Stammkapital GmbH rausnehmen?

3 Antworten

Das Stammkapital ist Vermögen der Gesellschaft und wird in der Regel immer für Investitionen genutzt. Du musst es nur einmal bei der Gründung nachweisen.

Sofern das Stammkapital z.B. Von dem Bankkonto der Firma entnommen wird, wird es dem Kassenbestand (Bargeld) als (+) bilanztechnisch geführt.

Die Frage ist unverständlich. Es liegt ein Gebot über 55 Tsd. € vor. Das beinhaltet natürlich auch das Stammkapital weil die gesamte Gesellschaft verkauft wird. Stammkapital ist ja regelmäßig kein Barvermögen sondern in Sachwerten der GmbH gebunden. Bitte ggfs. genauer das Problem schildern. 

Was möchtest Du wissen?