Starbucks erfolg

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Starbucks ist ein riesiger globaler Konzern (ähnlich McDonalds). Die haben bessere Werbemöglichkeiten, kaufen Ihre Rohprodukte billiger ein und bezahlen Ihre Angestellten schlecht. Da ist es leicht schnell zu wachsen und den Markt zu dominieren. Zu einseitig? Starbucks hat rund 200 Sorten Kaffee im Programm. Welches Cafe kann so etwas anbieten? Aber ich versteh´s eigentlich auch nicht so recht. Cafe aus´m Plastik- oder Papp-Becher? Brrrr.... ;-)

Nun die haben ein billiges Produkt was die Ihren Kunden als besonders hochwertig anpreisen.Dann machen die noch Werbung um ein Kultstatus zu produzieren und schon rennen die Kunden wie die Lemminge dort hin und verbreiten wie unbeschreiblich dolle das normale Kaffeprodukt dort schmeckt.Da müssen die Manager natürlich sofort weitere unterbezahlte Leute einstellen und weitere Läden eröffnen, thats it.

Das ist ganz normal bei Unternehmen.. Wirst du auch schon oft bei anderen Ketten gesehen haben. Es ist meistens so, dass ausländische Konzerne erst eine Test Filiale eröffen, wenn das klappt nehmen sie ordentlich Geld in die Hand und expandieren im großem Stil.

wie McDonald's hat Starbucks keine "eigenen" Läden, sondern ist ein Franchise.

Bedeutet: Jemand, der einen solchen Laden aufmachen möchte, wendet sich an Starbucks, bekommt von denen dann große Teile der Einrichtung zum Sonderpreis, die Maschinen und schließt dafür im Gegenzug einen Liefervertrag mit diesen ab, darf sich dafür dann auch "Starbucks" nennen. Man ist damit nicht diese Firma, sondern ein Partner dieser Firma.

Und tja - wenn man damit Geld verdienen kann, macht man den Shop eben genau in der Ecke auf. So einfach ist das.

FALSCH....Starbucks kam vor etwa 8 Jahren nach Deutschland nachdem diese kette in Amerika ein wahnsinns Erolg hatte. In Deutschland sind die ersten Läden schon wieder "pleite" und dicht gemacht worden, weil sie in Deutschland bei weitem nicht so gut laufen und nicht so gut angesehen sind wie in der USA

In Österreichs 2. größten Stadt (GRAZ) gibt es noch immer keinen Starbucks -.-

Ist so wie Mc Donalds, sie machen überall Filialen auf und hoffen auf Kunden.

Das liegt einzig und alleine an der aggressiven Expansionspolitik dieses Konzerns.

Öhm...Starbucks gibts seit ca 10 jahren in Deutschland ;-)

Wie wär es denn, wenn Du gleich Deine nächsten Fragen miteinbaust und auch nach dem Erfolg von McDonalds, KFC, BurgerKing etc. fragst?! Oder was kommt nach Ben & Jerry noch alles?

Was möchtest Du wissen?