Standesamtlich heiraten? (Zeremonie, Tag der Hochzeit, Planung)

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo alinacriesalex,

das kommt darauf an, wie "groß" ihr die Feier machen wollt.

Da meine Tochter vor einem reichlichen Jahr "nur" standesamtlich geheiratet hat, kann ich dir ein paar Fragen beantworten.

  1. Zur Anmeldung müsst ihr beide zum Standesamt. Zusammen mit einer Kopie des Eintrages aus dem Geburtsregister und Ausweis natürlich. Das kann bis zu sechs Monate vor dem Termin erfolgen.

  2. Zur standesamtlichen Trauung müsst ihr auch den Ausweis mitnehmen. Und falls ihr Trauzeugen wollt (nicht mehr notwendig), müssen die sich auch mit Ausweis legitimieren. Und die Ringe natürlich.

  3. Die standesamtliche Trauung bei meiner Tochter war sehr feierlich., Die Standesbeamtin hat sehr gut gesprochen. Eine Freundin hat ihre Kennenlerngeschichte vorgelesen. Und die Beiden haben sich eine Ehegelübde gegeben. Ist nicht notwendig. Hat das Ganze aber feierlicher gemacht. Stand also einer kirchlichen Trauung von der Feierlichkeit in nichts nach.

Anschließend sind wir zu der Lokalität gefahren, wo entsprechend gefeiert wurde.

Alles in Allem ein gelungenes Fest.

Alles Gute

Virginia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe für dich im Internet nachgeschaut. Kannst ja mal den Link anklicken.

http://www.hochzeit-perfekt-geplant.de/artikel/trauung-standesamt.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?