Starfe für Kinder?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ein paar mehr Infos wären sicherlich gut, um die Frage vernünftig beantworten zu können.

Zunächst einmal unterscheidet man ja zwischen Mord und Totschlag. Für Mord gibt es (grundsätzlich) zwingend eine lebenslange Freiheitsstrafe, was in Deutschland für Erwachsene in der Regel heißt, dass die Strafe nach 15 Jahren zur Bewährung ausgesetzt wird. Für Totschlag gibt es dagegen zwischen 5 und 15 Jahren Haft.

Eine Bestrafung der Kinder hängt sehr von ihrem Alter ab. Unter 14-Jährige sind nicht strafmündig, sodass sie nicht bestraft werden können. 14 bis 18 (bzw. 21) Jährige sind strafmündig, werden aber nach Jugendstrafrecht bestraft. Hier sind die Strafen deutlich geringer. Daher wäre es gut zu wissen, wie alt die Kinder sein sollen.

Von dem Alter des Kindes hängt auch die Bestrafung der Erwachsenen ab. Wenn die Kinder unter 14 sind, dann könnten die Erwachsenen selbst als die Täter bestraft werden (sogenannte mittelbare Täterschaft). Wenn die Kinder über 14 sind kommt dagegen im Regelfall nur eine Anstiftung in Betracht. Der Anstifter wird gem. § 26 StGB allerdings genauso bestraft wie der Täter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jannnnii
09.08.2016, 00:19

Die Kinder sind unter 14 außer zwei die schon 14 sind

0

Es kommt erstmal darauf an, ob Du mit "Kinder" und "Erwachsene" die Begriffe meinst, wie sie im Strafrecht gültig sind. Strafrechtlich sind Kinder Personen, die noch nicht 14 sind. Erwachsene sind Personen, die mind. 21 sind. Ein Kind (unter 14) kann strafrechtlich nicht belangt werden. Ein Erwachsener, der jemanden zum "Mord" anstiftet (es gäbe auch noch Totschlag) wird in der Regel mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft. Sind "Deine Erwachsenen" hingegen zw. 18 und 20 Jahre alt, wären sie strafrechtlich gesehen "Heranwachsende". Die Höchststrafe für Mord läge dann bei 15 Jahren (insofern Jugendrecht angewendet würde, was bei Heranwachsenden grds. noch möglich ist) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jannnnii
09.08.2016, 00:18

Die Kinder sind 13 bis auf 2, die schon 14 sind und die Erwachsenen über 21

0

Die Kinder nichts. Eltern haften für ihre Kinder. Die Erwachsenen mit sicherheit mehrjährige Haftstrafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
05.08.2016, 07:00

Eltern haften für ihre Kinder??!?!? Die Aussage ist im Zivilrecht schon grob falsch. Im Strafrecht ist sie einfach nur lächerlich.

1
Kommentar von ApfelTea
05.08.2016, 07:54

unter 14 jährigen passiert nun mal nichts. so ist es eben

0

Was möchtest Du wissen?