Stammbaum meines Pferdes herausfinden?!

3 Antworten

Sollte ein reinrassiges Pferd nicht aussagekräftige Papiere haben ? Selbst wenn es aus dem Ausland stammt ?

Ich kenne es nur von Mixen, dass in den Papieren (im Equidenpass) nichts steht.

Die Abstammungsurkunden werden beim Pferdeverkauf immer mit übergeben. Meine Freundin hat die Stammbaumkarte auch für ihr Pferd.

Mein Arbeitskollege (Lehrer) war im Gefängnis wegen Pädophilie. Was soll ich tun?

Ich habe gerade herausgefunden, dass mein Kollege (der ursprünglich aus Frankreich stammt), im Gefängnis war, weil er mit 11-13 jährigen Mädchen geschlafen hat. Insgesamt wurde er wegen 23 Sexualdelikte verurteilt und war dafür auch im Gefängnis.

Ich habe es nur zufälligerweise herausgefunden, als meine französischen Freunde bei mir zu besuch waren und wir ihn zufälligerweise getroffen haben. Er war wegen Kindesmissbrauch und Kinderpornographie für mehrere Monate im Gefängnis. Jetzt unterrichtet er französisch. Ich hätte nicht erwartet, dass er pädophil wäre. Ich habe ihn nie sonderlich gemocht, war immer aufbrausend, ein schlechter Lehrer und äußerst selbstverliebt, unfreundlich und aggressiv.

Sollte ich zum Chef gehen damit? Erstens ist er Pädophil und UNTERRICHTET und zweitens hat sich auch herausgestellt, dass er kein Uniabschluss in französisch besitzt (!!)

Was soll ich tun / was würdet ihr tun?

Bin gerade am verzweifeln. Wie soll ich meine Kinder vor Pädophilen schützen, wenn ich nicht einmal meinen Arbeitskollegen durchschauen konnte. Halte mich gerade für einen schlechten Menschen: ich hätte doch etwas merken müssen??

PS! Ich bin mir vollkommen sicher, dass er es war (und auch was er getan hat). Als meine Freunde es mir erzählten, konnte ich leicht französische Zeitungen auffinden mit Bildern und Geschichten über ihn. Einfach nur widerlich. Mit so etwas will ich nicht zusammenarbeiten.

...zur Frage

Reiten und Fütterung eines Pferdes mit Kehlkopflähmung (Ton)

Hallo,

 

habe einen 6 jährigen Wallach mit Kehlkopflähmung.
Habe ihn als er 4 war bekommen, und es wurde mir da schon gesagt, dass er den Ton hat.

Jetzt hat sich das aber mit der Zeit "verschlechtert" und vor allem jetzt, wenn es heiß wird und schwül, bekommt er Probleme unter Belastung.
Man merkt, dass er Schwierigkeiten beim Atmen hat, wenn ich mit ihm arbeite. Er schwitzt schneller und kommt schneller auser Atem.

So viel dazu. Nun ist meine Frage:

1. Hat jemand von euch selbst ein Pferd mit solch einer Beeinträchtigung?
Wie arbeitet ihr es? Worauf sollte man achten?

Ich habe zB gehört, dass manche Pferde Probleme mit dem Fressen haben, da ggf etwas verschluckt werden kann.
Worauf muss ich da achten? 

2. Kann ich vllt etwas zufüttern? Irgendetwas, was vllt das Atmen erleichtern würde oder so etwas? 
Kennt sich damit jemand aus, und kann mir vllt weiterhelfen?


Ich hoffe wirklich sehr auf konstruktive Beiträge.

Danke im Voraus

EdOfRe

...zur Frage

Wie gewöhne ich meinem Pferd das zwicken ab?

Mein Pferd ist 7J und ein Wallach (Gidran).. So ist er ja immer lieb aber manchmal, wenn ich mit ihm am Strick gehen übe, fängt er nach einiger Zeit an mich zu zwicken... Als ob er mir sagen will " ich will jetzt nicht mehr, ich will lieber fressen oder so" Er lebt auf einer 2 ha Wiese mit einem großen Pferd und 2 Ponys.... Er kann in den Stall und fressen, wann immer er will aber wenn ich mit ihm üben will und wir schon ca 10 min (verschiedene Sachen) am Strick üben, rennt er mir hinten auf und schnappt bzw zwickt mich... nicht bösartig aber ich weiß trotzdem nicht wie ich ihm das abgewöhnen soll. .. Ich habe schon viel gelesen was man machen könnte jedoch nichts hilfreiches gefunden... Er weiß eigentlich ganz genau, dass er das nicht machen soll, weil sobald ich mich zu ihm drehe hört er auf aber wenn ich wieder weiter gehe, will er mich wieder zwicken... Hat er keinen Respekt vor mir oder ist er nur verspielt? Es ist ja jetzt kein extremst bösartiges Zwicken... manchmal schleckt er mich davor ab oder nuckelt an meinem Handgelenk und dann zwickt er mich...

