Star Wars frage zu Episode 2

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächstmal ist Padmé eine patente junge Frau, die sich durchaus zur Wehr setzen kann, wenn sie angegraben wird. (Sie leistet zunächst aus Pflichtbewusstsein ja durchaus Widerstand.) Dazu kommt, dass Anakin an einem Punkt seiner Ausbildung ist, an dem er auch mal allein Verantwortung übernehmen muss. Er kennt Padmé bereits sein halbes Leben lang, insofern ist es eine Hilfe, dass er im Rahmen seiner ersten eigenen Mission eine Freundin begleitet. Padmé selbst hat sich zunächst ziemlich geweigert, dass die Jedi auf sie aufpassen. Sie braucht Antworten, nicht noch mehr Leibwächter. Hätte man einen anderen Jedi abgestellt, um sie zu begleiten und beschützen, hätte das wieder Zoff gegeben. Bleiben also nur Obi-Wan und Anakin. Obi-Wan hat wichtigeres zu tun. Klar weiß Obi-Wan, dass Anakin eine ganze Menge für Padmé übrig hat. Das heißt ja aber nicht, dass der Rat es auch weiß. Selbst wenn, dann ist diese Mission zudem die Gelegenheit herauszufinden, ob Anakin sich und seine Gefühle im Griff hat. (Was offensichtlich nicht der Fall ist.) Anakins Aufgabe ist es im übrigen nur, Padmé nach Naboo zu beleiten und auf sie aufzupassen. Der Rückzug ins abgelegene Seenland war ihre Idee.

zoeyatzoey 06.05.2012, 17:47

O.k. Aber sie war auch bisschen ihn verliebt oder? Wenn man sich mal überlegt was sie angezogen hat und wo sie hin gegangen sind. Ich mein was hat sie sich dabei gedacht als sie das Kleid angezogen hat, dass man in der Kaminfeuerszene sehen kann.... Irgendwie leicht idiotisch von ihr oder? Weil sie wusste ja sowieso schon das Anakin in sie verliebt war aber damit hat sie es ja nur noch schlimmer gemacht...

0
Lelila 06.05.2012, 23:12
@zoeyatzoey

Kurz und knapp: Ja.

Dieses Kleid war ja wohl mehr als fahrlässig. Trotzdem versucht sie, mit Logik dagegen zu argumentieren. Eigentlich sollte ihr klar sein, dass sie damit bei Anakin nichts erreicht, und vielleicht war es das auch. Aber fürs Protokoll hat sie zumindest etwas mehr über das ganze nachgedacht als Anakin.

0

ich war gerad dabei die antwort abzuschicken, da stürzt mein safari ab. also nochmal: anakin ist der Auserwählte! der hält sich doch in der regel an den kodex, oder? und die beiden wurden allein weggeschickt, damit keiner herausfindet, dass diese flüchtlingsfrau die senatorin von naboo ist. und anakin war zu der zeit kein teenie mehr. er war ein junger erwachsener und ich denke, dass obi-wan schon ein bischen was mitgekriegt hat ( also nicht live, sondern durch die macht) , denn obi-wan ist ( abgesehen von padme) die person, die anakin am nächsten steht. und beim auserwählten rechnet doch kein meister (vorallem nicht soeiner, der moch nie an seine traumfrau gedacht hat) damit, dass der auserwählte was mit jmd hat und jetzt nicht mal einfach so, sondern die heiraten ja mit r2 und cedreipeo als trauzeugen (danach haben die das natürlich gelöscht). und danach nunja, keine einzelheiten... hoffe, das hat dir geholfen Viele Grüße Opa Schlueter

Lelila 06.05.2012, 14:34

R2s Speicher wurde nie gelöscht. Luke Skywalker wird viele, viele Jahre später auf eine Aufnahme der Hochzeit stoßen, die in einem extrem stark gesichterten Bereich von R2s Speichereinheit abgelegt ist.

Die Jedi sind im übrigen überaus misstrauisch, was Anakin angeht, obwohl sie annehmen müssen, dass er der Auserwählte ist. Siehe die Unterhaltung zwischen Yoda, Mace Windu und Obi-Wan in dem Transporter in Episode II, nachdem Anakin auf seine Mission geschickt wurde.

0

Das ist ein Film da ist Logik meistens nciht so wichtig :D

wegen der story halt... sonst währ ja star wars schon aus... -.-

Was möchtest Du wissen?