Stalking/Sexuell - Was kann man da tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

hmm, ich seh da erstmal keine großen Straftaten außer vermutlich eine Beleidigung nach §185 StGB. Prinzipiell darf ich ja jemanden anrufen...

Dennoch würde ich das den Kollegen mitteilen. Je nach Intensität der Beleidigungen können Verkehrsdaten erhoben werden, also überprüft werden, wer diese Nummer anruft (dann ist es auch egal, ob diese unterdrückt ist).

Prinzipiell glaub ich aber, dass es sich um einen verschmähten Verehrer oder den Ex handelt, welcher sich nun rächen will (daher weiß er auch wann sie wo ist...) Deine Freundin soll sich auf keinen Fall einen Kopf darüber machen und Angst haben. Ich bin mir sicher, dass da nichts passieren wird.

Um erstmal die Anrufe zu umgehen: Sie soll den Anruf von unbekannten Nummern vorübergehend sperren lassen (geht kostenlos über den Telefonanbieter). Das reicht ja erstmal eine Woche, der Anrufer wird sicherlich die Lust daran verlieren, wenn er nie durchkommt.

In der Zwischenzeit muss halt deine Freundin ihre Freunde/Familie/Arbeitskollegen etc darum bitten, nicht mit unterdrückter Nummer anzurufen, damit sie durchkommen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann über den Telefonanbieter eine Fangschaltung beantragen und wenn man dann die Nummer hat, kann man bei der Polizei eine Anzeige wegen Nachstellung erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von firefighter2320
26.01.2016, 20:35

Sicher???
Das geht auf keinen Fall einfach so!

0
Kommentar von schnute71
26.01.2016, 21:34

Klar geht das. Antrag stellen und sagen warum, parallel kann ja auch schon eine Anzeige vorerst gegen Unbekannt gestellt werden. Der Anbieter lässt es sich natürlich bezahlen. Wenn die Nummer dann bekannt ist, kann man die zur Tagebuchnummer der Polizei nachreichen.

0

Die Polizei ist zunächst mal der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?