Standesamtliche Hochzeit mit großer Party am Abend kosten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

3k für die band 1k für die ringe bleiben mur noch 2k für die eigentliche hochzeit.

Nein. Das wird nicht ausgehen.

Wir hatten damals fast 60 personen und haben für die party gute 1100€ an essen und getränke gezahlt.

1400 ca. Für kleidung für uns beide. 140€ für die ringe.

300 für ne stunde hochzeitsfoto session.

300 ca für torte und kuchen.

Alles in allem warscheinlich gute 3-4k

Und das war wirklich was kleines. Nen abend in nen Resturant im endeffekt. 3 gänge. Und es war ein bayrisches 50er jahre diner. XD Und es gab gute burger unter anderem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Hochzeit  ( standesamtlich) vor 2 Jahren hat mich 75 € gekostet also die Trauung bei der geminde , kommt meistens drauf an ob Stadt oder Dorf. Danach haben wir auch in engen kreisen gefeiert speisen und Getränke kann ich ehrlich gesagt nicht Preis geben da wir das geschenkt bekommen haben . Aber mann muss nicht immer ein Haufen Geld ausgeben das wichtigste was zählt ist das Familien beisammen sein und das man einen schönen Tag hat mit seinen liebsten.

Klar kann man viel ausgeben aber mann kann auch an vielem schick schnack sparen.  ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun wenn jeder eine Buttersemmel zum Essen bekommt und sein Rucksackvesper mitbringt, kann das Geld reichen. Ich würde den Gästen empfehlen noch ein "Notbier" mitzubringen.

Soll das Fest in einem Raum oder auf der grünen Wiese stattfinden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zanora
07.02.2017, 09:02

Die haben nen kleinen Hof und möchten ein Zelt aufstellen das an dem Stadl andockt. Also ich hoffe Du weist was ich meine. Aber Deine Antwort war gut, Danke! Das werde ich ihr auf alle fälle weiter geben. Denke mit Deinen Worten wird sie sich doch Gedanken machen.

0

Nun bin ich aber überrascht, dass eine kirchliche Traung 15.000€ gekostet hat.

Diese Kosten waren garantiert nicht die Kosten für die kirchliche Traung, ich denke viel mehr, dass das die Kosten für die anschließende Hochzeitsfeier von euch waren.

Und da habt ihr aber ordentlich aufgetrumpft und hohe Ansprüche an dei Feier gestellt.

Wer protzen muss, der muss auch viel bezahlen.

Es geht aber auch kostengünstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zanora
07.02.2017, 08:46

Alles komplett. Also von der Socke bis zum Ring. Ich will damit nicht protzen das war nur ein Beispiel. Aber es geht ja hier nicht um mich meine Frage war ja nicht "was ihr von meiner Hochzeit haltet" sondern ob jemand schon mal was ähnliches gemacht hat und was er bezahlt hat. Um ihr zu zeigen was andere bezahlt haben.

0
Kommentar von Zanora
07.02.2017, 08:48

Also der Preis war bei mir ohne Standesamt. Nur alles was kirchliche Hochzeit angeht. Und 15000 € ist keine Seltenheit.

0
Kommentar von Zanora
07.02.2017, 08:57

Achso. Bei mir war es halt so das allein enge Verwandte schon 90 Personen waren. Hätten wir damals noch alle Freunde eingeladen wären wir auf ca 200 Leute gekommen. Das haben wir dann nicht getan! Wir sind die Liste min 20x durch gegangen und kamen einfach nicht unter 150 Personen. Aber im Prinzip ist unsere Hochzeit ein null auf null Geschäft gewesen. Soviel zu mir. Mei ich bin halt Trauzeugin und möchte ihr so gut wie möglich helfen!

0

rechne mal mit 20€ pro person,

+die ganzen extras wie band,mieten, kleid usw. dann sollte es eig nicht zu knapp werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde euch sehr dekadent

ich geb doch nicht für einen tag geld aus, wofür ich einen 2. wagen bekomme, den ich 15 jahre lang nutzen kann

ich hab 200 Deusche Mark für das Standesamt und Familienbuch ausgegeben, danach sind wir für 600 Deutsche Mark mit der engen Familie essen gefahren und das hat meine Oma bezahlt

ich wollte mit der hochzeit steuern sparen, nicht mich verschulden

aber deine bekannte kommt nicht hin, wenn die band alleine 50% des budgets ausmacht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zanora
07.02.2017, 08:42

Verschuldet haben wir uns deswegen nicht, sonst hätten wir das nicht so gemacht ;) bei uns ging die Hochzeit ziemlich null auf null auf. Haben also so gut wie nix drauf bezahlt. Aber mit sowas darf man natürlich nicht kalkulieren.

0
Kommentar von ClausO
07.02.2017, 09:06

Steuern sparen. Auch ein guter Grund zu heiraten, kennt den deine Frau.

0

Was möchtest Du wissen?