Stammt die ak47 von der stg44 und welche ist alter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn sich das Märchen, daß die AK 47 vom deutschen Stgw 44 abgekupfert sein soll hartnäckig hält, es ist nicht so ( trotz der ansatzweise vorhandenen, äußeren Ähnlichkeit). Auseinandergebaut ähnelt aber das Stgw 44 eher dem späteren G3 als dem AK.

Die äußere Form der Waffe wird quasi von den Gegebenheiten wie Patrone und Ladesystem vorgegeben, daher kommt man fast zwangsläufig auf optisch ähnliche Lösungen bei gleichen Anforderungen. Viele Details beider Waffen waren aber keine grundsätzlich neuen Ideen, eher ein zusammentragen mehrerer älterer und neuer Einfälle. Allein schon der völlig unterschiedliche Gehäuseaufbau beider Waffen zeigt aber schon die unterschiedlichen Denkweisen beider Konstrukteure. Und die deutsche 8x33 Patrone war im Nachhinein auch nicht der große Wurf, die russische Patrone war und ist da schon leistungsfähiger. Und schließlich sind beide Waffewn zwar Gasdrucklader, aber das Stgw 44 hat einen Kippblockverschluß während das AK 47 einen Drehkopfverschluß aufweist.

Also wie gesagt optisch ähnlich, aber konstruktiv völlig anders.

Respekt! Ene der besten Antworten die ich bei gute frage..... je gelesen habe. Hut ab!

0

Doch, da stammt davon ab. Steht sogar in mehreren Fachbüchern die ich habe. 

0

das stg is älter, das wurde noch im zweiten weltkrieg eingesetzt. die ak wurde erst nach dem krieg gebaut und eingeführt. vom stg44 wurden zwar einige technische feinheiten für die ak47 übernommen, aber man kann nicht generell sagen dass das stg der vorgänger der ak war nur weil sie sich optisch ähneln. das konzept war aber das gleiche, die durchschlagskraft eines gewehrs gepaart mit der feuerrate einer maschinenpistole. ;)

Was möchtest Du wissen?