Standesamt - Kann man minderjährig Hochzeits-Vorbereitungen treffen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um jegliche Diskussion zu vermeiden, will ich mich auf den Kern deiner Frage beschränken. Auch Minderjährige können ohne Einwilligung der Eltern eine Ehe anmelden! Nur am Tag der Heirat müssen sie volljährig sein,. Sie müssen nur unmittelbar davor nochmals ihre frühere Eheanmeldung als Volljährige bestätigen. Eine Einwilligung der Eltern ist also zu keinem Zeitpunkt erforderlich! Natürlich kann die Eheanmeldung frühestens 6 Monate vor deinem 18. Geburtstag liegen, sonst könnte die Heirat nicht mehr stattfinden, weil die Gültigkeit der Eheanmeldung bis zu deinem Geburtstag abgelaufen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristallkind000
27.01.2013, 12:56

Oh Danke GENAU DAS habe ich gesucht :) Wie gesagt, ich will gerade nicht heiraten aber mich hat das einfach sehr interessiert! Danke!! :D

0

Warum fragst du nicht einfach auf dem Standesamt? In Ausnahmefällen darf auch schon mit 16 geheiratet werden.

"Volljährigkeit

Die Ehe soll grundsätzlich nicht vor Eintritt der Volljährigkeit (mit 18 Jahren) eingegangen werden.

Minderjährige können ausnahmsweise auch heiraten, wenn sie das 16. Lebensjahr vollendet haben und der künftige Ehepartner volljährig ist. Hierzu ist eine Befreiung durch das Familiengericht (am Amtsgericht) notwendig. Das Gericht hört bei diesem Verfahren neben der oder dem Minderjährigen auch deren oder dessen gesetzliche Vertreter (in der Regel die Eltern) an."

http://amt24.sachsen.de/ZFinder/lebenslagen.do?action=showdetail&modul=LL&id=1819!0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristallkind000
26.01.2013, 13:22

Weil es ziemlich dumm kommt, wenn das eine Fünfzehnjährige fragt ;)

0

Weder 16 noch 18 ist in Deutschland ein sinnvolles Heiratsalter.

Wenn Eltern bei Minderjährigen dagegen sind, hat das meist sinnvolle Gründe, die man achten sollte.

Wenn man es sehr eilig hat - wofür es keinen Grund geben sollte - kann man das ab 22 machen. :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristallkind000
26.01.2013, 13:51

Hihi, ne, ich wollt nur wissen ob das möglich ist, ob das wirklich sinnvoll ist, sollte man dann selber entscheiden - was, wie du wohl recht hast, oft nach hinten losgehen kann. :)

0
Kommentar von Kristallkind000
26.01.2013, 13:57

Oh und es kann ja sein (auch wenn das nicht witzig ist und ziemlich traurig wäre), dass die Braut oder der Bräutigam todkrank ist und die dann einfach heiraten und sich über alles lieben und das der größte Wunsch von der erkrankten Person ist und die beiden eh heiraten wollten und es unter diesen Umständen nach vorne verschieben und das nur heimlich tun, damit keine Kommentare kommen von wegen "Wenn der/die nicht krank wäre würden die eh nicht heiraten" und so. Ich gönne jedem, der krank ist, das schönste vom Leben noch erleben zu dürfen!! Ich will auf gar keinen Fall respektlos erscheinen, aber es kann viele Gründe geben schnell zu heiraten, auch wenn der von mir genannte Grund hoffentlich niemals eintritt! Ich wünsche allen Menschen die auf dieser Erde weilen Glück und Gesundheit.

0

Was möchtest Du wissen?