Stall wechseln?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Ja 80%
Nein 20%

14 Antworten

Ja

Hej, wechseln! Um weiter zukommen sollte man ab und zu wechseln. Die Erinnerungen und Freunde bleiben ja. Du kannst den alten Stall ja auch noch besuchen, du musst ja nicht im Streit gehen. Viel Erfolg

Ja

Die Erinnerungen nimmt dir doch keiner mehr. Verständlich dass du daran hängst, aber wenn du mit dem Reiten mehr erreichen willst wirds wohl Zeit für eine deiner ersten wichtigen Entscheidungen.

schaue dir doch den anderen Stall einfach mal an und Unterhalte dich, wenn du selber merkst das es dir da besser gefällt dann wechsle aber wenn nicht bleibe bei dem alten Stall. Die Erinnerungen wirst du trotzdem nicht schnell loswerden

das kommt darauf an, wie der reituntericht in dem freizetstall ist (man muss ja keine turniere gehn um guten reituntericht anzubieten), wie die pferde gehalten sind, wie die pferde sind usw.??

Du schreibst nur Freizeitstall - Turnierstall. Es kommt denke ich drauf an, wie es dir - abgesehen, dass deine Freunde da sind - sonst so da gefällt. Du schreibst, der Turnierstall sei ordentlich, ist dein alter es nicht? Wenn der Unterricht schlecht, die Haltung nicht pferdegerecht und der Hof dreckig ist, dann würde ich sowieso wechseln. Ist es vllt die andere Mentalität die dich reizt? Oder willst du jetzt Turniere reiten? Wie gesagt, jeder wird dir etwas anderes antworten, weil jeder in der Beziehung andere Bedürfnisse hat.

Nein

ich habe fast das selbe problem: ich turne schon seit 6 jahren in einem verein, der ist mittlerweiler aber sehr schlecht und wir lernen dort ncihts mehr. also hat meinen freundin mich gefragt ob wir zusammen in einen anderen besseren verein wecheln wolllen. aber ich will meine freunde und die trainer im aaltem verein nciht verlassen. und im neuem verein könnte es ja auch andere problme geben. vil kannst du bei deinem stall einfach mal fragen ob ihr springstunden nehmen könnt und an turnieren teilnehmen könnt.

Ja

ist klar da sind all die errinnerungen aber wenn du echt weiter etwas lernen möchtest würde ich den stall wechseln genau das habe ich auch gemacht als auf meinem alten hof einfach nicht mehr geklappt hat und mir hat es echt gut getan ich lerne viel mehr und haabe auch wieder mehr spaß am reiten:) ich kann dir nur sagen trau dich!!!

eig. wollte ich jaa abstimmen aber keiner kann dir das sagen

du musst dich entscheiden und wenn dir zu fiel am "alten" stall liegt kann ich dich verstehn das du dann nicht den stall wechseln willst!

Wenn du auch tuniere gehn willst, fann wechsel

frag mal deiner freunde ob die mit kommen

dann bist du nicht so alleine am stall! außerdem ist er in deiner nähe

überleg dir das gut ob du die erinnerung im "alten" stall aufgeben willst!

Ja

du musst wissen was du möchtest also ob du weiter kommen möchtest also mit tunieren und soetwas oder ob du weiter hin einfach freitzeit reiten möchtest

ich würde den stall aber wechseln

Bei mir steht immer die Beziehung zum Pferd im Vordergrund!

Also wie werden die Pferde behandelt?

Ein Turnierstall kann für dich weiterentwicklung bedeuten aber auch, daß du Situationen zu sehen bekommst die für das Pferd sicherlich nicht schön sind...

Der Ehrgeiz macht aus manchen Menschen manchmal richtige Monster!

Ich würde bei solchen Menschen zum Kettensägenmörder und habe mir deshalb einen kleinen Stall mit pferdfreundlichen Mitreitern ausgesucht!

Da habe ich noch das Glück gehabt eine sehr gute Trainerin zu bekommen, die immer im Sinne des Pferdes handelt aber ich hätte mir auch einen Reitlehrer von außerhalb zugelegt um mich weiterzuentwickeln...

Also nimm den Turnierstall ganz kritisch unter die Lupe und entscheide, erst dann ob du wechseln möchtest!

Die Grundeinstellung am Stall formt auch immer die, die da hingehen..

Du wirst deine Einstellung durch die dort herrschende Kultur verändern, allein durch die Gruppendynamik.

Manche schießen dann auch übers Ziel hinaus, um dazuzugehören...

Kannst du also dir und deinen Idealen treu bleiben und manchen Tipps und Praktiken widerstehen, wenn sie sich für deine Intuition falsch anfühlen?!

Die Wirkliche Stallkultur wird sich dir erst zeigen, wenn du langsam in diesen Microkosmos eintauchst, wer hat wen zum Vorbild, wer wird belächelt mit seiner Einstellung...?!

Du wirst erstmal ganz unten einsteigen, du kannst aus deren Sicht noch nix, wie würdest du dich also an einem solchen Stall entwickeln, sei ehrlich zu dir selbst und gestehe dir ein, wie du auf Gruppendruck reagierst...

Ich war manchmal lieber allein, als in schlechter Gesellschaft...

Ja

ich hab auch gewechselt in einen turnier und ausbildungsstall und es ist viel besser da ganz ehrlich erinnerungen sind in der vergangenheit und man sollte in der gegenwart leben

Wenn Du reiterlich weiter kommen möchtest, dann geh zum anderen Stall. Dein alter Stall ist doch nicht aus der Welt. Du kannst doch dort jederzeit mal zu Besuch hingehen, Deine Freunde dort treffen und mit denen quatschen.

Nein

Nein, ich würde nicht wechseln, da ich kein Interesse daran habe Turniere zu gehen.

Ja

Veränderung ist doch geil.

Was möchtest Du wissen?