Manchmal macht er das auch wenn ich mit ihm reite dann versucht er mir in den Unterschenkel zu zwicken(da schleckt er aber nicht), da ist es eher so, dass es ihm nicht passt TT ... Kann ich ihm das irgendwie abstellen? Was soll ich machen, das Verhalten ignorieren? Schlagen tue ich ihn nicht, hin und wieder bekommt er einen leichten klaps auf die Schnauze und für die, die glauben das er sich dann nicht mehr streicheln lasst, ich kann euch beruhigen er liebt es wenn man ihn auf der Schnauze/Nase streichelt aber wenn er halt zwickt dann weiß er auch das er das nicht soll, tut es dann aber trotzdem -_-, Er ist vom Charakter her sehr frech aber manchmal ist das auch nicht ungefährlich, weil er seine Stärke nicht so gut einschätzen kann...

Naja ich habe mir schon viele Bücher zugelegt und sie auch gelesen aber was das betrifft komme ich einfach nicht weit....

Sorry das ich so einen langen Text geschrieben habe.... ^^'

...zur Frage

junges Pferd fast "Roh"

Hallo ihr lieben,

ich hätte da heute mal wieder eine Frage an euch:) und zwar, ich habe die Aufgabe bekommen mich um einen 6 Jährigen aufmüpfigen frechen "rohen" respektlosen Tinker Wallach zu kümmern. Ich habe respekt vor ihm jedoch keine Angst. Da ich das Angebot sonst nicht angenommen hätte. Bevor ich mit Longieren oder drauf sitzen oder sonstigem beginne möchte ich erst mal das das Pferd mir Respekt zeigt, mich akzeptiert und mir vertraut. Meiner Meinung nach ist es dann viel leichter das Tier an Sattel gurt oder sonstiges zu Gewöhnen. Also deshalb wollte ich fragen wie ich das am besten schaffe den Respekt und das Vertrauen des Pferdes zu bekommen?

LG und ich hoffe auf mehrere Hilfreiche Antworten.:)

...zur Frage

Bewilligungsbescheid- Verzögerung führte zum Versicherungsausfall- Rettungsdiensteinsatz!

Habe hier mal wieder einen etwas kniffligen Fall und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:

Der Fall dreht sich um einen 48-jährigen Mann (DEUTSCHER) der 15 Jahre in Frankreich gelebt hat und durch einen schweren Unfall dort die letzten 3 Jahre Krankengeld und Arbeitslosengeld bezogen hat.

Nun hat er sich Anfang April mit allen erforderlichen Papieren hier arbeitssuchend gemeldet und auch bereits einen vollständigen Antrag für ALG II abgegeben. 2 Termine hat er wahrgenommen und bereits bei diesen darauf hingewiesen, dass der Antrag schnell bearbeitet wird, da er Medikamente benötigt und ab 01.05.2012 nicht mehr in Frankreich versichert ist. Eine Prüfung der Erwerbsfähigkeit ist auch schon durch Schweigepflichtsentbindung der französischen Ärzte veranlasst!

Die Krankenversicherung ,Barmer GEK ,der er beitreten möchte verweist natürlich darauf, dass er ERST einen Bewilligungsbescheid vorlegen muss, bevor er eine Versicherungskarte bekommt. Klar.... --keine Arme-keine Kekse....

Als der "Kunde" merkte, dass Ende April noch keine Reaktion von seiten des Jobcenters erfolgte, schrieb er eine Mahnung ,in der er noch einmal seine medizinische Situation schilderte und eine Frist von 7 Tagen setzte. Auch diese verstrichen. Eine 2. Mahnung den Antrag zu bearbeiten folgte vor 2 Wochen. Auch dieses Mal keine Reaktion.

Am 24.05. erlitt der Mann aufgrund seiner fehlenden Medikamente (Blutdruckmittel, +starkes Schmerzmittel mit hohem Abhängigkeitspotential) einen Zusammenbruch. Bewustlosigkeit durch unkontrollierten Blutdruck bzw. Schmerzmittelentzug. Der Notarzt und Rettungshubschrauber leisteten mit 8 Personen 1. Hilfe. Ins Krankenhaus ging der Mann nicht mit, da er Angst hatte das alles selbst bezahlen zu müssen.* Armes Deutschland!!!*

Die Krankenkasse sicherte zwar jetzt die rückwirkende Versicherung zu (mündlich-- eine schriftliche Anforderung habe ich ihm schon geschrieben), aber wie verhält sich das rein rechtlich? Kann er Strafanzeige gegen den zuständigen Sachbearbeiter stellen? Immerhin hat dieser das zu verantworten, wenn er aufgrund des fehlenden BW-Bescheides seine Medikamente nicht bekam.. Wer kennt sich damit aus?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was bedeuten die Verbzusätze ge, ent, emp, ver, zer, be, er, miss?

Liebe Community,

ich frage mich, was diese Verbzusätze aka "untrennbare Vorsilben" bedeuten. Ich weiß nur, dass ge- als Markierung für den Abschluss und ein Resultat einer Handlung dient. Weiß jemand, wo ich dies herausfinden kann, oder kann es mir sogar erklären? Ich suche auch viele Beispiele mit der Angabe der ursprünglichen Bedeutung der Verben.

Ich weiß zum Beispiel, dass glauben von ge-lauben stammt, aber was das Verb "lauben" eigentlich bedeutete, weiß ich nicht. Es würde mich aber brennend interessieren!

ent, ver, zer, be, er, miss, ge, emp,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?