stark adipöse Freundin

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frag mal, wenn du beim Arzt bist, was das sein könnte (für dich zum Wissen). Biete deiner Freundin an, dass sie jederzeit zu dir kommen kann, wenn sie Hilfe haben möchte (Biete es ihr am Anfang öftersa, damit sie es nicht vergisst und erwähne es immer seltener). Wenn es ihr im Kopf "klick" gemacht hatte, kommt die zur dir, ansonsten versteht sie es nie...

Kannst ihr ja mal Bilder zeigen, wie sie in ein paar Jahren aussehen könnte... wie andere extrem adipösen Menschen aussehen... zeig ihr Bilder die abschrecken ...z.b wie die inneren Organe dann aussehen würden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irina23
05.10.2011, 12:53

So haben wir es die letzten ca. 15 Jahre gehalten. Meine Mutter hat ihr immer wieder Hilfe angeboten, ihr beim Abnehmen zu helfen. Die Idee ihr mögliche Diagnosen zu sagen, ist vielleicht ganz gut, dann wird sie evtl. mal wach. Naja, und das mit den Bildern, sie bräuchte wohl nur in den Spiegel schauen. Sie ist ca. 1.85 und wiegt bestimmt bald 200kg. Danke für deine Antwort.

0
Kommentar von Shylenn
05.10.2011, 12:59

Man muss nicht fett sein, weil man zu viel isst. Wenn sie aus anderen Gründen dick geworden ist, helfen ihr die Bilder nicht im Geringsten!

0

Oh, das ist eine schwierige Situation: Jemandem helfen wollen, der sich nicht helfen lässt. Ihr meint es gut mit ihr und habt mit Eurer Freundin gesprochen. Wenn sie nicht freiwillig zum Arzt geht, dann habt Ihr wenig Möglichkeiten. Natürlich könntet Ihr sie zwingen, indem Ihr ihr klarmacht: Entweder Du gehst zum Arzt oder wir kündigen Dir die Freundschaft! Aber wollt Ihr das wirklich? Das Risiko ist dabei groß, dass sie tatsächlich auf Eure Freundschaft verzichten wird....

Baut Ihr immer wieder Brücken, indem Ihr ihr behutsam klarmacht, dass Ihr Euch um sie sorgt. Alleine entscheiden und handeln muss sie allerdings - es ist ihr Körper und ihr Leben.

So traurig das auch ist....

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irina23
05.10.2011, 13:01

Danke für deine Antwort. Freundschaft kündigen geht wohl in keinem Fall. Vor allem wenn man bedenkt, dass meine Mutter fast noch ihre einzige Freundin ist, da sie in den letzten 15 Jahren nicht nur immer dicker sondern auch immer griesgrämiger zu allen geworden ist. An Familie hat sie nur einen Bruder, der im gleichen Dorf wohnt. Deshalb gehört sie quasi bei uns mit zur Familie.

0

Du könntest ihr klar machen, dass das mit der Brust nichts mit dem Abnehmen zu tun hat. Und wenn ihr wisst, zu welchem Arzt sie muss, könnt ihr dem ja vielleicht sagen, dass sie besonders sensibel ist und dementsprechend so behandelt werden muss.

Ansonsten, wenn diese Frau so tut als sei sie ein zu groß geratenes bockiges Kind, könnt ihr ihr auch sagen, dass sie sterben wird und das unter ziemlich quälenden Umständen, wenn sie nicht akzeptiert, dass es eben so ist, wie es ist. Sie ist nun mal dick und auf dem Ársch sitzen hilft ihr nicht.

Man kann es vorsichtig versuchen, aber manchmal brauchen diese Leute einen Schlag vor den Kopf um klar zu sehen. Scheiß drauf ob sie hinterher böse ist, wer die Wahrheit nicht verträgt sollte nur sich selbst böse sein und nicht denen, die es gut meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irina23
05.10.2011, 12:54

Oh ja, bockiges Kind trifft es in diesen Momenten wohl ganz gut. Leider geht sie ja auch bei einer Grippe oder so nicht zum Arzt. Aber wir werden es denke ich nochml versuchen.

0

Was willst Du denn da machen? Ist zwar total doof, aber es ist ihre Gesundheit! Wenn sie nicht selber zum Arzt geht und helfende Gespräche von Euch nicht annimmt, dann hast Du keine Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irina23
05.10.2011, 12:57

So traurig es ist, aber du hast wahrscheinlich recht. Aber da ich selbst med. Erfahrung habe, weiß ich, was auf sie zu kommt, sollte sie wirklich ernsthaft krank sein. So dick wie sie ist könnte sie im KH nichtmal in einem normalen Bett schlafen. Und das ist nur das Harmloseste. Das wollen wir ihr natürlich ersparen und je eher man zum Arzt geht desto besser.

0

Was möchtest Du wissen?