Standesamt schickt Geburtspapiere vom kind zum Landratsamt?

5 Antworten

Die Vorlage an das Landratsamt kann verschiedene Gründe haben: Zunächst die Anfrage an das Ausländeramt, ob das Kind die Voraussetzungen dazu erfüllt, durch Geburt die deutsche Staatsangehörigkeit erworben zu haben. Das kann nur das Ausländeramt beim Landratsamt entscheiden. Außerdem kann sein, dass das Standesamt unsicher ist bei der Namensführung des Kindes, weil die Eltern verschiedene Staatsangehörigkeiten besitzen und deren jeweiliges Heimatrecht zu beachten ist. In solchen Fällen schaltet man vorab die Aufsichtsbehörde ein, um sich nicht hinterher bei einer routinemäßigen Standesamtsprüfung, die alle paar Jahre durch die Aufsichtsbehörde erfolgt, eine negative Bemerkung einzuhandeln . . .

Danke, aber wieso bei der Namensführung des Kindes?

0

Vorschrift ist Vorschrift. Besser wäre die Botschaft von Italien. 

Weil der Aufenthaltsstatus der Eltern geklärt werden muss!

Geburtsurkunde übersetzen und beglaubigen lassen

Hallo zusammen,

für meine Hochzeit im Juni 2015 benötige ich eine übersetzte und beglaubigte Geburtsurkunde, da ich im Alter von 7 Monaten aus Indien adoptiert wurde. Kann mich jemand sagen wo ich das machen lassen kann und wie viel das ca. kostet?

Ich kann im Standesamt im Januar einen Termin aus machen und dafür benötige ich ja denke ich schon die Unterlagen. Wisst ihr welche Unterlagen ich noch benötige außer Ausweis und eben die o. g. Urkunde?

Wenn es von Bedeutung ist, ich komme aus dem Bundesland Bayern (Stadt: Neustadt a. d. Aisch)

...zur Frage

Muss das Kind bei Geburtsurkunde beantragen dabei sein?

Die frage steht oben. Muss er mit zum Standesamt kommen?

...zur Frage

Geburtsurkunde vom Standesamt - Müssen beide Eltern dabei sein bei der anmeldung?

Guten abend,

habe morgen Mittag einen Termin bei der Standesamt wegen der Geburtsurkunde von meinem ersten Kind.

Ich und meine Frau sind verheiratet, die frage ist ob sie(meine Frau) auch bei der Registrierung dabei sein muss, sie kann leider nicht mitkommen da sie noch im Krankenhaus ist. Ich habe ein schreiben von Krankenhaus bekommen wo wir Name,Geburtsdatum etc. ausfüllen mussten, den muss ich bei der Standesamt abgeben. Braucht die Standesamt keine bestätigung vom Krankenhaus das das Kind da ist? oder wird das von Krankenhaus direkt zur Standesamt geschickt? bitte um schnelle antworten da ich morgen mittag da einen termin habe.

Vielen dank für die antworten im vorraus.

...zur Frage

Geburtsurkunde in anderen Bundesland?

Hallo wurde im Süden Deutschlands geboren und lebe seit dem ich 8 bin mit meiner Familie im Norden Deutschlands. Es ist kein Familienmitglied mehr im Süden. Ich brauche eine Geburtsurkunde. Kann ich die unter solchen Umständen einfach in der Stadt wo ich jetzt wohne erhalten? Denn soweit ich weiß erhält man diese nur in der Stadt in der man geboren wurde. Kann auch niemanden da unten bevollmächtigen... online geht auch nicht da ich bei meinem perso die online Funktion nicht aktivieren möchte. Muss ich also bis in den Süden fahren?

...zur Frage

Steht mein Vater in der Geburtsurkunde?

Hallöchen,

da mein Vater vor acht Jahren verstorben ist, benötige ich, oder besser gesagt meine Mutter, einen Nachweis darüber, dass kein weiteres Elternteil mehr vorhanden ist, beispielsweise für unterschiedliche Anträge o.Ä. Hierbei wird meistens nach einer Sterbeurkunde verlangt, soweit kein Problem, allerdings hatten wir diese nie im Original. Über die Urkundenstelle unserer Stadt hab ich's versucht, erhielt jedoch die Antwort, dass ich erstens grundsätzlich zu jung für den Antrag bin und es zweitens keinen Beweis dafür gibt, dass ich mit meinem Vater verwandt bin, weshalb ich diese Sterbeurkunde (eventuell) erst nach Vorzeigen meiner Geburtsurkunde erhalte. Über meine Mutter, welche die Urkunde nun über die Urkundenstelle 'bestellt' hat, ist das leider ebenfalls nicht möglich, weil beide nicht verheiratet waren.

Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen:

Mich interessiert nun, ob mein Vater in meiner Geburtsurkunde überhaupt eingetragen ist, oder ob uns nach der Zustellung der Urkunde ein böses Erwachen erwartet.

Zur Information: Mein Vater wurde als bekannt angegeben, hat die Vaterschaft anerkannt und hatte Sorge- und Erziehungsrecht für mich.

Glaubt ihr, dass mein Vater in der Urkunde steht?

Freundliche Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?