Standgeld bis kostenvoranschlag bei zeitverzug.

2 Antworten

Ich habe genau das gleiche Problem momentan.. Nur har sich die ganze Sache 2 Monate hi gezogen, weil die Werkstatt "angeblich" die Papiere und den Schlüssel meines Autos wochenlang verloren hatte und eine andere Werkstatt die ich konsultiert hatte, sich das Auto nicht ansehen durfte. Was hast du erreichen können?

Eigentlich gar keine, da die Werkstatt durch Ihre Untätigkeit die Kosten selbst verursacht hat.

Unfall, Gegnerische versicherung will nicht zahlen?

bei Rangieren, hat jemand meine Heckklappe beschäfigt

Fahrer hat vorgeschlagen, ich soll mir einen Kostenvoranschlag bei der nächsten Werkstatt holen

Werkstatt hat einen Kostenvoranschlag von ca. 3000 Euro vorgelegt, was er auch bei der seiner Versicherung

abgegeben hat

jetzt will die gegn. Versicherung das Auto sehen, was ich abgelehnt habe

daraufhin hat sie sich quer gestellt und will nicht zahlen

was soll ich in diesem Fall machen? ich habe keinen Rechtsschutz

zahle ich den Gutachter, wenn ich einen selber bestelle?

danke für die Antworten

Rechtsschutz

...zur Frage

Kfz-Werstatt repariert Auto ohne Absprache oder Freigabe

Hallo,

ich hab folgendes Problem. Ich hab vor kurzem einen Wildschaden gehabt, leider bin ich nicht selbst gefahren. In meiner Kaskoversicherung bin ich als alleiniger Fahrzeugnutzer eingetragen, ca. 1000 meter vor meiner Haustür ist mir der Kreislauf abgesackt, so dass ich nicht weiter fahren konnte. Mein Beifahrer ist dann das letzte Stück gefahren und genau da kam das Reh. Ich war dann ehrlich und habe angegeben das ich nicht selbst gefahren bin. Nun bin ich mit dem Auto zu ner Werkstatt und hab sie gebeten einen Kostenvoranschlag an meine Versicherung zu schicken. Eine Woche hab ich weder was von der Versicherung noch von der Werkstatt gehört. Dann kam der Anruf von der Werkstatt mein Auto ist fertig und ich kann es abholen. Ich dachte also es ist schon alles mit der Versicherung geklärt, hole mein auto ab und ne stunde später ruft mich der gutachter der versicherung an und sagt mir er will sich den schaden abgucken. er kam dann auch und hat sich das bereits reparierte auto angesehen und auch die altteile bei der werkstatt begutachtet. wieder hör ich eine woche nichts. dann kommt ein brief von der versicherung in dem steht: rechnungsbetrag 3723,31€ davon wird abgezogen 150€ selbstbeteiligung und 500€ zusatzselbstbeteilignug, weil ich nicht selbst gefahren bin. Ich hatte übrigens nen kaputten scheinwerfer und meine stoßstange war gebrochen, das dann 3723€ find ich schon krass, aber darf die Werkstatt einfach den Wagen reparieren ohne sich bei mir oder der Versicherung zu melden? Denn hätte ich das gewusst, hätte ich nur das nötigste machen lassen oder gebrauchte teile bevorzugt. So wurde ich vor vollendete tatsachen gestellt und bleib jetzt auf 650€ sitzen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank schon mal.

...zur Frage

Reparatur Auto

Hallo zusammen,

eine Frage: Mein Auto ist im April 2014 nicht mehr angesprungen. Das Fahrzeug wurde dann in die Werkstatt geschleppt und es wurde ein Steuergerät gewechselt. Kosten über 850,00 Euro.

Im Februar 2015 ist das Auto dann wieder nicht angesprungen. Auto abgeschleppt. Die Fachfirma hat das Auto überprüft und die Massekabelanschlüsse kontrolliert - Kosten ca. 75 Euro. Auto lief wieder.

14 Tage später ist das Auto wieder nicht angesprungen und wurde erneut abgeschleppt. Die Werkstatt hat dann auf Garantie das Steuergeräte vom April 2014 erneut gewechselt - Kosten 0,00 Euro. Auto lief wieder.

Wieder 14 Tage später ist das Auto nicht angesprungen - zum 4. mal abgeschleppt (mit dem Abschleppdienst nun schon per DU). Die Werkstatt sucht nun seit 1 Woche den Fehler. So wie es aussieht, liegt ein Defekt des Massekabels vor. Dieses wurde jetzt ausgetauscht und seidem läuft das Auto. Das Auto ist aber noch zum Testen in der Werkstatt. Ich hoffe, dass es dieser Fehler war.

Frage von mir nun: Es ist ja jetzt klar, dass das Steuergerät nicht fehlerhaft war. Kann ich das Geld vom April 2014 in Höhe von 850,00 Euro zurückfordern bzw. mit der neuen Rechnung verrechnen. Wie ist da die Rechtslage?

Vielen Dank.

Viele Grüße

landshujt

...zur Frage

Motorschaden nach Zahnriemenwechsel ( Werkstatt hats gemacht)?

Hallo, ich habe an meinem Renault den Zahnriemen wechseln lassen (ein kompletter Satz) Nun bin ich damit nach Hause gefahren und er hat kurz vor der Haustür angefangen zu ruckeln. Am Nächsten Tag habe ich dann die Werkstatt informiert, dass das Auto nicht mehr startet - das Auto wurde abgeholt. Einen Tag später erhielt ich einen Anruf, dass der Kurbelwellenkeil der das untere Zahnrad in Position hält abgenudelt war bzw. abgebrochen ist. Der Werkstattmensch behauptet es könnte durch die Spannung des neuen Riemens passiert sein - Materialermüdung. Es war eine Freie Werkstatt. Es handelt sich um einen Renault 1,4 8Ventiler mit 75 PS. Habe ich Anspruch auf Schadensersatz ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?