Standgas und Leistung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je höher die Drehzahl, desto stärker die Motorbremswirkung.

Mi Standgas hat das aber nichts zu tun, wie der Name schon sagt ist das wenn das Auto im Leerlauf steht.

Ja aber das Standgas führt dem Auto ja ständig Energie zu, weil sonst würde es ja nicht von alleine weiterfahren.

0
@Usedefault

Nochmal, nur wenn das Auto steht, darum heißt es ja Standgas. Wenn man mit eingelegtem Gang fährt und dann komplett vom Gas gibt bekommt der Motor überhaupt keinen Treibstoff (nennt sich Schubabschaltung), der wird dann von den sich drehenden Rädern am laufen gehalten. Dadurch hat man dann die Motorbremswirkung. Verwendet man zb beim Abwärtsfahren.

1
@mgobla

Das heißt, wenn man mit 100 km/h fährt und auskuppelt, dann hat das mit dem Standgas nichts mehr zu tun?

0
@Usedefault

Das ist der Leerlauf, aber warum um alles in der Welt willst du bei 100 km/h auskuppeln?

0

nein, Einspritzer haben Schubabschaltung, d.h. beim Schiebebetrieb oberhalb der Leerlaufdrehzahl wird kein Kraftstoff eingespritzt.

D. h. die Standgaszufuhr wird ab 1000 upm abgeschaltet? Funktioniert das elektrisch?

0
@Usedefault

beim Einspritzer gibt es elektisch gesteuerte Einspritzventile für den Kraftstoff; die machen dann im Schiebebetrieb (keine Gaspedalbetätigung, erhöhte Drehzahl) einfach nicht mehr auf.

0

Was möchtest Du wissen?