Stammen wir von Algen/Bakterien ab? :D

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jain. Also bei Bakterien stimme ich dir zu, daß die zu den ersten Lebewesen gehören. Was Algen angeht kann man geteilter Meinung sein. Es gibt ja Blaualgen. Auch diese waren so die ersten Lebewesen, die es auf der Erde gab. Aber eigentlich sind Blaualgen keine Algen, sondern Cyanobakterien. Das sind quasi die ersten Lebensformen, die Photosynthese betreiben konnten. Damit haben wir quasi den Übergang von den Bakterien zu den Pflanzen geschafft. Allerdings bin ich jetzt zugegebener Maßen etwas überfragt, ob das auch schon im Archaikum oder erst im Proterozoikum passiert ist. Im letzteren Zeitalter gab es ja auch schon Pilze und die ersten kleinen mehrzelligen Tiere.

Kann auch sein, dass ich mich verhört habe. Also dass er nicht DIE Algen meinte, sondern die Bakterien. :D Ich hab darüber nur schon seit Stunden nachgedacht und Wikipedia spuckt so lange Texte aus. :( Naja, egal. Ich frag nächste Woche einfach nochmal nach, was genau er meinte und ob er das wiederholen kann.

0

Letztlich schon - aber unwichtig. Man kann die Evolution auch so weit treiben, dass alles Leben auf die Synthese einiger Gase zurückgeführt wird.

Naja, unwichtig ist es für mich nicht.

0

Ich würde sagen: Du hast etwas richtig und etwas falsch verstanden.

Die ersten Lebewesen waren vermutlich sich selbst fortpflanzende Proteinstrukturen, hieraus bildeten sich dann nach und nach komplexe Lebewesen, die aber noch immer nur aus einer einzigen Zelle bestehen und bestanden.

Von diesen Einzellern entsanden immer mehr Arten, die immer unterschiedlicher wurden. Einige Arten gingen den Weg zu den Algen - andere zu den Bakterien, und andere entdeckten, dass es vorteilhaft sein kann, die Zelle nochmals zu unterteilen (die nennt man Eukaryoten).

Hiervon haben sich wiederum einige Arten weiterentwickelt, die die Zellen zusammenschließen, die Vielzeller eben. Und von vermutlich einer solchen Art stammen alle heute lebenden Tiere (und der Mensch) ab.

Ah, ok. Das war jetzt sehr hilfreich, dankeschön. ;)

Ja, wie gesagt.. es ist ein Wunder, dass ich überhaupt irgendetwas mitbekommen habe. :P Meine Notizen ergeben mittlerweile auch keinen Sinn mehr. ^^

:D :D

0

Biologie auf diesem Niveau in einer 11. Klasse? Nein, die ersten Lebewesen waren keine Algen. Algen betreiben Fotosynthese, die wurde später erfunden.

Heute hatten wir die 1. Stunde Bio mit einem neuen Lehrer und die Hälfte der Klasse war um 15 Uhr nicht anwesend.. Was hätten wir sonst besprechen sollen? :D Wir mussten uns erst durch einen Astronomiefilm quälen und dann wurde das genannte besprochen, von dem ich aber nur kleine Teile mitbekommen habe. Eben: Algen erste Pflanzen oder Lebewesen- Zellteilung- sexuelle Fortpflanzung- Bakterien u.s.w.

Ha! Meinte nicht Lebewesen, sondern spezielle Pflanzen. Bzw. eigentlich beides..

0

Wenn dann Bakterien wo wir dann beim kleinsten Nenner sind ist aber schon so 1,2 Tage her und einige wenige Zellteilungen her;O)Damit sind und bleiben die,die Verursacher der meisten Übel;O)

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?