Stand Getränkeverkauf wo und wie Steuern abführen?

3 Antworten

Ich glaube nicht, dass ich sowas machen würde. Selbst wenn es kein Gewerbe ist nur für einen Tag (dann wären die Gewinne zwar zu versteuern, aber nur als sonstige Einnahmen.

Aber bei der Mehrwertsteuer wirds schon komplizierter, man kann sich zwar befreien lassen (15000 euro Umsatzgrenze, Kleingewerbe), aber Kleingewerbe wäre auch Gewerbe, Gewerbeanmeldung ... da hilft dann am einfachsten wirklich der Anruf oder ein Besuch beim Finanzamt.

Aber selbst wenn das alles geklärt ist ... bis du alleine ? Wenn nicht hast du Angestellte, kein Gewerbe heisst ja nicht dass man Leute "schwarz" beschäftigen darf. Also muss man die anmelden, versichern, auch bei Minijob Sozialabgaben, alles Papierkram und Kosten. Und dann mietest du den Stand, und die Gemeinde will eine Schankerlaubnis sehen, und eine Betriebshaftpflicht brauchst du auch, alleinen die Diskussion dass du aber keine Handelsregisterintragung nachweisen kannst aber nicht private Tätigkeiten versichern willst ... und dann natürlich keinen Jahrsbeitrag zahlen . Wird keinen Versicherungsvertreter motivieren zu helfen..

...

Einfacher: ... such einen Unternehmer der dich anstellt für das Projekt dich bezahlt mit Gewinnbeteiligung, und der alle diese Formalitäten erledigt hat, und womöglich die Getränke billiger einkaufen und die Nicht Verkauften aucb weiterverwenden kann ... als den Kneipenwirt, Restaurant oder Imbissbetreiber ...

Muss ich beim Finanzamt anrufen und sagen: "Hallo, ich habe so viel Gewinn gemacht. Was bekommt ihr?"

Gute Idee. So solltest du es machen. Wer fragt, der bekommt auch eine Antwort.

Wie stelle ich korrekt als Privatperson eine Rechnung und wie führe ich die Steuern ab?

Hallo! Ich lege schon seit längerem auf (DJ), muss nun jedoch erstmals eine Rechnung stellen. Da ich das Auflegen vorerst nicht gewerblich betreibe, muss ich diese Rechnung als Privatperson stellen. Ich habe folgende Fragen:

  1. Muss ich diese Rechnung bzw. diese einmalige Tätigkeit beim Finanzamt vorher melden?
  2. Welchen Betrag muss ich auf die Rechnung schreiben ? Brutto Netto?
  3. Muss ich Steuern abführen? Und wenn ja, wie?
  4. Muss ich aufgrund dieser Rechnung eine Steuererklärung machen, und wenn ja wo führe ich diese Rechnung auf?
  5. Wieviel Geld darf ich auf dieser Rechnung ausweisen?

Ich wär jegliche Hilfe sehr dankbar, da ich momentan noch 17 bin und davon leider keine Ahnung hab.

Vielen vielen Dank!!!

...zur Frage

Wie berechnen sich Steuern für's Gewerbe neben Hauptberuf?

Hallo an alle SteuerExperten,

Ich möchte ein Nebengewerbe neben meinem Hauptberuf eröffnen. Nur weiß ich nicht wie es da mit den Steuern aussieht. Im Hauptberuf führt ja mein AG monatlich meine LSt ans FA ab. Und beim Nebengewerbe würde Ende des Jahres ja mein Gewinn aus dem Nebengewerbe ermittelt. Mit was muss ich denn da allem rechnen? Ich wollte nicht die Kleinunternehmerregelung anwenden sondern monatlich Ust abführen. Aber packt das FA am Ende des Jahres mein Gewinn aus Gewerbe zu meinen Nettoeinkommen aus Hauptberuf und versteuert das dann alles??????????? Lg

...zur Frage

Was wird versteuert?

Hallo, Ich führe einen Online Handel und gelte derzeit noch als Kleinunternehmer. Da der Umsatz aber vorraussichtlich die 17500 Grenze überschreiten wird werde ich wohl gezwungen sein auf den Großhandel umzusteigen. Das heißt Steuern abführen. Aber was genau wird dann versteuert? Gewinn oder Umsatz? Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Danke.

...zur Frage

Verein - Steuern an Finanzamt abführen?

Muss ein Verein Steuern abführen? Haben sie Vergünstigungen in irgendwelchen Fällen? Müssen sie doppelte Buchführung haben?

Hat jemand evtl Links, wo ich mich zum Thema Steuerrecht bei Vereinen durchlesen kann?

...zur Frage

Steuertabelle für Kleinunternehmer

Wenn ich als Kleinunternehmer 13200 € verdiene, wieviel Steuern muß ich im Jahr an das Finanzamt abführen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?