star wars episode 2 klone/separatisten?

3 Antworten

Von Experte Durescho bestätigt

Weil das noch zu früh ist, um die Pläne von Palpatine umzusetzen. Palpatine, der später der Imperator ist, ist zu dem Zeitpunkt noch Kanzler im Senat und so tut, als würde er für die Republik arbeiten. Auch hat er noch nicht die Kontrolle über die gesamte Regierung. Hätten die Klone zu dem Zeitpunkt schon gegen die Jedi gekämpft, so hätten die Separatisten gewonnen, die Republik wäre zerfallen und Palpatine hätte nichts mehr gehabt, worüber er hätte regieren können-

Die Republik hat bis Episode II keine eigene Armee. Palpatine braucht aber eine Armee um sich zum Imperator zu machen. Ohne Armee keine Militärische Macht. Also sorgt er dafür, dass die Republik einen Feind hat (Die Separatisten) so dass die Republik eine Armee aufstellt. Außerdem wird durch den Krieg die Republik so geschwächt, dass das Parlament schließlich Palpatine zum Imperator ernennt.

Erst als die Klonarmee groß genug ist, die Regierung sich selbst entmachtet hat und die Völker der Galaxie genug zerstritten, und die Separatisten (zumindest teilweise) geschlagen sind, greift Palpatine nach der endgültigen Macht und lässt die Jedi durch die Klone töten.

Also erstmal: Die Klone wurden von der Republik geschaffen, weshalb es ja logisch ist, dass diese dann auch auf der Seite der Jedi kämpfen.

Eine weitere Sache ist auch, dass die Separatisten eigentlich nichts von der Order 66 wussten, da Palpatine diesen Befehl im Geheimen (durch einen Chip) den Klonen "eingeflöst" hat.

Auch war das Ziel von Palpatine beide Gruppen (also Separatisten und Republik + Jedi) so weit zu schwächen, sodass sein Weg zum Imperium immer einfacher wird.

Weil Palpatine noch den Anschein erwecken wollte, dass die Separatisten die Feinde seien, um seine Macht zu festigen um die Sondervollmachten in Kraft treten zu lassen, die ihn zum Imperator machten (vergleichbar mit Hitler, der auf demokratische Mittel zurückgriff um eben diese auszuhebeln und ausser Kraft zu setzten). Als Palpatine diese Sondervollmachten hatte und bevor er entlarvt werden konnte [Der Kampf mit Mace Windu] setzte er Order 66, die in den Chips der Klone verankert war, ein. Erst dann wurden die Jedi zu Feinden als Sympathisanten der Separatisten gegen die "Republik", die jetzt Palpatines Imperium wurde.

Was möchtest Du wissen?