es aber so das Drogen die Wirkung von anderen Tabletten verändern oder sogar aufheben können. Vielleicht wirken die Tabletten gegen Aggression deshalb nicht so gut.

0

Ich hatte die Tabletten vor dem ersten drogen Konsum

0

dein problem scheint weniger die agressivität als mehr die fehlende selbstkontrolle zu sein. jeder mensch verfügt genetisch bedingt über ein agressionspotential, das eben bei einigen wenigen unkontrolliert ausufert. sonst brauchten wir keine polizei und  gesetze und strafen wegen körperverletzung und schlimmeres.

die gesellschaft hat aber null toleranz gegenüber solchen menschen und wird sie am ende total ausgrenzen. wenn du für den rest deines lebens ein integriertes mitglied der menschlichen gesellschaft werden möchtest, musst du mit therapie diesen drang in den griff bekommen. man kann diese agressionen auch kanalisiert ausleben, ohne dass andere geschädigt werden, lass dich beraten oder gu bist verloren.

Kann durch den Konsum von Drogen meine Tage ausbleiben?

Haii, ich nehme häufiger mal Xtc oder Pepp, fast jeden Tag Gras und wollte mal fragen ob es seien könnte dass dadurch meine Tage mal ausbleiben oder später kommen.

...zur Frage

Fragen & Bedenken Medikinet Retard 40mg und Risperdal 1mg?

Hallo, ich habe ein paar Fragen bezüglich Medikinet und Risperdal.

Physische Diagnose:

  • Ich bin nicht hyperaktiv und suche auch nicht nach Aufmerksamkeit, wie es beim ADHS der fall, ist. Wurde auch vom Arzt gesagt. Ich habe kein ADHS.
  • Mein Problem liegt ganz klar bei der Konzentration.

Infos:

  • Mein Alter: 17
  • Habe es 2 Jahre genommen
  • Nehme kein Alkohol und keine Drogen zu mir

Zeiten:

  • Ich würde Medikinet nur wärend Schulzeiten nehmen. Montags-Freitags (An jedem Morgen 1x 40mg & 1mg Risperdal)

Medikinet & Risperdal hilft mir:

  • Mich ordentlich zu Kontzentrieren.
  • Besser aufzupassen wie ich auf Kritik oder Gemecker antworte. Also nicht meine Wortwahl, sondern meine Redens ART. (Also mein Ton,in dem ich rede.)
  • Nicht immer unnötig zurück zu meckern.

Fragen:

  • Kann ich durch dieses Medikament abkratzen oder schwer krank werden?
  • Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich es in den nächsten 8 Jahren nehme?
  • Ich habe seid knapp 9 Monaten aufgehört mit den Medikamenten. Kann ich einfach wieder mit 40mg anfangen ohne mir Sorgen machen zu müssen?

Extra Fragen:

  • Warum muss ich noch dieses Risperdal nehmen? Ist es, damit ich nicht abhängig von Medikinet werde oder warum?
  • Was ist der Unterschied zwischen Ritalin und Medikinet?

MFG! :)

...zur Frage

DROGENFILME XTC

Filme mit Drogen (xtc, speed.. kein gras) wo Jugendliche drogen konsumieren und es darum geht?

...zur Frage

das gefühl 'drauf zu sein' geht nicht weg (drogen)

hey, ich habe bis vor einigen wochen ab und zu ecstasy und regelmäßig gras konsumiert. (escstasy ca. alle paar wochenenenden und gras 4-6 mal die woche)

jetzt komme ich von dem gefühl drauf zu sein nicht mehr weg. das heißt, ich erlebe mehrmals täglich für ein paar sekunden/minuten den rausch den man durch XTC bekommt wieder. es fühlt sich dann an als ob plötzlich tausende von glückshormonen ausgeschüttet werden ohne dass ich was mach. auch das gefühl stoned zu sein werde ich nicht los, ich fühle mich dann manchmal total breit und gechillt. im nächsten moment verspüre ich aber wieder elan.

kennt das jemand? und wie lange wird das noch anhalten? ps: ich bin gerade dabei komplett aufzuhören und brauche keine vorwürfe bezüglich zum konsum von drogen, einfach nur tipps und erfahrungen

...zur Frage

Machen Drogen aggressiv?

Ich wollte wissen, ob Drogen aggressiv machen?

...zur Frage

durch passiv gras rauchen drogentest positiv?

ich musste in ner polizeikontrolle nen drogentest machen und hab mir eigentlich keine sorgen gemacht, da ich ja noch nie drogen genommen hab. aber er war positiv und der polizist meinte wegen gras. ich bin halt regelmäßig auf partys bei denen gras geraucht wird.bei ner untersuchung haben sie bei mir natürlich keine drogen gefunden. was passiert jetzt? bin 16 und hab a1 schein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?